Blasensprung 18 SSW

Blasensprung 18 SSW


Hallo zusammen,

ich bin seit 5 Tagen in Krankenhaus. Mit Blasensprung durch eine Infektion. Die Entzündungswerte sind stabil, ich bekomme 3 × Tag Antibiotika-Behandlung, Blut wird jeden Tag untersucht und Bettruhe. Ich darf nur aufstehen wenn ich auf WC gehen muss. Das Baby lebt noch aber es hat keine Fruchtwasser mehr. Die Ärzte meinten, das die Chance das es überlebt sind sehr gering.
Sie werden mich hier behalten, solange ich keine Fieber, Infektion oder Blutungen habe. Sonst werden Sie was Unternehmen.

Wir geben nicht auf, obwohl ich manchmal die Kraft verliere.
Wir kämpfen weiter bis zum Ende.

♡♡♡Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent!♡♡♡

Viele liebe Grüße

1

Hallo

Richtige Einstellung!!!
Gib nicht auf solange die Werte stabil sind und bleiben!

Ich war in der gleichen Situation musste auch ins kh wegen blasensprung in der 19ssw.
Kämpfen kämpfen kämpfen!

6

Ich habe leider seit gestern Abend leichtes Blut beim abwischen. Heute früh auch. Ich habe etwas Angst.

7

Hallo
wie geht es dir inzwischen?
Ich verliere auch immer wieder so eine riss Flüssigkeit, sieht aus wie Blut mit Wasser, die Ärzte meinen das wäre Fruchtwasser und die Farbe ist normal.
Wie sind deine Blutwerte? Ist in den Abstrichen was raus gekommen? Frag denen ruhig Löcher in den Bauch und halte durch. Liegen! Liegen! Liegen!

weiteren Kommentar laden
2

ich liege schon seit 3 Wochen im Krankenhaus. Blasensprung, allerdings Woche 23, trotzdem sind die Ärzte nicht sehr motivierend, sagen auch dauert das die Maus sich nicht richtig entwickeln kann und ich mit Problemen rechnen muss. Sie sind negativ damit man auf alles vorbereitet ist, also lass sie reden. Deine Werte sind stabil, das ist erst mal das wichtigste. Ich habe nur noch ein depot mit 2,3 cm Fruchwasser, es ist wenig aber ein bishen ist noch da und wird ja immer nach gebildet.

Also hat dein Kind hat kein Wasser mehr oder ist noch ein wenig da? Läuft es bei dir immer wieder raus oder kommt nur alle paar Tage ein paar Tropfen?
Ich würde an deiner Stelle jetzt komplett liegen und gar nicht aufstehen! Es kann möglich sein das der riss wieder zu geht und sich wieder Wasser sammelt dazu ist aber strikte bettruhe nötig. Bei mir ging die ersten Tage was ab, ich lag komplett im Bett die ersten Tage dann kam nix mehr und ich durfte aufstehen, aufs Klo nur. Jetzt darf ich schon rumgehen allerdings kommt alle paar Tage etwas Wasser raus. der riss ist also nicht ganz zu. Doch es kommen nur noch tröpfchenweise, vorher lief es richtig.

Bleib aufjedenfall optimistisch, ich habe in den letzten 3 Wochen sehr viel gelesen und viele Frauen haben es vor uns geschafft ihre Babys trotz so frühen Blasensprung gesund auf die Welt zu bringen. Auch meine Frauenärtzin erzählte von einer Patientin die in Woche 18 ein Sprung hatte, die Ärzte wollten das sie ein Abbruch macht doch sie wollte kämpfen und ihr Kind kam in Woche 34 gesund zur Welt! Also, nicht aufgeben.

3

Vielen Dank für die lieben Worten♡

Der Ärzt sagte am Donnerstag zu mir, dass ich kein Fruchtwasser mehr habe. Bin aber optimistisch das alles gut wird ♧
Ich liege die ganze Zeit im Bett, ich stehe nur auf wenn ich auf Toilette gehen müssen. Ab und zu kommen ein paar Tropfen.

4

okay, warte mal etwas ab. es bildet sich ja nach, vielleicht sieht es bald wieder besser aus. Halt durch, ich liege mit dir 😉

weiteren Kommentar laden
9

Hallo alle zusammen.

Ich bin heute 19+0. Ich hatte 4 Tage lang leichter Blutungen, seit gestern sind ganz minimal geworden.

Ich bin seit gestern Nachmittag in eine Perinatalzemtrum Level 1 verlegt worden. Ich bekomme seit gestern keine Antibiotika mehr, die werten sind stabil und obwohl das Fruchtwasser sich nachbildet, das geht wieder raus.

Die Ärztin und Kinderärztin haben sich mit mir über meine Situation unterhalten, über die möglichen Risiken und so weiter und gesagt sie können jetzt garnicht für dem Baby machen da es lebensfähig ist.

