Abfall der Herzfrequenz

Unsere Zwillinge (geboren bei 34+6) sind „immer noch“ im Krankenhaus. Heute sind sie 37+4.
Eigentlich war ich recht entspannt, bis ich heute mit einer Ärztin gesprochen habe. Eine der Zwillinge (sie wusste nicht welche 🙄) hatte nachts einen Abfall der Herzfrequenz auf 86. Das hat sie regelmäßig - circa jede zweite Nacht. Was daraufhin gemacht wird? Nix natürlich, es pendelt sich sofort von selbst wieder ein. Nur scheint es so, dass uns diese Bradykardie wohl die Entlassung verhageln. Die Ärztin ist sich nicht sicher, ob wir den Entbindungstermin schaffen und ich dachte, ich kipp gleich um. Immerhin sind das ja noch 2,5 Wochen.
Sind diese Abfälle wirklich so schlimm? Und so schwer „wegzubekommen“, wenn sie jetzt schon so redet?
Ansonsten passiert nix mit den Kindern. Sie trinken selbständig, haben in 18 Tagen seit der Geburt 400 Gramm jeweils zugenommen. Eine hat sich ihre Magensonde sogar schon selbst gezogen und lebt seitdem ohne.
Und die IMC ist halt einfach die Hölle. Bahnhofshalle wäre eine zu nette Beschreibung.

1

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner Zwillinge :)#herzlich

Ich kann Dich sehr gut verstehen und Dir lediglich von meinen Erfahrungen berichten. Meine Maus kam 27+3 zur Welt. 5,5 Wochen waren wir auf der Intensiv und dann nochmal 3 Wochen auf der Überwachungsstation. Auf der Intensiv und auch die ersten 1,5 Wochen auf der Überwachungsstation hatte sie regelmässig Bradys, teilweise auf 70 runter. Das ist nicht schön, ist aber bei den Frühen Mäusen nicht unbedingt ungewöhnlich.

So richtig viel kann man da nicht machen. Irgendwann macht es Klick und dann hören sie damit auf, das kann von heute auf morgen passieren. Meine Maus bekam noch Koffein zur Unterstützung der Atmung.

Ich war auch teilweise mega verzweifelt, weil ich dachte, dass wir da nie raus kommen und die Ärzte meinten immer nur, dass wir Geduld haben müssen. Und dann, ganz plötzlich, hatte sie keine Abfälle mehr! Wirklich von heute auf morgen!

1,5 Wochen später waren wir dann zu Hause!

Deswegen, halte durch! Ihr habt es bald geschafft #herzlich

Alles liebe

2

Musstet ihr noch 1,5 Wochen bleiben, nachdem die Bradys aufgehört haben, damit sie das kontrollieren? Oder gabs dafür noch andere Gründe?
Wenn ja, würde das bedeuten, dass sie - selbst wenn in 3 Tagen alles gut ist - NOCH zwei Wochen bleiben müssen.
Ich hab langsam Angst, dass meine Nerven das nicht mehr mitmachen und wir DANN erst recht ein Problem haben.

3

Wir mussten die 1,5 Wochen warten, weil wir dann erst 36+0 waren und Frühchen vorher nicht nach Hause dürfen. Aber sie hätten sie so oder so noch mindestens 1 Woche da behalten, damit der Monitor auch ganz sicher unauffällig ist!

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,
Unser sohn kam bei 33+1 auf die welt.
Die Nacht vor entlassung fing er mit bradys an einmal stimulierungspflichtig. Wir durften gehen als er 48std keine bradys mehr hatte. Es macht bei den kleinen auf einmal klick uns sie hören damit auf. Unser Arzt meinte die kinder dürfen das bis zur 39. Ssw machen das wäre normal, wenn sie 48std keinen abfall mehr haben dann kommt das auch nicht mehr zurück.
Wir waren eine woche wegen den bradys länger im KH und durften dann endlich nach hause.
Gib deinen Kämpfern zeit, sie regulieren das selbst und dann könnt ihr zusammen nach hause 😉😊alles liebe für euch

