ICSI und Co. - welche Nebenwirkungen??

Hallo ihr Lieben,

leider hat auch das vierte SG (seit Sommer 2006) keine guten Werte. Sind viel zu wenig Spermien (nur 6,2 Mio/ml) und davon nur 4% beweglich! Könnte die ganze Zeit nur #heul

Mitte Okt. haben wir einen Termin bei der FA und dann gehts weiter zur Kiwu-Klinik. Bin ziemlich fertig, weil ich so gar nicht weiß, was auf uns zu kommt. Hab schon einiges im Netz gelesen.....auch ein paar Erfahrungsberichte.

Kann mir einer von euch sagen, mit welchen Nebenwirkungen frau rechnen muß? Habe gehört, dass durch die Hormonbehandlung einiges an Gewicht drauf kommen kann. Generell ist das ja nicht schlimm - aber ich leide eh schon an Übergewicht. Wieviel habt ihr so zugenommen?

Ich selber würde gerne erst im nächsten Jahr mit der Behandlung anfangen - mein Mann am liebsten sofort. Fühle mich psychisch und auch physisch noch nicht bereit dazu. Müßte sicherlich vorher auch noch gut abnehmen!!

Danke für eure Antworten!

LG
Jessi

1

Hy Jessi,
hab gerade auch gepostet. Uns geht es ähnlich, weiß noch nicht wie das alles noch laufen soll....
langsam zweifelt man sogar am letzten funken Hoffnung
lg tigger

2

Hast du schon einen Termin zusammen mit deinem Mann beim FA ausgemacht?
Oder geht ihr direkt in die Kiwu-Klinik?

LG
Jessi

3

Hallo Jessi,
wir waren nach seinem ersten Spermio (er war bei nem normalen Urologen) zusammen bei meiner FÄ. Die hat uns dann an die KiWuPraxis überwiesen. Hatten da auch relativ schnell einen Gesprächstermin. Jetzt gehen wir nur noch dort hin, außer ich muß zum Ultraschall. Das kann auch meine FÄ machen, weil die näher ist.
lg tigger

4

Hi Jessi,

wollte dir nur sagen, dass du keine Angst vor der Behandlung bzw. Nebenwirkungen haben brauchst.

Trotz des schlechten Spermiogrammes meines Mannes bin ich nach dem vierten Versuch (ICSI) schwanger geworden.

Durch die Einnahme von Utrogestkapseln (nimmt man kurz vor Rückführung der Embryonen) habe ich ca. 2 kg zugenommen und litt eine Zeitlang an Kopfschmerzen.

Ich weiß zwar nicht wieviel du an Übergewicht hast, aber falls es wirklich sehr viel ist, wird dir der KiWu-Arzt dir das schon sagen, ob du ein wenig "abspecken" #hicks mußt.

Mach dir aber vorher nicht so viele Gedanken, da wirst du noch kribbeliger wie du wahrscheinlich eh´ schon bist.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück für eure Behandlung.

LG Ann

5

Hi
ich habe anfangs mit Synarela die Downregulierung angefangen, dann Gonal F gespritzt und dann mit Predalon den ES ausgelöst. Hatte während der ganzen Zeit eigentlich keine nennenswerten Nebenwirkungen - nach dem Predalon hab ich mich ein bißchen "aufgebläht" gefühlt und hatte ein Spannungsgefühl in der Brust. Direkt zugenommen habe ich nicht. Allerdings solltest Du Dir auch bis nächtes Jahr Zeit lassen - wenn Du Dich so richtig bereit fühlst. Ist denn bei Dir soweit alles ok?
LG

6

Hallo Lotta34,

danke für deine Antwort.
Das hört sich ja sehr positiv an.

Lt FA ist bei mir soweit alles ok. Haben allerdings einen zu hohen Testosteronwert bei mir festgestellt, der aber medikamentös behandelbar sei (ich sollte Dexamethason nehmen). Einen Eisprung hab ich!
Liegt wohl wirklich nur an den kleinen Jungs meines Mannes.

Muß der Mann eigentlich auch besondere Medikamente einnehmen vor der ICSI?

LG
Jessi

10

Hi,
weiß nicht, ob Du diese Antwort noch lesen wirst, denn ich habe ein paar Tage nicht reingeschaut. Mein Mann mußte keine Medikamente einnehmen, es war von Anfang an klar, daß wir nur mit ICSI ein Kind bekommen können. Wir haben uns zwar an einiges (was man immer so liest) gehalten (wenig Koffein, viel Bewegung, Vitamine und Folsäure pp.) , aber gebracht hat das alles nicht wirklich was.

7

hallo jessi,

ich stecke grade mitten in der stimulation für meine erste ICSI. bei uns war es auch von anfang an so, dass unser SG eigentlich für nichts anderes gereicht hat. wir waren aber einfach noch nicht bereit für diesen großen schritt. daher haben wir im vorfeld erst drei IUI-versuche gemacht. unsere chancen waren dabei aber durch das schlechte SG immer unter 5%, beim letzten mal sogar unter 1%. so dass wir dann beschlossen haben, jetzt reicht's.

bisher habe ich noch keine nebenwirkungen außer dass ich ständig durst habe und mindestens 4 liter täglich trinken "muss", weil ich sonst das gefühl habe, zu verdursten. entsprechend oft renn' ich dann natürlich auf's WC - auch nachts. seit gestern hab ich nun nonstopp kopfschmerzen. die bekomm ich sonst immer, wenn ich zuwenig trinke, das scheidet aber ja wohl definitiv aus #augen mag jetzt aber zu den ganzen hormonen mir nicht auch noch dauernd schmerzmittel reinpfeifen. aber das geht sicher auch wieder weg *hoff*

ob man durch die behandlung zunimmt hängt weniger von der behandlung selbst ab, sondern eher davon, was für ein stresstyp man ist. wenn du dazu neigst, bei stress oder kummer mehr zu essen (frustessen und so), dann musst du da ganz besonders gut aufpassen. sonst hast du ruckzuck das eine oder andere kilo mehr drauf. die hormone selbst bewirken allerdings keine gewichtszunahme. bei einer überstimulation kommt es jedoch zu wassereinlagerungen, die natürlich auf der waage zu buche schlagen. die verschwinden aber auch wieder, wenn die ÜS abgeklungen ist und können daher nicht wirklich als gewichtszunahme bezeichnet werden.

generell ist es für die behandlung von vorteil, übergewicht möglichst vorher abzubauen. du brauchst dann viel weniger hormone zum stimulieren, die eierstöcke sprechen besser an auf die stimulation und dein gesamter hormonhaushalt ist einfach ausgeglichener und eher zu einer SS bereit.

lg, ally

8

Hi Ally,

vielen lieben Dank für deine Antwort!

Das mit dem vielen trinken hab ich jetzt schon öfter gelesen.
Ich trinke bis jetzt eh immer schon gute 2 Ltr. am Tag (Wasser). Dann gewöhne ich mir besser jetzt schon an, noch mehr zu trinken (wie gut, dass das WC direkt gegenüber von meinem Büro ist). :-)

Und wg. des Übergewichts werde ich jetzt besser im Vorfeld schon dran arbeiten. So 5-10 kg hab ich bestimmt über. Für den KiWu sollte es mir leichter fallen abzunehmen. Wenn es wirklich hilft?!

Viele Grüße und toi toi toi für euren Kiwu!

LG
Jessi

9

dankeschön, dir auch alles gute #liebdrück

Top Diskussionen anzeigen