Icsi und Verdauung

Hallo Mädels,

mich beschäftigt gerade ob es wohl sehr dramatisch ist, wenn man einen Tag nach dem Transfer übelste Verstopfung hat und
sich nur mit etwas Druck auf den Bauch ( toilettentechnisch)erlösen kann.
Ich trinke min. 2 Liter pro Tag u.a. auch Magnesium aber irgendwie liess es sich nicht vermeiden.
Ich habe einmal gehört das man dieses pressen vermeiden soll. Kann ich jetzt alles vergessgen ?
Durch die Hormone soll ja auch der Darm etwas langsamer arbeiten.
Was habt ihr für Erfahrungen? Bin gerade etwas verzweifelt,...

Danke und Gruss,
Kira

1

Hallo Kira,

was hast du gegessen? ich hab wegen der Vitamine viele heidelbeeren gegessen, die stopfen. Und Schoki auch. vielleicht liegts ja daran.
Nee, pressen ist nicht so angenehm. ich glaub ich konnte den Tag nach dem Transfer auch nicht #schein
Aber wenn man mal 1-2 tage nicht geht, das ist nicht schlimm. Am 3. Tag kannst du ja mal Leinsamen essen oder sowas.

lg und #pro fernfee

2

Ohoh dann hat es sich wohl bei mir erledigt, war jetzt alles umsonst ?
Ich habe eigentlich nur Dinge gegessen von denen ich weiss, dass Sie gut durchgehen,...
Heul,...

4

NEIN! so hab ich das nicht gemeint. wieso vergessen??
damit hat das doch gar nichts zu tun!
nur die Punktion ist noch nicht so lang her und nicht das innen zuviel Druck entsteht ...

Die Krümels sind noch da, und lassen sich da nicht beeinflussen. Keine Sorge!! #cool

sonst dürfte man ja auch nicht lachen :-)

ich drück dir die Daumen. und die "Probleme" sind morgen weg, waren sicher auch nur wegen der Aufregung.
Lass dir jetzt nicht den Appetit verderben #koch

lg, fernfee

weiteren Kommentar laden
3

Hi Kira,

jetzt mach dich mal locker. Man sollte es vermeiden, aber es ist auch nicht der Weltuntergang.
Wenn es sitzt, dann sitzt es.

Mir hilft immer Activa recht gut.

Liebe Grüsse und viel Glück,
Anita

Top Diskussionen anzeigen