Jetzt bleibt nur 5 Wochen abwarten, und schauen ob sich bis dahin genug Fruchtwasser nachgebildet hat und schauen wie es weiter gehen soll.
Tja, so ist meine Lage im Moment.

Ich möchte einfach nur nach Hause gehen, ich vermisse mein Kind und mein Ehemann so sehr!!!

Viele liebe Grüße euch allen!
 

10

Hallo ich weis genau wie du dich fühlst, ich habe das gleiche vor 4 Monaten durch gemacht, werte waren immer stabil soweit so gut.....in der 24+4 ssw ging es aufeinmal ganz schnell die kleine wurde geholt.
Jetzt ist sie seit dem 20.1218 zuhause sie hat es geschafft. Ich wünsche dir ganz viel Kraft denn die kann man echt gebrauchen.
Solange du an dein Baby glaubst wird alles gut.
Wenn du fragen hast kannst du mir gerne schreiben.
In welcher Klinik liegst du wenn ich fragen darf??

11

@jennykhn vielen Dank für die Wünsche.

Ich bin in Berlin, Vivantes Klinikum Neukölln!

weitere Kommentare laden
12

Hallo mimilein,
ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir viel Kraft. Ich war mit Zwillingen schwanger und mir ist in der 16SSW bei einem der beiden die Fruchtblase gerissen. Ich habe jeden Tag etwas verloren und die Kleine lag bis auf ein kleines Depot auf dem Trockenen. Die Prognosen waren schlecht. Ich lag auch im Krankenhaus und durfte kaum aufstehen. Ich habe bis 31+0 geschafft. Dann wurden die Mädels geholt. Jetzt sind sie bereits 5 Monate alt (korrigiert 3 Monate) und beide Kerngesund.
Ich weiß es ist jetzt eine schwere Zeit. Aber durchhalten lohnt sich. Alles Gute! 🍀

14

Bei uns das selbe ! Und tadaaaa neben mir sinf zwei gesunde 1. jährige babies !! drück euch die daumen!!

18

Als ich letztes Jahr in der 21 SSW mit einem Blasensprung ins Krankenhaus kam, wurde mir gesagt, dass ich mein Kind in den nächsten Stunden tot zu Welt bringen oder es kurz leben und dann sterben würde.
Unsere Kleine hatte auch so gut wie kein Fruchtwasser mehr.
Aber die Ärztin hatte Unrecht. Unsere Kleine blieb bei mir. Die nächsten Prognosen waren auch schlecht: Die Lunge kann sich wegen des fehlenden Fruchtwassers entwickeln, die Gelenke werden aufgrund der Enge Schaden nehmen.
Auch das traf nicht zu.
Sie musste bei 24+5 mit 560g geholt werden und hatte eine schwere Sepsis. Die 17 Wochen auf der Neo, davon 13 auf der Intensiv, waren sehr schwer, aber letztlich ist alles gut ausgegangen.

Gib die Hoffnung nicht auf, auch wenn die Warterei zermürbend ist, und lenke dich so gut es geht ab. Ich habe versucht meinen Tag zu strukturieren, das hat mir geholfen.

Alles, alles Gute! Ich werde hier immer mal reinlesen.

19

Hallo alle zusammen,

bin seit gestern Abend im Kreißsaal. Nachdem wir 2 Wochen lang gekämpft haben ist die Nabelschnur abgefallen.
Jetzt warte ich bis mein Ehemann hier ist, um die Geburt mit Tabletten einzuleiten.
Ich kann nicht mit Worten beschrieben, was ich im Moment fühle.
Ich bedanke mich vom herzen bei allen die uns in dieser schwierigen Situation unterstützt haben.

Vielen herzlichen Dank!

20

Hey, ich habe deinen Bericht verfolgt und wollte nun doch was schreiben.
Du bist ja erst bei 19+.. Wenn ich richtig gesehen habe. Das tut mir wahnsinnig leid, weiß man denn wie es dem Baby gehen wird oder hat es absolut keine Chance? 19+ ist ja nun doch seeeehr früh :-(
Ich drücke dir alle Daumen das egal wie es ausgeht ihr die Zeit mit eurem Baby trotz allem ausgiebig nutzen könnt.

Lg

21

Hallo alle zusammen,

Heute ist unser Schmetterlingsbaby Maurice Still von uns gegangen👼

Ich habe keine Worte, um diesen Schmerz und diese Leere, die ich in meiner Seele habe, zu beschreiben.

Viele Grüße an alle!

22

Mein herzliches Beileid. Ich wünsche euch viel Kraft um diesen schweren Schicksalsschlag zu bewältigen.

23

Hallo. Tut mir sehr leid dass ihr das durchmachen musstet. Ich kann sehr gut nachfühlen wie ihr euch fühlt da ich im November auch einen blasensprung hatte und unser kleiner engel von uns gegangen ist.
Wünsch euch viel kraft für die nächste zeit.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen