Chance auch ohne Clomifen????

Hallo,

nachdem ich nun 5 Zyklen a' 50 mg und 1 Zyklus 100 mg erfolglos Clomifen eingenommen habe, will ich keinen weiteren "Clomizyklus" starten, sondern ca. bis zum Jahresende damit pausieren und dann ggf. noch einmal damit beginnen.

Vor diesem eben genannten 1/2 Jahr Clomieinnahme bin ich im 3. Zyklus unter Clomi schwanger geworden, leider endend in einer FG. Danach folgte eben eine Einnahmeause und nun nach 6 weiteren (erfolglosen) Monaten will ich eigentlich wieder pausieren, zumal man Clomi ja nur 6 Mon. nehmen sollte und meine Ergebnisse z. B. des Blutes eigentlich auch mit jedem Zyklus schlechter wurden.

Ich nehme Clomi übrigens wegen einer Reifestörung, nicht um den ES herbeizuführen.

Meine Frage: Besteht eine Chance auch ohne Clomi in den nächsten Zyklen schwanger zu werden? Gibt es andere Mittelchen, die man einnehmen kann? Ich habe natürlich Angst, dass ich ohne Clomi keinen ES habe, andererseits verringern sich die Chancen auf eine Schwangerschaft unter Clomi ja auch mit jedem Zyklus, oder???

Was meint Ihr???? #kratzÜberlege natürlich, ob ich einen weiteren 100 mg-Clomi-Zyklus starte oder eben nach 6 Monaten pausiere, wie es sicher vernünftiger wäre....... Das fällt mir natürlich schwer, wenn ich weiß, dass meine Chancen dann noch schlechter wären.

Vielleicht kann mich ja jemand bestärken????:-)

Danke und LG Fenya#danke

1

liebe fenya!
nachdem du schon einige clomi-zyklen hinter dir hast, würde ich auf jeden fall keinen weiteren mehr anschliessen.
sprich mit deinem kiwu-arzt darüber. bist du in einem kiwu-inst. in behandlung?
nach genauer abklärung, finden die sicher eine andere möglichkeit.

lg
gwen

3

Hallo,

danke für Deine Antwort!

Ich bin in keinem KiWu-Inst. in Behandlung, sondern noch beim normalen Gyn. Er möchte auch, dass ich einen weiteren (dann den 7. in Folge) Clomizyklus anschließe, aber ich sehe wenig Chancen. Ich müsste heute damit anfangen......

Mein Gedanke war, eben bis zum Jahresende mit Clomi zu pausieren und danach neu durchzustarten, ggf. sogar in einer KiWu-Klinik.

Ich bin ohne Clomi leider in 2 Jahren nicht schwanger geworden und auch die lange Zeit mit Clomi war wenig erfolgreich.

LG Fenya

2

Hallöchen,
ich habe auch 5 erfolgslose Clomizyklen hintermir:-(
Der erste Zyklus ohne Clomi war fast noch besser als die Zyklen mit Clomi#gruebel
Ich habe Clomi auch wegen #eireifestörung eingenommen. Nach den erfolglosen Zyklen bin ich in einer KIWU Klinik gegangen, wo sie mir gesagt haben, das man Clomi auch länger einnehmen kann, als die 6 Monate aber da sagt ja eh jeder FA was anderes.
Wo bist Du denn in Behandlung?

Schöne Grüße
#katze#katzeBeate

4

Hallo,

verrätst Du mir, was die KiWu-Klinik mit Dir macht??? Ich meine, nimmst Du aufgrund deren Meinung weiter Clomi oder gibt es andere Medikamente?

Ich bin noch nicht in einer solchen Klinik, denke immer, dass es auch ohne klappen muss....

Im Moment nehme ich noch Ovaria Comp und mein Gyn möchte halt, dass ich einen 7. Clomizyklus anschließe, den ich heute beginnen müsste....

