Autositz für die ganz zierlichen

Hallo ihr lieben,

ich wollte mal fragen, für welchen Autositz NACH der Schale ihr euch für eure (besonders die zierlichen) Frühchen entschieden habt.
Ich habe so bedenken, dass die alle zu breit sind 🙈
Selbstverständlich lassen wir uns auch noch beraten mit Probesitzen usw.

Im Auge habe ich bisher den vaya von GB und/oder den Britax dualfix.
Fände einen prima, den man in den Positionen noch verstellen kann und zum ein und aussteigen drehen kann.

Ella ist am 30.12.18 jetzt 1 Jahr alt geworden, ist 73cm und 6500g leicht. Also eine gaaaaaanz besonders zierliche (Geburt war sie 37,5cm und 900g)

Ich Danke euch für eure Antworten und Tipps bezüglich passender oder empfehlenswerter Sitze 😊

Liebe Grüße aus dem Norden #herzlich

1

Ich würde sie auf jeden Fall so lange in der Schale transportieren, wie es geht!!
Meine Große (kein frühchen, aber sehr sehr zartes Kind) ist 17 Monate in der babyschale gewesen, da sie bis dahin weder zu groß noch zu schwer dafür war! 😉

2

Hallo,
Meine Tochter hatte ähnliche Maße wie deine, 975 Gramm und 32 cm. Mit ca. 15 Monaten haben wir die Babyschale verwendet und dann sind wir auf den Maxi Cosi axissfix gewechselt. Für uns der perfekte Sitz. Meine Tochter sitzt da wirklich super drin. Der einzige der noch in frage gekommen wäre, wäre der Besafe izi modular gewesen.
Meine Tochter fuhr jetzt bis kurz vor ihrem 3. Geburtstag rückwärts. Sie ist jetzt ca 86 cm groß und wiegt 9,7 kg. Da haben wir den Sitz nach vorne gedreht, muss man ab 87 cm.
Auch wenn der Sitz hier immer sehr schlecht gemacht wird, wir sind super zufrieden damit.
Lg purzel

3

Meine Tochter hat bis reichlich 1.5 in die Schale gepasst.

Im Familienwagen hat sie den Reboarder vom Großen (besafe izi x4) übernommen. Für den Zweitwagen haben wir extra noch nen Reboarder gekauft (axkid wolmax).

Sie war recht zierlich und beide Sitze haben gut funktioniert.

Top Diskussionen anzeigen