Angst um mein Baby! Hat jemand von euch sowas durch gemacht?

Hallo!

Ich habe große angst um mein Baby. Hier mal der Thraid vom Schwangeren Forum:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=857206&pid=5495089&bid=2

Machen mich die Ärzte unnötig verrückt, oder sollte ich mir bewusst machen das ich wirklich um mein Baby kämpfen muss, dass sie es nicht zu früh auf die Welt holen? Leider weiß keiner warum es auf einmal so klein ist. Es leigt unter der 10.Percentile, so stand es auf dem Brief für die FÄ. Ich muss nun 3mal die Woche zu meiner FÄ zum CTG. Und das Gewicht soll kontrolliert werden vom Baby, aber so viel ich weiß kann meine FÄ das garnicht ausrechen... Sie hat ja noch ein ein altes Gerät. Ist hier vielleicht eine Frühchen Mama wegen fetaler Wachstumsretadierung? Wie kam es usw. Würde mich gerne mit jemanden austauschen!

LG Silvana

1

Hallo,

Bei mir war es so ähnlich wie bei dir!

Bei mir wurde es ungefähr in der 33SSW festgestellt,das mein BABY 3Wochen mit der Entwicklung zurück liegt!
Musste dann auch alle 2 Tage zum FA CTG schreiben lassen,das war immer super!

Dann wurde ich in der 35SSW von meinem FA ins KH überwiesen,da ich Verdacht auf Gestose hatte,zuviel Eiweiss im Urin u viel zu hohen Blutdruck!
Musste dann auch fast 1Woche im KH bleiben u mich schonen(habe ich natürlich gemacht).
Doch meine Baby war immer noch zu klein u zu zierlich.

Dann haben die in der 36SSW bei mir den KS gemacht,weil mein Baby dann zum Schluss nicht mehr versorgt wurde!

Trotz,das ich schon so weit war(36SSW)wog Lea nur 1960g u war 45cm klein!SCHOCK für uns alle!!!!!

Doch ihr ging es soweit ganz gut!Sie hatte halt eine Trinkschwäche u konnte ihre Temperatur nicht halten!!!

Mach dich nicht so verrückt!Schon dich bitte so viel wie möglich!!!

Wenn dein Baby jetzt kommen würde,hat es sehr gute Chancen!!!
Ich hoffe,ich konnte dich ein bißchen beruhigen!!!???

In dem Sinne,alles Gute weiterhin#liebdrueck
Stephie und Lea(7Mon,Bild in VK,was aus ihr geworden ist:-p)

2

Hallo Stephie !

Das ist ja fast die gleiche Geschichte... Ich versuche mich zu schonen, doch gerade einfach ist es nicht. Habe ja noch einen fast 4 Jahre alten Sohn und mein Schatz ist auch nur Arbeiten... Ich lass sogar etwas den haushalt sausen, aber immer geht das ja auch nicht. Lea war ja wirklich sehr klein für die 36.SSW. Aber auf dem Bild ist sie ja total süß. Beruhigt hat es mich zwar nicht ganz, aber ich denke das kann mich auch erstmal keiner... Die sorgen sind zu groß... Aber ich danke Dir sehr für dein Bericht!

22

wenn der fa sagt das du dich schonen sollst, geh zu ihm und vordere eine verodrnung für eine haushaltshilfe, die steht dir mit kind zu!!! ich habe mittlerweile auch eine, is ein kleiner kampf, aber wenn du dampf machst bei der KK klappts und wenigstens dein haushalt wird zum teil gemacht!!
versuch es, denn es entlastet doch schon...
alles gute dir
rotehexe25 mit
chantal 24.4.99
liam 23.4.05 und bauchzwerg 34 ssw

3

Hallo Silvana

Ich denke dein FA handelt richtig. Ruh dich aus so viel du kannst. Ich denke dass es besser ist vorsichtig zu sein.

Mein Kleiner hinkte auch 4 Wochen hinterher. In der 31SSW war er ca 920g. Also wenn dein Baby 1570g wiegt ist das nicht zu schlimm.

Besteh drauf ein Doppler zu machen. Dies testet ob dein Baby noch richtig versorgt wird. Es kann sein dass deine Plazenta nicht mehr so richtig funtioniert, dies wird sich beim Doppler herausstellen.

Mark musste dann leider in der 32 SSW geholt werden, und da wog er genau 920g. Das willst du unbedingt vermeiden.

Wie ist denn dein Blutdruck.

Liebe Gruesse
Heike

4

Hallo Heike!

Also im Krankenhaus wurde Feindiagnostik gemacht, ist denke ich das gleiche, oder? Da war mit der Versorgung wohl alles ok. Mein Blutdruck ist meißt so bei 120 zu 70. Also auch noch im normal Bereich.
Dein Mark war ja sehr sehr leicht muss ich sagen. Da bin ich ja schon froh das sie mein Baby auf 1570g geschäzt haben. Das ich keine "schweren" Kinder bekomme war mir eh klar, nach der Geburt unseres Sohnes, der hatte ein Gewicht von 2880g bei ET+2 und war 48cm groß! Doch dieses Baby ist laut den vergleichen vom 3.Screening sogar noch kleiner als der Bruder obwohl es davor immer weiter war als der Bruder... Schon komisch warum auf einmal es nicht ordentlich wachsen will. Mit der Oberschänkellänge ist meine FÄ ja zu frieden nur mit dem Kopf und Brustkorb nicht.

Danek für deine Antwort.
Silvana

5

Hallo Silvana

Wie gesagt, ich finde es gut dass dein Dok so vorsigtig ist.

Ist auch gut dass der Blutdruck okay ist.

