Blasensprung 18+0 / Zwillinge

Hallo ihr lieben ,
Ich hatte einen Blasensprung bei einem der eineiigen Zwillingen in 18+0.
es geht ihnen beiden gut aber einer hat hald wenig Fruchtwasser:-(
Hat jemand Erfahrung ? Oder eine ähnliche Geschichte ?
Ich bin jetzt im Bett & hänge am Antibiotikum & mehr kann man nicht tun .. hoffentlich füllt sich das Fruchtwasser wieder !!
Oder hat jemand sich Fruchtwasser auffüllen lassen ?
Danke für eure Meinungen :-)

3

Ja, frag nach und bestehe auf das konsil mit einem Kinderarzt. Ich hoffe du erwischst dann einen guten, der euch weiterhelfen kann. Frage alles, was du auf dem Herzen hast, du darfst auf alle Fragen eine Antwort haben und erwarten.
Eure Situation ist ja nicht ganz die gleiche, wie bei uns, und es gibt auch für die exakt gleiche 100 Möglichkeiten in welche Richtung es geht. Lass dich nicht verunsichern und höre und glaube auf dein Bauchgefühl. Ihr werdet es schaffen.
Unsere Tochter war mit 18+2 schon mit einem Bein auf der welt (es hing wirklich durch den muttermund raus und war von dem einzigen intakten Teil der fruchtblase umhüllt) und ich konnte mich mit dem unaussprechlichen Vorschlag der gyns nicht abfinden. Unsere zaubermaus trommelte und tanzte munter in mir, also beschloss ich mich mit den Beinen zur decke und den kopf zum boden ins bett zu legen und nicht mehr aufzustehen. Meine Logik war, dass sie so am meisten fruchtwasser abbekäme und möglicherweise nicht weiter rausrutscht. Ich stand nicht mehr auf, wusch mir keine haare, wurde fürs Mittagessen gefüttert (kopfüber essen ist wirklich schwierig), hab mich wund gelegen und hatte einen blasenkatheter.
Sie kam in 23+5 zur welt, wir haben vor kurzem ihren 5. Geburtstag gefeiert und wir sind unglaublich stolz auf unsere Kämpfermaus.
Ich wünsche euch von Herzen viel glück 🍀

4

Danke für deine ehrlich Worte !
Respekt !!! Mein wahrer Respekt !!
Hast du auch Wehenhemmer bekommen - wahrscheinlich ja oder ?
Aufstehen tu ich auch nicht mehr !! Manchmal tut mir der untere Rücken weh aber das soll mein geringstes Problem sein 🙏

5

Hallo und guten morgen,

Ich bekam keine wehenhemmer. Gefühlt hatte ich keine wehen, ich sage das so, weil ich mich nicht mehr untersuchen ließ.
Ich bekam 3x täglich Antibiotika, das crp und die leukos wurden täglich kontrolliert und progesteron.
Von meiner Hebamme bekam ich noch alternative Mittelchen um "ruhig" zu werden und um entzündungen vorzubeugen. Das waren schüsslersalz nr7, bryophyllum 50%, rescue tropfen, und calmedoron kügelchen.

Viele Grüße 🍀

weitere Kommentare laden
1

Hallo,
ich hatte einen blasensprung in 18+2.
Allerdings auch noch einen prolaps und eine zervixinsuffizienz. Das fruchtwasser bildet sich ständig neu, wichtig ist, dass der kleine wurm immer etwas davon vorm Gesicht hat. Es wird von ihm eingeatmet und geschluckt, so reifen magendarm und Lunge. Für das Baby wäre es wichtig, dass du in einer Level 1 Klinik bist, oder dorthin verlegt wirst. Wenn du nicht in so einer klinik bist, frag nach einem konsil von einem Kinderarzt. Die gynäkologen waren in meiner Situation eine Katastrophe und keine Hilfe.
Ich drück euch die daumen, viel glück🍀

2

Danke für deine Antwort !!
Ging es bei dir hoffentlich gut aus ??
Okay - ich muss fragen / schauen ob die Klinik es ist .. die Gynäkologen sagen mir nicht viel :-/ tatsächlich sind die Schwestern etwas aufbauender als die Gyn !!

6

Hallo erstmal drück ich dich ganz fest😘 ich hab selber im Moment ein Blasensprung seit ca 10Tagen. Wir müssen jede Woche einfach schauen. Wichtig ist das du keine Infektion bekommst und das sich Fruchtwasser neu bildet. Wir hatten auch schon Gespräche mit Fruhchenmediziner. Du wirst ein bisschen ruhiger wenn es Woche zu Woche stabil bleibt. Würde bei dir Blut abgenommen? Und ein Abstrich genommen um evtl eine Infektion auszuschließen? Du kannst mir auch gern eine PN schreiben LG 😊🍀

8

Hallo ! Danke für die Nachricht :-)
So ist es bei uns jetzt auch ! Jeden Tag blutabnahme & 2 mal wöchentlich Ultraschall & Antibiotika ! Mehr kann ich leider momentan auch nicht tun :-(
Wie weit bist du ? 😘

9

Achso - meine Werte sind stabil und ohne Infektionen !!! :-)

weitere Kommentare laden
19

Hallo
Oh je das ist so schlimm was du durchmachen musst.
Ich hatte 2018 auch in der 18 SSW Fruchtwasserabgang. Die Ärzte gingen von einem hohen Riss aus, ich habe einemal eine grossen Schwall verloren und dann wenn überhaupt nur Tröpfchen. Die Kleine hatte zum Glück jederzeit genug Fruchtwasser. Warum das passierte, wusste auch niemand, hatte keine Infektion oder ähnliches... Ich war zweimal je eine Woche stationär in der Klinik. Beim ersten Aufenthalt mit AB, täglich zweimal Blutabnahme etc.
Ich durfte mich dann irgendwann daheim schonen, die restliche SS nicht mehr arbeiten und die Kleine kam kerngesund zur Welt.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es bei dir gut geht. Die Entzündungswerte nicht steigen, du nicht mehr Fruchtwasser verlierst und deine Kleinen gesund zur Welt kommen.

Alles Liebe und Gute!

20

Wann kam dann eure Kleine?🥰

21

Sie kam bei 38+1 zur Welt. Also ich habe mich natürlich auch die ganze SS geschont und war nicht mehr arbeiten.
Wie geht es dir und den Babies?

Liebe Grüsse 🥰

weitere Kommentare laden
26

Hallo,
ich verweise auf Prof. Kohl in Mannheim, der kann im Fall der Fälle vielleicht mit einem Lungenverschluss helfen. Auf deren Homepage ist alle beschrieben.

Viel Erfolg

28

Danke ! Ich werde mich sofort an die Klinik wenden !!!

Top Diskussionen anzeigen