wer nimmt metformin

hi leute
ja genau euch suche ich die wo auch wie ich metformin nehmen und probieren damit schwanger zu werden
ich würde mich freuen wenn es draußen einige gibt
damit wir uns mal ausstauschen können
ich würde mich sehr freuen über viele meldungen
ich bin schon sehr gespannt
lg eure jasmin

1

Hi jasmin!

Ich nehme Met jetzt ca. seit vier Monaten.Mein Zyklus war eigentlich immer recht gut.
Abgnommen habe ich durch Met gar nicht.

Und schwanger leider auch noch net!#heul#schmoll

Steffi

2

Hallo Jasmin!
Ich kann mich meiner Vorrednerin leider nur anschließen. Nehme Met seit Dez. 06 und habe auch nichts abgenommen und bin nicht schwanger bis jetzt.
Aber ich habe auch noch andre Probleme.
Dir trotzdem alles Gute! Muß ja nicht bei jedem gleich sein!
lg

3

Ich nehme Met auch seit einiger Zeit und habe einen regelmäßigen Zyklus. Abgenommen habe ich auch ein bisl, aber wahrscheinlich wegen dem leichten Durchfall ... Bleibt nur zu hoffen. Aber ein regelmäßiger Zyklus ist doch schon mal was.

4

Ich nehme met seit 3 Monaten und bei mir hat es prima angeschlagen, habe wieder ein Zyklus von 28 Tagen und heute sogar ein Eisprung. Abgenommen hab ich auch 15 kg muss aber dazu sagen ich mache nebenbei Sport (Aquafitness).

Lg filoli

5

Ich wuensche euch allen viel Glueck #freu
Allerdings moechte ich euch darauf hinweisen, dass Metformin kein Abnehmmittel ist. Auch wenn es den Zuckerhaushalt reguliert nimmt man dadurch noch lange nicht ab, viele eher sogar zu.
Zum Abnehmen ist Sport und Diaet wohl besser geeignet ;-)

6

Hallo Jasmin,
ich nehme auch Metformin, seit etwa 1,5 Monaten. Am Anfang war es sehr schwierig mit den Nebenwirkungen, habe die dritte Tablette erst nach vier Wochen (zwei Wochen später) genommen und ab da ging es. Ich finde ich bin seit dem ich Metformin nehme nicht mehr so müde, zwar nicht super fit aber früher war ich manchmal wie erschlagen als hätte ich einen tagelangen Marsch hinter mir obwohl dies nicht so war. Jetzt fühle ich mich wie früher bevor bei mir die Hormone verrückt gespielt haben und ich teilweise sehr krank und müde geworden bin.
Die PMS hatte ich beim letzten Mal auch nicht (das ist auch supi).

Ich habe da auch noch was zu Metformin zum lesen gefunden. Scheinbar wirkt Metformin auch entzündungshemmend, was z. B. für mich nur von Vorteil ist, ich weiß zwar nicht ob ich Endometriose habe aber die Infos über Metformin sind da auch interessant:

Metformin nun auch gegen Endometriose?
http://www.wunschkinder.net/blog/wissenschaft/endometriose/metformin-nun-auch-gegen-endometriose/

Kurzfristige Metformingabe hilfreich bei IVF und PCO
http://www.wunschkinder.net/blog/wissenschaft/pco-syndrom/kurzfristige-metformingabe-hilfreich-bei-ivf-und-pco/

Schwangerschaftsverläufe unter Metformin bei Patientinen mit PCOS
http://www.gynaktuell.de/newsletter.php3?id=58

Grüße, Isabella

7

hallo jasmin,

ich muss mit clomifen nach 5 monaten pause machen erstmal, abermein zyklus ist ohne clomi dementsprechend lang(scheiss) 50/60/70 tage..ohen ES ntürl auch dann.
verscreibt der fa das so einfach?
hab morgen ternmin u.würde ihn mal nach metformin fragen..
ist das gut, damit mal einen guten zyklus geregelten bekommt??

liebe grüße lea,

bitte antworte mir mal..

Top Diskussionen anzeigen