Hattest du Protein im Urin?

Wenn Versorgung auch gut ist, dann denke ich du solltest dir nicht all zu grosse Sorgen machen. Aber wenn du zu deiner FA gehst, frag doch noch mal nach wegen des Dopplers.

Aber du scheinst wirklich Minnis zu bekommen. Weisst du schon was "es" ist?

Ich druecke dir ganz fest die Daumen dass du deine Baby so lange wie moeglich in deinem Bauch behalten kannst. Jeder Tag ist wichtig.

Nimm den Rat den dir deine FA gegeben hat. Lieg platt. Ich weiss es ist schwierig wenn du noch ein Kind hast.

Lieben Gruss
Heike

PS - sag uns doch naechte Woche mal bescheid wie die Untersuchungen gelaufen sind.

weiteren Kommentar laden
7

#herzlich#liebdrueck#herzlich

ohne große worte...

glg
carmen

8

Hi Carmen!

#danke

LG Silvana

9

ich wünsche mir das alles gut wird bei dir!!!!!!!!!!!!!
is ja gott sei dank nicht mehr all zu lang hin!!!!!!!!!!!!!!

#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
11

huhu silvana.

mir gehts leider genau so wie dir.
meine zwerge wollen nicht wirklich wachsen und an gewicht zulegen. muss nun kommende woche mittwoch ins kh zur beobachtung, bekomme eventuell die lungenreifespritze und wenn sich in der zeit wo ich im kh bin nichts an den maßen verändert muss wahrscheinlich eingeleitet werden.
meine kleinen wogen am dienstag bei der dopplerkontrolle gerade mal 1150g (31.ssw)

lg saskia

13

Hallo Saskia!

Das ist schade das deine beiden süßen nicht so versorgt werden, wie sie sollten. Aber das leigt bestimmt auch daran das es Zwillinge sind, da besteht ja immer ein gewisses Risiko. Ich wünsche Dir alles gute und das Du alles gut überstehst, genauso wie deine Jungs!

LG Silvana

12

Hi

ich bin zwar keine Frühchenmama allerdings sollte ich laut Ärzte immer eine werden. Unsere Tochter kam dann einen Tag vor Termin durch einen Kaiserschnitt auf die Welt.

Ich hatte angelblich eine starke Trichterbildung und einen supi kurzen Gebärmutterhals. Ich bekam damals einen Pessar eingesetzt und musste mich schonen. 4 Tage vor Termin wurde dann Eingeleitet 10 mal insgesammt und es hat nichts genutzt.

Man sagte mir auch in der 32. ssw und später auch noch das meine Tochter sehr klein und sehr leicht wäre. Sie kam mit einer Größe von 52 cm und 4190 Gramm zur Welt.

Schone dich weitesgehenst und gehe kein Risiko ein wenn du dich unwohl fühlst dann geh zum Arzt.

Ich denke das ich eine AUsnahme bin bei den ganzen Frühchenmamas hier. Ich bin keine geworden und bewundere die Leute hier die soooo viel Kraft aufbringen. Vor denen zieh ich wirklich den Hut.,


Lg Julia und eine schöne Restss

14

Hallo Julia!

Ich bewunder auch sehr die Frühchenmamas, ich weiß nicht ob ich so viel kraft hätte.

Deine Maus war ja dann im endefeckt garnicht so klein und zierlich. Sicher kann mein Baby auch etwas mehr wiegen, dadurch das die Ärzte es ja nicht genau ausrechnen können.

Danke für Deine Antwort und Dir alles liebe!

Silvana

15

Hallo Silvana!

Jetzt ruh dich erstmal aus, hör auf deinen Arzt und sei froh, dass er früh genug reagiert.

Sollte es zu einer Frühgeburt kommen, wären 1500 g schon mal seeehr gut. Natürlich sagt das Gewicht nicht alles aus, aber 1500 g ist für ein "Frühchen" schon ein ordentliches Gewicht, so dass man es sehr gut "therapieren" kann.

Ich hatte auch eine Frühgeburt (29. SSW) und lag 10 Wochen davon mit Bettruhe im KH. Allerdings waren die beiden soweit immer gut versorgt, die Frühgeburt hat also andere Gründe gehabt.

Jedenfalls wünsche ich dir Alles Gute und kuck mal, in ca. 4 Wochen würde dein Baby nicht mal mehr als Frühchen gelten #freu Ich wünsche dir, dass es soweit schaffst.

Das wichtigste ist, dass die Ärzte alamiert sind und handeln...der Rest ist eben Zeitfrage.

LG Alex

16

Hallo Alex!

Ich weiß das in 4 Wochen das Baby eigentlich kein Frühchen mehr wäre, aber es muss dafür auch mindestens 2500g wiegen, und ich weiß nicht ob wir das bis dahin schaffen würden, falls was sein sollte. Das es früher geholt werden soll. Sicherlich ist 1500g schon ein gutes Gewicht doch man will ja nur das Beste für das Baby und hofft es lange genug im Bauch zu haben, aber wenn es dort nicht so versorgt wird, ist es sicherlich besser wenn es draußen wäre.

Danke für Deine Antwort.
Silvana

17

hallo 1 engel 1,
ich will dir gerne all meine kraft für die nächsten wochen schenken. es tut mir sehr leid, das du dir solche sorgen machen musst.

genauso will ich dir sagen das sie sich damals bei mir um fast 600 gramm verrechnet haben. nichts ist unmöglich. komisch ist nämlich das sie nichts feststellen können.!!!

da dein sohn so klein ist, vielleicht ist es wirklich ein mädchen die werden doch oft noch schmaler und kleiner!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen