ICSI in Österreich?

Hallo Ihr Lieben,
ich habe am Donnerstag erfahren, dass nun auch die zweite ICSI nicht geklappt hat. Wir haben auch keine Eisbärchen mehr, so dass wir die nächste ICSI im November planen! Waren total traurig und wütend darüber, dass wir schon wieder ein negatives Ergebnis bekommen haben.
Jetzt machen wir uns Gedanken darüber, ob eine künstliche Befruchtung in Österreich erfolgversprechender ist. Wir haben mal einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo die Ärzte sagten, dass die Chance, dort schwanger zu werden, 50% höher ist, als die in Deutschland.
Wer von Euch hat Erfahungen mit ICSI´s in Österreich und kann mir seine Erfahrungen mitteilen? Bei welchem Arzt wart Ihr? Wird der Versuch dann auch zur Hälfte von der Krankenkasse übernommen?
Wäre lieb, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen berichten könntet!
Vielen Dank und einen schönen Tag
LG
Julia

1

Hi,

ich kann mir nur schwer vorstellen, daß dort die Chancen 50% höher liegen... nähen die die Kleinen gleich fest?? #kratz

Ich denke das Einsetzen und dann eventuelles Einnisten ist einfach naturgegeben. Oder was meint Ihr??

LG

Emily

2

Hi Julia,

ich weiss sogar welchen Beitrag du meinst.. Es muss nicht ausgerechnet Österreich sein... Die Raten sind da erheblicher höher, weil in Österreich Sachen erlaubt sind, die in Deutschland verboten sind...

Lese dir bitte Seite 108 in Buch: Endlich ein Baby ( Klaus Diedrich und Simone Kunz), da wir die Methode genau beschrieben...du findest in dem Buch auch Adressen der Behaldungszentren im Ausland, die diese Methode durchführen...

Bei dieser Methode handelt es sich um eine Selektion der Embryonen in einem fortgestrittenen Stadium...

Wenn es bei mir mit IUI und ICSI nicht klappt, werde ich diesen Schritt auch tun...
LG Hannah




5

Hallo Hannah,
vielen lieben Dank für deine Antwort. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall besorgen.
Es ist gut zu wissen, dass wir nicht als Einzige mit dem Gedanken spielen, mit einer ICSI ins Ausland zu gehen.
Ich wünsche Dir viel Glück für deinen weiteren Weg!
LG
Julia

3

Hi Julia

Wir sind in salzburg
Dr. zajc
wir haben immer am 5ten tag Transfer
Blastozysten da sind die Chancen höher !
Das stimmt

und 50% werden übernommen wenn nach Embrionenschutzgesetz gearbeitet wird

schreib mir über die Vk wenn du mehr wissen willst

LG

4

Hallo Julia#freu Also ich komme aus Österreich und ich weiß das Dr.Zech in Bregenz sehr hohe Erfolgschancen hat. Meine Freundin hatte schon 2ICSI hat beide male beim ersten mal geklappt. Wünsch dir viel Glück #blumehanifee

6

Hallo hannifee,
vielen lieben Dank für deine Antwort. Das klingt ja wirklich sehr vielversprechend.
Werde mal im Internet googlen, ob ich was über Dr. Zech aus Bregenz dort finde.
LG
Julia

7

Hallo Julia,
versuch es mal mit www.ivf.at - da findest du ganz viele Antworten auf deine evtl. Fragen. Allerdings schweigt man sich bis zum Schluß zu den Kosten aus....
Viel Glück!

Hanka

8

Hallo Hanka,
vielen lieben Dank für Deine Antwort. Dann werde ich gleich mal schauen, was die dort so schreiben.
LG
Julia

Top Diskussionen anzeigen