Ich bin also arg mit mir am kämpfen......#kratz

LG Fenya#katze#hasi

10

Hallöchen,
die KIWU Klinik sind halt Profis in Sache KIWU. Die haben erst meinen Zyklus überwacht, ob ich einen ES habe, war also sehr oft zum BT und am Mi. hatte ich eine BS. Bei mir ist alles in Ordnung und bei meinem Schatzie auch, Clomi nehme ich nicht und wie es jetzt weiter geht weiß ich auch noch nicht, habe am Freitag einen Termin in der KIWU Klinik.
Ich habe auch lange überlegt, ob ich in die KIWU Klinik gehen soll, heute denke ich das ich schon früher hätte gehen sollen, denn die sind alle sehr nett und ich fühle mich da verstanden und gut aufgehoben, halt anders als bei meinem FA. Zu dem habe ich natürlich auch volles Vertrauen gehabt aber der hat mich irgendwie noch nervöser gemacht als ich eh schon war.

Schöne Grüße
#katze#katzeBeate

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Fenya!

Ich habe auch 6 Clomi Zyklen hinter mir (als Voodoo-Therapie: bei uns hat man nichts festgestellt). Am Anfang des letztes habe ich den FA gefragt, was als nächstes passiert. Er meinte, nach 6 erfolglose Zyklen, wäre IUI der nächste und einzig sinnvole Schritt.
Offensichtlich hat das unserem baby gar nicht gefallen und es hat sich spontan entschieden doch von alleine zu kommen... #huepf

Mir scheint es, die IUI wäre auch für euch eine Möglichkeit.
Allerdings, weisst Du, dass Du mit Clomi schwanger werden kannst... Vielleicht wäre es sinnvoll eine längere Pause zu legen, damit Dein Körper sich erholt und dann es wieder mit Clomi zu versuchen?

Du solltest das mit Deinem FA besprechen (ggf. mit noch einem)

Viel Erfolg!

anna

6

Hallo Anna,

danke für die Antwort! Das klingt ja schon mal gut, ich meine, dass es auch ohne Clomi klappen kann, so wie bei Dir.#huepf

Da ich mich heute entscheiden muss, ob ich weiter Clomi schlucke oder nicht, hilft mir Deine Nachricht gut weiter. Ich werde also erst einmal damit pausieren und hoffen, dass es auch so klappt. Vielleicht brauche ich einfach eine Pause.

Ich werde auch mal den Gyn fragen, was als nächstes kommen könnte. Eine IUI macht doch nur die KiWu-Klinik, oder?????

LG Fenya

8

Ups...
Falsch formuliert. Es ist doch im letzten Clomi-Zyklus passiert...
Ich weiss nicht, ob es an Clomi lag... #gruebel Vielleicht war es nur zufall...

Bei mir wurde der FA die IUI machen... So habe ich das vestanden... Aber ernst haben wir nicht über die Details gesprochen...

Du machst es gut! Pausieren solltest Du, um Deinen Körper (besonders der Gebärmutter) und Deiner Seele eine Chance zu geben, sich zu erholen.

Und etwas sagt mir, dass es nicht mehr lange dauern wird... Ob mit IUI, spontan oder nach paar Monaten Pause mit Clomi... Ist auch egal! #cool Wichtig ist, dass es auf jeden Fall klappen wird!

a.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo Fenya,

leide auch unter einer Eizellenreifestörung, nach 3 erfolglosen Clomi-Zyklen haben wir uns nun an eine KIWU-Praxis gewand, da ich schon seit mehr als 3 Jahren auf die 2. Schwangerschaft warten.
Jedenfalls wurde beim US festgestellt, dass meine Eierlein prima wachsen-ohne Hormone, ohne Medis. Eine Nachwirkung von Clomi wird es wohl nicht sein, da der letzte Clomi -Zyklus schon 2 Monate zurückliegt.
Außerdem hab ich bei der Vorbesprechung erfahren, dass wenn notwendig andere Mittel zur als Clomi eingesetzt werden können, schließlich wirkt auch Clomi nicht bei jeder Frau.
Wichtig ist, denke ich, dass du zu den Profis gehst. Ich möchte hier keinen FA ins schlechte Licht setzen, aber man kann eben nun mal nicht auf allen Gebieten ein Experte sein, sprich: langer erfolgloser Kiwu, Schwangerenbetreuung, Nachsorge....
Jeder hat eben "sein Spezialgebiet", allerdings gibts scheinbar FA, die nicht gerne zugeben, dass sie an ihre Grenzen stoßen.
Sollte es in einer KIWU-Praxis mit dem Schwangerwerden klappen, wirst du dann wieder von deinem FA betreut, bei dem du wahrscheinlich schon in guten Händen bist.

LG maja

Top Diskussionen anzeigen