Ich weiß nicht weiter

Hey Leute mein kleiner mann mittlerweile 8 monate alt ist ein Frühchen von 8 wochen ihm geht gut und die ersten Zähne sind auch da. Aber seit mehr als 4 wochen wird er nachts wach schreit wie am Spieß und beruhigt sich nur wenn ich ihn auf den Arm nehme. Ich war beim Kinderarzt sie meinte es ist alles okay das ist manchmal so, aber ich muss euch sagen es ist mega anstrengend wenn man jede Nacht gefühlte 1000 mal aufstehen muss und insgesamt nur 2 h schläft. Habt ihr eine Idee was los sein könnte oder habt ihr Erfahrungen??

1

Hallo.
Ich behaupte mal, unabhängig vom Frühchen, hat in dem Alter fast jedes Baby Entwicklungsstufen wie Krabbeln, aufstehen, laufen am Sofa... Das muss alles erst verarbeitet werden. Ich habe Zwillinge, 5wo zu früh geboren und ein reif geborenes Kind und in etwa der Zeit waren alle etwas unruhiger. Auch die Zähnchen, sagt du ja selbst. Das arbeitet ja immerzu im Zahnfleisch.
Vielleicht braucht er gerade einfach mehr Nähe und Geborgenheit. Schläft er in seinem Zimmer? Ich würde mir das nicht so schwer machen und ihn in mein Bett holen. So musst du nicht so oft aufstehen und er spürt dich direkt und es gibt ihm vielleicht mehr
Sicherheit.
Das ist nur eine Phase und wird sich wieder ändern. Meist wenn auch was neues erlernt wurde.
Alles Gute und durchhalten. ;)

2

Hey danke für die Antwort ja seit einer Woche schläft er bei mir.

3

Hallo, ich habe 3 Kinder nicht ein Frühchen und das kenne ich allzu gut. Ganz schlimm bei der mittleren. Da haben wir manchmal 2 Stunden geschuckelt bis sie wieder fest schlief. Wehe man hörte auf zu schuckeln. Da ging es wieder von vorn los. Durchhalten, das geht vorbei

4

Hallo!

Warum musst du aufstehen? Lass dein Kind doch bei dir schlafen (Beistellbett, dann seid ihr beide zufrieden). Es ist ganz normal für Kinder in dem Alter, dass sie fremdeln, die neuen Eindrücke verarbeiten, Nähe suchen.

Alles Gute,
Gruß
Fox

Top Diskussionen anzeigen