6

Danke für deine aufbauenden Worte, vielleicht hab ich grad einfach nen Einbruch und das blöd Arztgespräch kam ungünstig. Zu nem anderen Tag hätte ich vielleicht anders reagiert, nachgefragt und es besser aufgenommen.
Du sagst, ihr seid eine Woche länger dort geblieben wegen der Bradys, weil euer Sohn noch nicht in der 39. Woche war? Sonst wären es ja „nur“ 48 Stunden gewesen, hab ich das richtig verstanden?
Koffein haben sie anfangs eine Woche bekommen, weil da viele Abfälle waren, das ist seit ner Woche wieder abgesetzt - hab ich auch erst heute erfahren. Das sind Zustände da 🙄

11

Das koffein am anfang bekommen sie damit der blutdruck stabil bleibt nicht wegen den herzton Abfällen.
Unser arzt meinte das ist einfach normal. Bis zur 39.ssw dürfen sie diese auch haben solamge sie ohne hilfe wieder steigen ist es ok.

Wir hätten bei 35+6 entlassen werden können.
Bei 35+5 fing er aber auf einmal mit den bradys an sodass die entlassung hinfällig war. Er hatte die bradys mehrfach am tag. Bei 36+3 hatte er den letzten brady alarm am monitor und daraufhin durften wir 48std später gehen da er keine alarme mehr hatte.

Bei uns in der klinik war die voraussetzung zur entlassung 2,5kg und 48std keine alarme mehr am monitor 😊

weitere Kommentare laden
7

Herzlichen Glückwunsch :-)

Meine Tochter hatte das auch einige Male. Sie ist bei 33+3 gekommen und war eigentlich recht fit. Nach 1 Woche kam das auch ein paar Nächte, ich meine, sie hat dann Koffein bekommen. Dann wars auch wieder gut und im Endeffekt haben wir sie bei 35+0 schon mit nach Hause nehmen dürfen.

Alles Gute!

8

Hallo,
Erst mal noch herzlichen Glückwunsch zu deinen 2❤

Vielleicht ist deine 1 Maus ja inzwischen einfach schon zu 'groß ' für die Einstellung des Monitors?
Bei meinem großen Kam es gegen Ende seiner Zeit im KH ( geb. Bei 27+1,Entlassen bei 38+4)auch immer mal vor das er im Schlaf unter die Alarmgrenze ging und dann immer gleich wieder hoch.... die Grenze wurde dann nach Rücksprache mit der Oberärztin von 90 auf 85 gesenkt und dann war alles gut.
Ist das ein schneller Einbruch der Herzfrequenz z.b. von 120 innerhalb kürzester Zeit runter auf die 86 oder ist sie eh im Schlaf recht nah an dieser Grenze und rutscht dann kurz drunter?

Ich hoffe auf jeden Fall das ihr die Zeit im KH schnell geschafft habt und nach Hause könnt ✊🍀✊

Gruß Sandra

9

Danke dir vielmals!
Also es sind richtige Einbrüche, von 120 auf 86, es macht einmal Pling am Monitor und klettert sofort wieder rauf auf 120 z.B., die Maus ist dabei komplett unauffällig.
Wir haben noch mal mit ner anderen Ärztin gesprochen, da hat es sich schon anders angehört: sie geben ihr jetzt bis zum Wochenende Zeit, ansonsten kommt sie ins Schlaflabor für eine Nacht. Wenn da alles unauffällig ist, dann können wir trotz einmaligem Abfall nach Hause. Ich glaube, die Grenze spielt tatsächlich ne Rolle. Daran hab ich noch nicht gedacht, als ich mit der Ärztin gesprochen habe. Aber ich weiß, dass zu bestimmten Zeiten die Grenzen immer runtergesetzt wurden - jetzt ist sie eben bei 90. Was du schreibst, macht total Sinn. Vielleicht war die Ärztin eben genau deswegen jetzt entspannter.

10

Das hört sich doch schon mal ganz gut an 👍
Ich drücke euch die Daumen das es sich schnell einpendelt ( vielleicht hängt es ja auch noch ein wenig mit dem absetzen des Koffeins zusammen.Das Problem hatte mein kleiner(geb.32+0). ) und ihr spätestens nächste Woche nach Hause könnt ✊✊

16

Mein Sohn hat sich damals auch seinen krankenhausaufenthalt durch die bradykardien verlängert. Das einemal sogar eine Viertelstunde vor Entlassung -> Schubs, die nächsten 5 Tage.
Man was war ich traurig.

