3.geburtstag liegt hinter uns (geboren bei 27+6)

Ich wollte nur kurz mal schreiben, wie es uns so geht^^

Kurzer Rückblick: im Herbst 2015 kam mein Sohn bei 27+6, mit 40cm und 1125g zur Welt. Auf Station bekam er schnell den Spitznamen "streber", weil er sich dort bestmöglich entwickelte. So konnten wir ihn knapp einen Monat vorm errechneten et mit nach Hause nehmen,zur Sicherheit mit Monitor. Auch zuhause entwickelte er sich prima, nahm sogar fast zu viel zu. Alles in allem ging es gut weiter. Lediglich die Füße waren ein "Problem".
Heute sind es diagnostizierte spitzfüße, die nach wie vor beobachtet werden, aber physio ist erstmal nicht mehr nötig. Weil das aber Instabilität in stand und Gang mit sich zieht, hängt er da etwas hinterher. Aber im Kindergarten ist er Teil der Gruppe, wenn auch frühchentypisch etwas zurückhaltend. Was er körperlich noch aufholen muss, ist er geistig voraus-das stellte sich schon relativ früh in den Frühchensprechstunden heraus. Bisher hat sich das nicht verwachsen, ganz im Gegenteil, sein verstand eilt ihm voraus, was jetzt, mitten in der trotzphase... Nun... Sagen wir mal so es ist schwierig für alle beteiligten. Mal sehen, wohin sich das noch entwickelt. Er merkt natürlich, dass er kleiner ist und grobmotorisch noch nicht so weit, wie seine Kita Kinder, das frustriert ihn manchmal sehr, aber seine Erzieherin kommt aus der frühförderung, was sehr hilfreich für ihn und uns ist.
Alles in allem ist er gesund, aktiv und neugierig! Mehr kann man sich nicht wünschen!


Allen Eltern die derzeit mit einem frischen Frühchen um einen bestmöglichen Start ins Leben kämpfen wünsche ich alles erdenklich Gute, viel Kraft, Geduld und vor allem Gesundheit für eure Würmchen! Glaubt an euch und die kleinen! Man schafft das irgendwie!

1

Hallo...

Wie schön das zu hören...😊

Mein kleiner kam am 1.10.2018 in der 26+1 sswmit 930 Gramm und 33 cm auf die Welt...

Jetzt wiegt er bereits 4600 Gramm...und entwickelt sich prima 😍...

Da er noch bis zum 1. Lebensjahr eisen zu sich nehmen muss... hat er mit der Verdauung etwas Probleme...es hält sich aber zum Glück in Grenzen😁

Ich wünsche euch weiterhin alles gute 🙂

Lg

2

ach, auch ein oktoberkind!
na, da hat er ja scho ordentlich an gewicht zugelegt, toll!!!

mit dem eisen hatten wir auch so unsere probleme, auch wenn wir es nicht so lange geben mussten, wie ihr... als er schlimme verstopfung hatte, wurde uns was empfohlen, was den stuhl weicher macht, und das war echt super... mir fällt nur der name gerade nicht ein... aber ich hoffe einfach, dass es bei euch gar nicht erst soweit kommt^^

euch auch alles gute!

3

So schön das zu lesen, wie toll sich die kleinen Kämpfer machen.
Mein Sohn kam im Januar 2016 in der 26+1 SSW mit 585gr und 30cm zur Welt.
Es waren harte 5 Monate Krankenhaus aber er hat sich so toll entwickelt.
Seit 4 Wochen geht er in den KiGa und ist bereits voll integriert. Es macht so Spaß ihm bei seiner Entwicklung zuzusehen. Ein paar kleine Baustellen haben wir noch aber auch das schaffen wir.

Wir alle können einfach nur stolz auf unsere Wunder sein.

Lg Natchen

Top Diskussionen anzeigen