Hormoncheck ZT 3

Mädels,

ich hab gerade die Ergebnisse meines ersten Hormonchecks bekommen. Er wurde am ZT 3 durchgeführt.

Naaaaatüüüürlich kann ich damit nicht viel anfangen *sofiz*

Kann mir vielleicht jemand helfen. Das Gespräch mit meinem FA habe ich leider erst am 01.10.07

DHEA-Sulfat RIA 65,6
Östradiol EIA 11
Testosteron gesamt 0,23
SHBG 59,6
FSH EIA 5,1
LH EIA 1,5
Prolaktin EIA 14,1
Freies T LIA 1,10
Androstendion RIA 0,59
TSH basal LIA 3,19

1

Wichtig wären die Grenzbereiche, die hinter den Werten stehen.

Auf den ersten Blick ist dein TSH aber zu hoch.

LG
Karin

2

was mit mehr Sorgen macht, ist der Östradiol-Wert. Er liegt weit unterhalb der Norm - jetzt befürchte ich, schon am Anfang der Wechseljahre zu sein.

Hab jetzt natürlich keine Ahnung, ob man da hormonell was machen kann.

Auch das LH ist zu gering. Alles andere ist innerhalb der Norm - lt. dem Blatt hier.

TSH war vor ca. 8 Wochen noch bei 2,66. Ich weiß, bei Kiwu sollte er bei 1 sein.

3

Warte einfach auf dein Gespräch mit deinem Arzt.

Lieben GRuß
Karin

weitere Kommentare laden
4

DHEA-Sulfat RIA 65,6 µg/dl
Östradiol EIA 11 pg/ml
Testosteron gesamt 0,23 ng/ml
SHBG 59,6 nmol/l
FSH EIA 5,1 mIU/ml
LH EIA 1,5 mIU/ml
Prolaktin EIA 14,1 ng/ml
Freies T LIA 1,10 ng/dl
Androstendion RIA 0,59 ng/ml
TSH basal LIA 3,19 µUI/ml

so ist es vielleicht aussagekräftiger

5

Hallo,

es ist schwer eine Aussage zu machen wenn die Normwerte nicht dabei stehen, es gibt leider einige Analyseverfahren in verschiedenen Labor´s und die Normwerte sind da sehr unterschiedlich.

Was ich so auf den ersten Blick sehe ist das Dein Östrogen-Wert sehr niedrig ist, ebenso der FSH.
TSH sollte etwas gesenkt werden, mach einen Termin beim Internisten und laß Dir Thyroxin verschreiben um das TSH so gegen 1,0 zu drücken.

Soweit ich das beurteilen kann müßtest Du mit einer Stimmulation einen guten Erfolg haben einen oder mehrere Follikel zur Reifung zu bringen.

LG
Tanja

6

einen ES hatte ich bisher jeden Zyklus.. aber halt einen sehr späten (ZT 20 - 22 ca.) Sagen das meine Werte auch aus???

Außer der Norm sind folgende Werte:

Östradiol 11 - da steht was von Postmenopause Wert bis 37. Kann der Wert mit Homonen reguliert werden?
FSH zu niedrig (Norm 23 - 116)
LH zu niedrig (Norm 15,9 - 54)




8

Kann sehr gut an den zu niedrigen Werten liegen das Du einen späten ES hast.

Für mich sieht es nicht so aus als ob Du in die Menopause kommst, den da ist meist das FSH und LH etwas erhöt.
Das Östradiol steigt mit den wachsenden Follikeln, aber die wachsen mit dem zu niedrigen FSH nur langsam.

Wenn Du mit FSH-Spritzen stimmuliern würdest würden die Follikel schneller Reif und es lässt sich dann auch Östrogen substituieren, was ohne Stimulation nicht geht weil es dann nicht zur Follikelreifung kommt. Wenn die Follikel mit der Stimu dann groß genug sind kann der ES ausgelöst werden.

Ich hoffe Du hast es einigermaßen verstanden was ich Dir geschrieben habe.
Weis schon ein wenig bescheid habe aber nicht studiert, bin nur Arzthelferin in der Gyn. Deshalb wäre es besser Du wartest auf das Gespräch mit Deinem FA und schreib Dir ruhig die Fragen auf die Du stellen möchtest damit Du danach auch alles weist.

Wünsche Dir viel Glück

LG
Tanja

weitere Kommentare laden
14

Hallo!

Nein, es kann Dir hier leider keiner helfen, die optimalen Werte weiss leider nur der FA/ die FÄ.

Da hilft auch die Mengenangabe der Messung nicht wirklich weiter!

Vielleicht überraschst Du uns ja mal mit HCG-Werten!? ;-)

15

Guten Morgen,

ich hab die Grenzwerte.. dachte aber, das wäre nicht nötig, da sie überall gleich sind *g*.. faaaalsch gedacht. Aber auch Frau mit 38 lernt niiie aus.

LH, FSH und Östrodialwert sind zu niedrig. Ohne Stimmulierung gehts wohl nichts.. aber auch das kriegen wir hin.

Im ersten Moment dachte ich, ich sei in den Wechseljahren.. das war ein Schock - ist aber verdaut.

Ich glaub mit HCG-Werten kann ich leider noch nicht dienen.. wir geben aber unser Bestes.

16

HI Rubi!

Na komm, Stimmu ist auch nicht soooooo schlimm! Und Wechseljahreskapriolen hattest Du während der "normalen" KiWu-Zeit nicht?

Nanana, beim HCG gibst Du Dir aber mehr Mühe! ;-)

Top Diskussionen anzeigen