IUGR SSW 29 nur 500g

Hallo an alle, aktuell bin ich seit einer Woche stationär im Krankenhaus. Meine Tochter wächst nicht gut. Wir liegen bei heute 28+5 bei nur 520g und es wird von Tag zu Tag durch Doppler entschieden, wann mein Mädchen geholt werden muss. Ich habe vor 2 Jahren nach nur 18 Tagen schwerem Kampf auf der Neonatologie meine erste Tochter als Frühchen mit 420g und Entbindung bei 24+0 verloren. Ich hab solche Angst, dass sich alles wiederholt... Gibt es jemanden, der Hoffnung machen kann? Ich danke euch...

1

Hallo.
Ich kann dich gut verstehen wie es dir gerade geht. Bei mir war die gleiche Situation. In der 24 Woche wurde festgestellt das meine kleine zu klein ist. Bin dann stationär gekommen. Jeden zweiten Tag Doppler und alle vier Tage vermessen. Man hofft immer hoffentlich ist sie gewachsen. Meine kleine ist dann bei 30+0 mit 970 Gramm geholt worden. Viel zu klein für die Woche. Aber sie hat das alles so toll gemacht. Musste nur 24 Stunden beatmet werden danach hatte sie noch vier Wochen cpap. Nach sieben Wochen und mit 1800 Gramm durften wir nachhause. Es war eine schwere Zeit aber jetzt ist sie 13 monate und ich bin froh das ich diese Zeit mit ihr so gut gemeistert hab. Wenn du natürlich schon schlechte Erfahrungen gemacht hast kann ich umso mehr verstehen das du jetzt Angst hast. Ich drücke dir die Daumen. LG

2

Huhu,

leider habe ich gerade ganz wenig Zeit, aber ich wollte dir trotzdem schnell berichten, dass es bei uns gut ausgegangen ist. Unsere Tochter wurde bei 29+0 mit 630 Gramm auf die Welt geholt. Wir waren 10 Wochen mit ihr im Krankenhaus, aber sie hat alles gut überstanden. Mädchen sind Kämpfer, das würde uns immer wieder gesagt und haben wir auch im Krankenhaus immer wieder mitbekommen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen. Gib nur die Hoffnung nicht auf und glaub an eure Maus ❤️

13

Das kann ich nur bestätigen.die Kinderärztin sagte mir Mädchen und ne 3 am Anfang der SSW sind prima Vorgaben.gib die Hoffnung nicht auf und glaub an deine kämpferin

3

Hallo,
habe mich tatsächlich jetzt wegen Dir hier angemeldet😉
Also habe zweieiige Drillinge im letzten Jahr bekommen, die eineiigen waren so genannte MoDi‘s also haben sich eine Plazenta geteilt!
Ab der 22SSW war klar IUGR!Habe es bis 27+5 geschafft und die kleine wog 765g!Hatte 3xtäglich CTG und 1x täglich Doppler!
Entscheidend war dann der Doppler, weil ich einen so genannten Reverse Flow am Ductus Venosus hatte!Es geht allen dreien gut, die Lütte ist halt kleiner und zierlicher und das wird auch so bleiben, ist aber egal, da sie sonst gesund ist!
Es ist super, dass es erkannt wurde!Wichtig ist, dass du bei erfahrenen Pränataldiagnostikern bist und da gehe ich von aus, sonst hätte man die Diagnose nicht gestellt und du eine gute Level1 Klinik mit einer guten Neo hast!Der richtige Zeitpunkt muss halt getroffen werden um dein Baby zu holen und du bist Wochentechnisch schon gut weit, so dass dass Gewicht nicht so schlimm ist!
Drücke ganz fest die Daumen, dass dein Baby Euch zeigt, wann genug ist und Sie nicht mehr kann!
War bei uns sehr eindeutig!
Liebe Grüße
Ramona

4

Als wir auf der Neo waren lag dort ein Mädchen, das in der 23. SSW mit 550 g geboren wurde. Sie musste natürlich einige Monate dort bleiben aber wurde schließlich nach 110 Tagen entlassen und es geht ihr gut.
Glaub an dein kleines Wunder, sie sind solche starken Kämpfer.
Ich wünsche euch alles Gute💕

5

Hallo,
weiß man denn den Grund für die IUGR? Nimmst du Blutverdünner? Eine Freundin hat es jetzt bis zur 36. SSW durchgehalten. Das Kind ist Mini, nimmt mit Muttermilch aber gut zu und entwickelt sich hervorragend. Ich drück dir ganz doll die Daumen. LG

