Wie fit waren Eure Baby, die in der 34;, 35; oder 36ssw kamen?

Ich lag 2 Tage im KH, wegen Verdacht auf vorzeitige Wehen. Habe schon drei Kinder und hatte immer einen verkürzten MM.
Die Kinder kamen mit entsprechender Schonung aber erst 38; und 39+0 ssw zur Welt.

Nun hat sich mein MM innerhalb elf tagen von 5 auf 2cm verkürzt und ich mache mit Gedanken, was wenn....

Lungenreifespritzen habe ich bekommen und laut Doppler ist alles ok.

Wie waren Eure Kinder denn so drauf, als sie zu den angegebenen Zeitpunkten zur Welt kamen?

Heute habe ich wieder FA-Termin.

Liebe grüße
Stefani

1

Hallo!

Levin wurde 34+3 geboren (51 cm, 2370g) und wurde aus Vorsichtsmaßnahme auf die Frühchenstation im Kinderkrankenhaus verlegt - hauptsächlich aber, weil er mit Zange geholt wurde und meine Geburtsklinik alles unter 2500g an das Kinder-Kkh abgibt.

Er mußte dann wegen Trinkschwäche und Gelbsucht noch 2,5 Wochen bleiben, aber alles sehr undramatisch. Mußte halt einfach noch ein bißchen Speck auf die Rippen bekommen und überhaupt erstmal lernen, ohne Sonde was in den Magen zu kriegen.

Als er das kapiert hatte (und das hat er SEHR gut kapiert - ist heute ein ausgezeichneter Esser....!!!) gings schnell - sowohl mit dem nach-Hause-kommen als auch mit der Gewichtszunahme.

Im ersten Jahr hatten wir ziemlich viel Probleme mit Bronchitis & Co, aber das scheint sich ausgewachsen zu haben. Ob das jetzt allerdings tatsächlich mit zu-früh-geboren bzw. der Lungenreifespritze zusammenhängt, kann und will ich nicht beurteilen.

Heute ist er knapp 24 Monate, ein fröhlicher Wirbelwind, dem man das "Frühchen" so gar nicht mehr ansieht / anmerkt!

Viel Geduld noch beim "brüten" ;-)
Susanne

2

also ich lag eine woche vorher im kh wegen blutungen und wehen bekamm auch lungenreife aber nach einer woche hatte ich blutungen wo dann nach 4 stunden am wehentropf ein not ks gemacht wurde ich hatte eine plazenta lösung die quer lag die keiner feststellte sie kam in der35+0 sie war eigentlcih fit aber sie musste zu beabachtung 3 atge in die intensiv und 4 atge auf normale station sie wog 2690gramm und war 46 cm

3

huhu,

julie kam in der 34+5 ssw zur welt, hatte vorz. blasensprung mit einleitung und allem drum und dran, nachher war´s ein nks, weil #herzlich töne weg waren...
sie lag 11 tage auf der frühchen station, weil sie ziemlich viel abgenommen hat und derbe gelbsucht hatte.
sie kam mit 46 cm und 2830g und war jetzt letzte woche bei der u4 schon 59 cm und 4830g, finde das ist schwer in ordnung, sonst ist sie auch ziemlich aktiv und macht viel ihrem alter entsprechend.

alles gute

4

Hallo

Meine Tochter wurde in der 34 SSW per Notkaiserschnitt geholt. Da mein Blutdruck extrm hoch war und ich dann auch noch Wassereinlagerungen bekam, wurde nach dem Ultraschall wo sich herausstellte, daß die Versorgung nicht mehr ok war, halt beschlossen, daß es zu riskant war und sofort der Kaiserschnitt durchgeführt wurde #schock #heul
Naja sie wurde gleich auf die Frühchenstation gebracht in einen Brutkasten. Nach 3 Tagen kam die Beatmung ab. Sie mußte 2 Tage unter der Lampe wegen der Gelbsucht. Nach 2 Wochen kam sie ins Wärmebettchen #freu Da das stillen nicht klappte, sie schlief immer sofort ein, wurde sie über die Flasche ernährt. Nach insgesamt 4,5 Wochen hatte sie den Grenzwert von über 3 kg erreicht und durfte nach Hause #huepf #freu
Nach 2,5 Monaten stellte sich heraus, daß sie das KISS Syndrom hatte. Wir waren zweimal beim Orthopäden, sie bekommt bis heute Krankengym und Frühförderung. Das haben wir aber ganz gut in den Griff bekommen. Das einzige ist halt, daß sie immer leicht der Entwicklung hinterher hinkt, sprich erst sehr spät sitzen, robben, krabbeln, laufen, sprechen. Aber das sind alles Sachen, an denen wir arbeiten können. Sonst ist körperlich und geistig top fit, Gott sei Dank.

Wünsche euch und euren Mäusen alles Liebe & Gute

Sandra & Vanessa Samira, die grad schläft #stern

5

Meine Zwillinge kamen in der 35.woche zur welt sie waren kerngesund mussten 2,5 Wochen auf babystation haben wärmebettchen gebraucht konnten aber alles alleine haben keine beatmung und nichts gebraucht LG Anja mit Lea,Celine,Adelina und Adina

6



Hallo,

Meine Maus kam in der 36 SSW per KS:

trotzallem wog sie nur 1960g und war 45cm klein!
Sie wurde nicht mehr richtig versorgt,da meine Plazenta zu verkalkt war!

Ihr ging es so weit ganz gut!Sie lag 2Wochen auf der Frühchen-Intensiv,da sie nicht richtig trinken konnte u da sie ihre Temperatur noch nicht halten konnnte!

Sie wurde 10Tage mit der Magensonde ernährt und lag 7Tage im Wärmebettchen.

Dann bei einem Gewicht von 2200g und 2Wochen später durften wir unsere Maus mit nach Hause nehmen#huepf#huepf

Wünsche dir weiterhin noch alles Gute#kleeund das dein Krümmel es noch ein bisschen bei dir aushält#schein

Stephie und Lea(*21.9.06)#baby

7

Liebe Stefanie!

Meine Tochter kam in der 34+5 SSW spontan zur Welt, sie hatte auch keine Lungenreifespritz erhalten.

Sie wog 2370g und war 45cm groß.
Sie hatte überhaupt keine Probleme, hat super geatmet und sofort von der Brust getrunken.
Sie durfte die ganze Zeit bei mir sein. Nuir in der ersten Tag war sie an ein Gerät angeschlossen, dass ihrer Sauerstoffsättigung und den Herzschlag kontrollierte, aber da war sie auch bei mir im Bett.

Alles Gute und halt uns auf dem Laufenden!

Liebe Grüße
Alexandra und Victoria (knapp 12 Wochen alt und mittlerweile 4500g schwer :-))

8

Hallo Stefani

Jon-Luca wurde in der 36+4 geplant geholt, wegen viel zu dünner Gebärmutterwand und zu großen Baby, außerdem hatte ich beim zweiten KS, Not-Sectio eine Uterus Ruptur.

Habe keine Lungenreifespritzen bekommen, da sie meinten, er ist in der 36. SSW reif genug.
Jon-Luca mußte dann auf die Frühchen-Intensiv, seine Lunge war nicht richtig reif und er wurde mit einer Lungenentzündung geboren. Neugeborenengelbsucht gab es dann noch dazu und damit durfte er dann fast zwei Wochen später die P1 in Richtung Heimat verlassen, einen Tag war er dann noch bei mir mit auf Station.
Bei der Geburt wog er 3360 gr und war angebliche 52 cm groß.

LG

Tanja mit Jon-Luca Josua (fast 10 M) + Jan Darius`01 + Julia Tatjana`99

9

Hallo Stefani!

Ronja kam in der 35.SSW und hatte gar nichts. Ich konnte sie von Anfang an mit auf mein Zimmer nehmen und hätte normalerweise auch ganz normal nach 3 Tagen nach Hause gehen können.
Allerdings bekam sie mit 3 Tagen eine sehr starke Gelbsucht, so dass sie dann doch noch eine Woche in die Kinderklinik musste.
Ach ja, sie wog 2450g und war 45 cm groß.

LG

Yvonne

10

Hallo,

also meine Kleine kam in der 34 plus 4 SsW zur Welt.
Sie wog 1.780 gr und war 42 cm groß.
Nach 15 Tagen auf der Frühchenstation konnten wir sie mit nach hause nehmen, jetzt ist sie knapp 19 Wochen alt und top fit.
Mittlerweise hat sie knapp 5000gr und knapp 60 cm an Größe.
Mach Dir nicht zu große Sorgen, die Ärzte haben uns gesagt das die Kinder in dieser SsW sehr sehr gute Chancen haben und sie hatten bei uns Recht!
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!!!!

Top Diskussionen anzeigen