Die kleinen ( so wurde mir gesagt) pendeln sich um den eigentlichen ET ein.
Auch reif geborene Babys können das haben. Da fällt es nur nicht so auf, da die ja nicht so überwacht werden.
Und bei den frühchen können wir so froh sein das sie so gut überwacht werden.

Wir wären, hätte er sich nicht in den nächsten 5 Tagen eingependelt , mit heim-monitor entlassen worden.
( bekamen wir später zwar trotzdem, aber wegen etwas anderem)
Es ist keine Schande. Es bietet einen grad von Sicherheit. Klar bringt es Sorgen mit sich. Aber die Medizin und die Technik ist so weit. Das ist wirklich toll.


Alles gute zu der Geburt deiner Zwerge.

17

Oh nein, wie ärgerlich! Davor hab ich auch so Angst, dass es heißt, morgen gehts nach Hause, und dann doch nicht. Und gleich 5 tage länger.
Ich hab seit einigen Tagen wieder keinen Arzt gesehen, aber von einer anderen betroffenen Mutter hab ich immerhin erfahren, dass in unserem KH die Regel gilt: 3 Tage ohne Abfälle.
Und ich hab so Angst, dass es sich eben NICHT einpendelt oder erst 10 Tage nach ET plus dann die 3 Tage etc... mein man hat ab nächsten Freitag Elternzeit, ich weiß nicht, ob er die verschieben soll etc...

18

Wenn ich das richtig verstanden habe seit ihr ja noch deutlich vor dem eigentlichen ET.
Versuch dich zu entspannen. Klar, ich weiss, doof, und leichter gesagt als getan. Aber ich fuhr damit besser. Ich hab die Situation einfach so akzeptiert und bin entspannter gewesen dadurch. Denn ändern können wir es ja leider eh nicht.

Ich drück euch aber trotzdem ganz ganz fest die Daumen das ihr bald alle gemeinsam nach Hause könnt!

19

Hey,
lass dich mal drücken.
Ich weiß wie du dich fühlst.❤️😌
Man kommt auf der Neo einfach nicht zur Ruhe und mit jedem Tag wird es schlimmer die Kinder dort alleine zurück zu lassen.

Aber es geht vorbei.
Du wirst sehen, in einigen Tagen seid ihr bereits zuhause und dürft endlich ohne gepiepse und Türen zu geknalle kuscheln.

Mein Sohn kam im Juni bei 34+6 und hatte auch zu Anfang oft bradykardien und Apnoen. Nie behdndlungspflichtig, aber Sie waren eben da.
12 Tagen lag er noch im KH und er musste auf dieser Station sogar 72h keine Auffälligkeiten vorweisen.
Letztlich dienen diese Zeitvorgaben ja einfach der Gesundheit unserer Kinder.
Das weißt du genauso gut wie ich , aber mit jedem Tag der vergeht ,verliert man einfach die Fähigkeit logisch zu Denken und wünscht sich die Kinder nur noch nach zuhause.

Die Zeit geht vorbei, denke feste an den Tag der Entlassung und an eure lange gemeinsame Zeit die noch vor euch liegt.

Ganz liebe Grüße

Sonni

20

Bei uns sind es jetzt 23 Tage und kein Ende in Sicht.
Nur das nächste Schrei-Baby im Zimmer.
Und kein Arzt zu sprechen, aber das kennen wir ja.

21

Nur ein rat von mir :
Du hast Anspruch jeden tag ein update über die situation zu bekommen und auch jeden tag den arzt zu sprechen.
Ich rate dir die schwestern so lange zu nerven bis du den behandelnden arzt sprechen kannst, ansonsten bittest du um einen termin beim chefarzt der kinderklinik. Und solltrst sehr deutlich machen das du ein update über den zustand und die behandlung willst. Dann sollte das problem schnell gelöst sein.

Ich arbeite seit 10 jahren im KH, du musst dich nur wehren😉

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen