Mögliche Frühgeburt in der 33/34 SSW

Hallo meine Lieben 🍀🌞

Ich hab schon seit 26+4 mit einer Zervixinsuffizienz zu kämpfen (Zervix 7mm mit Trichter)

Zwischenzeitlich ich glaub 29+0 war ich wieder auf 19mm ohne Trichter

Heute bei meiner KO bei 32+0
Hieß es 9mm zervix und mein Mumu öffnet sich.
Mit gaaaanz viel Glück schaff ich bis 34+ lt FÄ.

Ich bin relativ entspannt da ich froh bin es überhaupt bis hierhin geschafft zu haben.

Lungenreife habe ich bereits bei 26+4 & 26+5 erhalten.

Könnt ihr mir eventuell Erfahrungsberichte schreiben 🙈 würde gerne wissen was mich in der SSW noch erwarten kann..oder mit ähnlichen Befund.

Muss nächsten Mi wieder zur FÄ da sie sehr unsicher mit meinen Befund ist (ob er noch drinnen bleibt)

LG Kitty mit Babyboy inside 32+0 👶🏻💙🍀🌞

1

🙋🏼‍♀️ 33+2 ....2400 g 45 cm...kurz cpap und Magensonde....anfänglich Trinkschwäche..auf ad Lip umgestellt, klappte viiiel besser. Nie an Gewicht verloren....Unser Moppelchen wiegt mit 7 Monaten nun 9800 g!! Von Trinkschwäche nichts mehr zu sehen 😅

2

Wow 😁🌞

Wie lang wart ihr im Krankenhaus?

Freut mich,dass es eurem Zwerg so gut geht 🍀

15

Ein Monat aber eine Woche davon wegen Sättigungsabfällen die vom Pressen (Blähungen) kamen....bis wir das den Ärzten endlich verständlich machen konnten war eben ne Woche rum.

3

Unser Sohn wurde bei 32+4 geholt.
1720 g, 42 cm
Es ging ihm ziemlich gut. Er hatte leichte Probleme, die Temperatur zu halten und hatte Schwierigkeiten, zu trinken. Nach 3 Wochen im Krankenhaus kam er nach Hause. Mittlerweile ist er 4 Monate alt (korrigierte 2) und sozusagen zeitgemäß entwickelt.

4

Das klingt ja ganz gut🍀freut mich ,dass es ihm so gut ging bzw geht 😁

5

Hallöchen
Unsere Maus kam bei 33+2 mit 43,5cm und 2255g spontan zur Welt.
Sie hatte 5 Tage eine Magensonde (die aber nur 2/3 Tage gebraucht wurde) und hatte etwas Probleme ihre Temperatur zu halten.
Nach 17 Tagen Frühchenstation durfte sie heim.
Sie ist inzwischen ein halbes Jahr alt und super entwickelt ☺️
Alles gute 🍀

6

Super🥰🍀

Danke🤗 Auch euch weiterhin alles Gute 👶🏻🍀

12

Danke ☺️

7

Unsere Maus, spontan geboren bei 33+6, lag 9 Tage im Wärmebett (von Anfang an oben offen und wir konnten schnell anfangen die Wärme herunter zu regulieren) und hatte ab Tag 3 eine Magensonde für 1 Woche. Die ersten 3 Tage gab es Probleme mit der Blutzuckerregulierung und 24h unter die Lampe wegen eines Ikterus. (Den hatte ich aber auch und ich bin reif geboren)

Ich bekam sie direkt nach der Geburt auf die Brust, sie brauchte keinerlei Atemunterstützung, nichteinmal Sauerstoff 🙃
Sie lag anfangs auf der IMC (bei uns die Frühchenstation) und nach meiner Entlassung durfte ich bei ihr einziehen. Die letzten paar Tage auf der normalen Neo und nach 15 Tagen bei 36+0 durften wir heim und unser erstes Weihnachten zuhause als Familie feiern ❤️


Übrigens durfte sie jederzeit aus dem Bettchen raus um mit Mama oder Papa zu kuscheln, sodass sie eigentlich gar nicht so oft darin lag, sondern fast pausenlos mit uns gekuschelt hat 😍


Alles gute 🍀

8

Achso, sie wog 2400g und war 47cm groß.
Mittlerweile ist die 1,5 und ein absolut toller, zeitgerecht entwickelter Wirbelwind ❤️

9

Das klingt ja auch echt super 🥰🍀

Find es echt toll wie tapfer so kleine Wunder doch sind 🌞

Dankeschön 🥰 natürlich auch euch weiterhin alles Gute und eine schöne Zeit

weitere Kommentare laden
13

Huhu,

Ich bin aktuell 30+5 und seit 29+4 ist GbmH verstrichen und MuMu 1,5cm offen.

Mein GbmH ist seit 24+6 verkürzt auf 1cm+1,2cm Trichter.

Es wurden mehrfach Bakterien nachgewiesen und ich musste seit dem 2x Antibiotika nehmen

14

Ja ich kämpf auch seit der 19 ssw laufend mit Infektionen.
Seitdem 6x schon Antibiotika Therapie aber es kommt immer wieder.

Bei mir wars auch fast verstrichen mit sehr großen Trichter. Dann hat es sich gebessert auf 19mm..

Momentan hab ich recht viel Vorwehen/Senkwehen aber ich hoffe so sehr bis 34+ zu schaffen.

Muss jetzt Magnesium höher dosieren und Bryophyllum auch.

Ich wünsche dir alles Gute!!

16

Ich bekomme 3x täglich wehenhemmer. Ich habe sogar einen pessar in der 28.SSW bekommen. Ist wahrscheinlich das einzige was den Muttermund noch zu hält.
Den wehenhemmer soll ich bis zur 35.SSW einnehmen.

Top Diskussionen anzeigen