Mangelgeburt?

Was ist bitte eine Mangelgeburt sind die Babys dann unnormal oder wie mach mir voll die Sorgen.

1

Hallo!

Als Mangelgeburt bezeichnet man glaub ich allgemein Babys, die untergewichtig sind...von "unnormal" würde ich deswegen nicht gleich sprechen...vielleicht gibt sich sowas ja auch wieder mit der Zeit#gruebel

LG,
darkblue + sarah (*7.10.2006)

2

soweit ich weiß, heisst Mangelgeburt, dass ein Baby weniger als 2500 g bei der Geburt hat. Das Baby muss deswegen aber nicht krank sein. Meine Johanna kam 36 +4 zur Welt und hatte 2380 g. Sie war kerngesund.

LG
baerchen9

3

Eine Mangelgeburt liegt dann vor, wenn das Baby voll ausgetragen wurde (also am oder nach dem Entbindungstermin) kommt und unter 2500 g wiegt

LG
Melanie

4

Eine Mangelgeburt ist ein ausgetragenes Baby (ab der vollendeteten 37.SSW also bei 37+0 spricht man davon!!), das unter 2500g wiegt.

LG!

5

Hi,

Mangelgeburt nennt man auch "small for date baby" so wie meine Vorredner auch gesagt haben, ein Termingerechtes Kind was weniger als 2500 g wiegt (gilt im rechtlichen Sinne auch als Frühgeburt und man bekommt dann statt den 8 Wochen nach Entbindung, 12 Wochen nach Entbindung Mutterschutz).

Lieben Gruß Andrea

6

eine bekannte bekam eine mangelgeburt... ein frühchen das trotzdem noch zusöätzlich zu dünnn war...

magelgeburt aufgrund von nikotinkonsum in der ss

7

Hallo!

Unser Dominik war auch eine Mangelgeburt (was für ein schlimmes Wort). Er ist in der 36 + SSW geboren und wog 2170 g und war 45 cm klein. Er hatte Probleme mit dem Blutzuckerspiegel - war aber sonst kerngesund.

Heute ist der kleine Mann putzmunter und von irgendwelchen Mängeln ist keine Spur mehr... Foto vom Wonneproppen in VK.

Lass Dich nicht verunsichern... manche Babies sind eben zart - hauptsache gesund :-).

Liebe Grüsse
Astrid mit klein-Dominik

Top Diskussionen anzeigen