Solche Angst: 30+0 1500g der Kleine will raus. 1. KIND

Ich brauche ein paar aufmunternde Worte. Hab solche Angst. Bin bereits in einer Level 1 Klinik, ist die einzige weit und breit und wir haben auch kein Auto. Aber heute geht hier alles drunter und drüber. 3 heute entbundene Zwillingspärchen eins davon mit mir im Zimmer, essen kam ne Stunde zu spät und und und.

Bin seit Sa hier. Wollte nur abklären lassen wieso ich so häufig Übungswehen habe. Nicht doll aber häufig. Jedenfalls war der GMH bei 2,4 und ich sollte bis Dienstag, bis die Ergebnisse von den Abstrichen da sind zur Beobachtung bleiben mit Magnesiumund Utrogest vaginal. Di Morgen dann der Schock: MuMu bei 1 cm, GMH bei 0,7cm Kontraktionen die ich tw. Nicht bemerkt habe. Abstriche unauffällig, keine Infektion.
Maßnahmen: Magnesium hochdosiert über 24h Intravenös, Wehenhemmer in Tablettenform für 48h alle 6h letzte um 12 genommen, weiterhin Utrogestabends. Ist besser geworden. Außerdem hab ich die erste Lungenreife bekommen, heute abend kommt dann die 2.te. Vom Magnesium bin ich seit heute morgen weg, Tabletten nehme ich noch bis heute 24 uhr. Hatte vorhin 3-4 recht heftige Wehen im Abstand von etwa 8 min, wie ich sie noch nicht gespürt habe bisher sind dolle nach unten in den Rücken gezogen. Jetzt geht es wieder. Hab dauernd leichtes Rückenlehne ab und zu wird der Bauch hart aber nicht schlimm.

Wie ist das bei euch abgelaufen?? Hat sich das ähnlich zugetragen? Wie lange konnte man es bei euren Mäusen hinauszögern?? Wie ging es euren Kindern bei ähnlichen Gewicht? Er wurde gestern früh auf 1500 g geschätzt bei 29+6. Der Arzt meinte das ist i.O. Aber was heißt in Ordnung? Eigentlich sollte noch ein Kinderarzt von der Neo kommen und mit mir quatschen... naja, wie gesagt, verdammt viel los hier... 😭

Es ist mein erstes Kind und ich bin hier ganz alleine weil natürlich Besuchsverbot herrscht, ist ja auch völlig in Ordnung. Aber ich habe solche Angst was nun passiert und niemand ist da der mal den Arm um mich legt und sagt dass alles gut wird. Würde mich so über ein paar aufmunternde Worte freuen!

Danke!

2

Hallo,
es tut mir leid, dass plötzlich so vieles auf dich zukommt, wovon du wahrscheinlich mehr als überrumpelt bist. Ich selbst hatte auch einen vorzeitig verkürzten Gebärmutterhals, weshalb meine Tochter als Frühchen zur Welt kam: 31+5, 1850 g. Man möchte es natürlich so weit wie möglich herauszögern, aber generell sind Die Ärzte ab 30+0 "entspannter" und wenn Mutter und Kind gesund sind, ist sogar eine natürliche und unkomplizierte Geburt möglich (war bei mir der Fall), die das schönste Erlebnis für die Eltern ist.
Wenn du die Lungenreife kriegst, ist das schon mal viel Wert, war bei mir auch so. Meine kleine war insgesamt 5.5 Wochen im Krankenhaus, ohne größere Komplikationen (nur die typischen Frühchen-Sachen halt).
Also: Schon dich und halte noch so lang wie möglich aus, aber wenn es dann so sein sollte und sich die Geburt nicht mehr aufhalten lässt, dann ist das kein Weltuntergang, sondern ein wunderbares Erlebnis!
Grüße

3

Vielen vielen lieben Dank! Ich hab einfach in meiner Unsicherheit völlig vergessen, dass es dennoch eine schöne Geburt werden kann.

1

Hallo.
Ich hatte zwar andere Baustellen wie du. Aber ich kann gerade so nachfühlen wie es dir geht. Ich kann dir nur von meiner Geschichte erzählen. Ich kam 25+5 sowas ins Krankenhaus weil meine kleine nicht gut gewachsen ist. Wurde dann engmaschig kontrolliert habe auch gleich die Lungenreife bekommen. Und bei 30+0 wurde meine kleine dann geholt da die Ärzte einfach merkten sie wächst nicht mehr. Sie kam dann mit 970 gramm und 37 cm auf die Welt. Also da ist dein würmchen ja schon viel größer. Meine kleine ist mittlerweile fast 14 Monate und ist gesund. Sie ist nur motorisch etwas zurück. Ich will dir einfach mut machen egal was passiert das schafft ihr zwei. LG

9

Ich danke dir! Schön dass es deiner Kleinen soweit gut geht! Das macht wirklich Mut!

15

Hallo meine Tochtee ist geboren mit 950 gramm und 31+6 und der zwillingebruder 1.700 gramm beide dank lungenreife am anfang etwas schWierigkeiten aber jetzt fast 2 jährig und alles top.Versuch ruhig zu bleiben weiss ich nicht einfach aber angst ist stress und stress lòsst eher Wehen aus. Alles gute

4

Kurze Nachfrage (ausführliche Antwort kommt heute Nachmittag):
- wurde dir ein Pessar angeboten?

Gruß

P.S: VIel Kraft

5

Nein. Bisher nicht. Ist es denn in der 31. SSW nicht schon zu spät?

6

Hallo,
der Pessar ist ein chirurgischer Eingriff und problemlos möglich. Wir haben in bei 32+x bekommen. UNd damit bis 35+1 geschafft!

Viel Erfolg

weitere Kommentare laden
12

Liebes Baronchen,

ich hatte auch einen verkürzten GMH in der 31., ebenfalls mit Wehen. Bis zu dem Zeitpunkt war ich noch „normal“ aktiv. Ab dann viel Ruhe, sind bis 36+5 gekommen.
Ich wünsche Dir alles Gute und drücke fest die Daumen!
Kann gut verstehen, dass Du gern jemanden bei Dir hättest und finde es gleichzeitig bewundernswert, wie Du mit der Situation umgehst!

14

Vielen Dank für deine Geschichte! Das macht mir wirklich Mut und ich hoffe, dass der kleine Mann da drin sich noch etwas Zeit lässt.

Dir alles Gute und eine schöne Zeit 😊

Top Diskussionen anzeigen