6

Hallo,
von 24. SSW auf 28. SSW sind Welten, ebenso gehe ich davon aus, dass eine Lungen- bzw. Organreife schon verabreicht wurde.
Auch die 500gr sind eine magische Grenze. D.h. in Summe sieht die Situation dieses Mal deutlich besser aus. Wobei es nie, auch bei einer Geburt bei 40+0, eine Garantie gibt.
Wichtig ist, dass du in einem NEO1 Haus bist, dem du voll und ganz vertraust und in dem du dich wohl fühlst (wir wissen leider, von was wir sprechen, da wir beides schon erlebet haben).
Die Frage wurde zwar schon gestellt, aber mich würde auch interessieren ob du ASS oder andere Verdünner bekommst.

Wir drücken die Daumen

7

Ich danke euch allen für die hoffnungsvollen Antworten. Die Ursache der Plazentainsuffizienz ist unklar, bis auf dass ich vorbestehend Bluthochdruck habe. Der ist medikamentös eingestellt und ASS 150mg habe ich auch von Anfang an genommen. Von Tag zu Tag hoffen wir weiter. Noch sind die Werte vom Ductus venosus gut, zwischendurch gibt es manchmal einen zeroflow in der Nabelarterie, aber noch keinen reverse flow. Ich lerne hier ja dazu mit den Fachbegriffen... Vielleicht schaffen wir noch ein paar Tage und Gramm!! Seid lieb gegrüßt und danke!!!

11

Ich hatte häufiger mal einen Zeroflow und auch ein paar mal einen Reverseflow, da die kleine Maus da aber immer sehr agil war und sich gut präsentiert hat und die CTG‘s auch ok waren, haben wir gemeinsam entschieden noch zu warten!Das Team stand jeden Morgen zum Ksiserschnitt bereit und es wurde immer mein Doppler abgewartet, bis das Tagesgeschäft begann!
Am Tag der Geburt war die Maus nicht so aktiv wie sonst, der Reverseflow wieder da und CTG nicht so pralle, es war der Tag gekommen, wo man ihnen draußen besser helfen konnte, also mussten die drei zusammen raus!Für uns kam keine andere Option in Frage!Wir waren sechs Wochen auf der Neo und noch mal vier Wochen auf der Frühchenstation!
Die Kleine steht den anderen Beiden in nichts nach!
Du bist schon weit gekommen, aber wenn es so weit ist, dann hadere nicht, ihr habt eine gute Ausgangslage!Drücke fest die Daumen und würde mich freuen wenn du später eine Rückmeldung gibst wie es gelaufen ist!

8

Lungenreife wurde schon letzte Woche gegeben, da nicht absehbar wie schnell es gehen könnte. Und eine Level 1 Neonatologie ist hier in der Klinik. Wir müssen das einfach schaffen!

9

Dann streichel dein Bauch und rede deinem Wunder gut zu! Ihr seit eine Familie und werdet alle das beste Tun, dass ihr irgendwann zusammen nach Hause dürft.

Wir drücken die Daumen

10

Ihr schafft das bin mir ganz sicher. Und jeder Tag ist ein gewonnener Tag. Und das deine auf 500 geschätzt wird heißt ja noch nichts. Meine wurde einen Tag vor der Geburt auf 750 geschätzt und kam dann mit 970 zur Welt. Vielleicht ist sie ja auch schon etwas schwerer. Und Lungenreife ist ja auch schon gut. Drücke euch die Daumen.

12

Hallo🤗

Ich drücke dir ganz doll die Daumen das ihr es noch weit schafft🙏ich habe leider keine Erfahrung gemacht nur stecke ich in einer Situation wo bei der FD auch symmetrische IGUR festgestellt wurde, aber alles andere total unauffällig... Ich bin völlig fertig weil der Arzt was von Trisomie 21 in Raum geworfen hat und wir gestern den Harmony test gemacht haben und einfach hoffen das alles gut is mit unserem Mädchen 🙏aber wenn ich das alles hier so lese macht es mir ein wenig Hoffnung das nix dahinter stecken muss, sondern es einfach klein is. Ich habe solche Angst sie zu verlieren😭... Sorry dafür.... Aber ich wünsche dir nur das Beste und das ihr beide weiter kämpft ❤️

LG Kerstin 23ssw💖

Top Diskussionen anzeigen