Manchmal denke ich Felix war auch ein Frühchen !

Hallo zusammen,

Felix ist heute ein kerngesundes Kind, er ist jetzt 9 Monate alt !
Er wurde am 13.10.05 geboren per geplanten kaiserschnitt. Geburtstermin wäre der 23.10.05 gewesen. Wir waren gerade 2 Tage zu hause da stellte ich Blut in seinem Stuhl fest, und bin gleich mit ihm zum Arzt gefahren !
Und danach sofort ins Krankenhaus .
Die Ärzte meinten es seie eine Unreife vom Darm, das kommt bei Frühchen oft vor, bei so alten Säuglingen haben sie das noch nie gesehn. Ich muss dazu sagen felix war sehr Klein bei seiner Geburt, er war nur 46cm und wog 2850g, das ist sehr klein, 10 tage hätte er ja noch gehabt aber das hätte er denke ich nicht aufgeholt. Im Op beim Ks wollten die Ärzte ihn schon in ein Wörmebettchen legen aber die Hebamme meinte er ist Fit.

Nach 3 Wochen war alles vorbei, aber es vergeht kein Tag wo ich nicht daran denke ob ich mich wohl verrechnet habe oder die Frauenärztin sich vertan hat...wäre er länger in meinem Bauch geblieben , wäre er dann grösser und schwerer?

Schmusi mit Max und Felix Bilder von felix in der VK

1

Hallo,

meine Tochter kam in der 41. Woche per Notkaiserschnitt und war 49 cm groß und wog 2.680 g - derNotkaiserschnitt war notwendig weil sie sich während einer Wehe die Nabelschnur einklemmte. Sie war mit Abstand die leichteste auf der Station aber putzmunter und trank kräftig an der Brust. Das Gewicht sagt nichts über den Entwicklungsstand aus, ich war auch so leicht und voll ausgetragen lt. meiner Mama. Heute mit 15 Monaten wiegt sie grad mal etwas mehr als 10 kg aber das ist eben ihre Statur.

Lg

2

Na ja, letztlich weisst Du es ja bestimmt am besten, ob es sein könnte, dass Felix eigentlich später entstanden ist als vermutet ;-)
Aussagekräftig für den Geburtstermin sind auch die US-Bilder der ersten Schwangerschaftswochen, danach streuen sich die Werte doch schon erheblich.

Wirkliche Unreifezeichen haben auch eher die Frühchen aus den früheren Schwangerschaftswochen. Sogar wenn Felix zwei Wochen später entstanden wäre als der ET vorgibt, dürfte das keine deutlichen Unreifezeichen mit sich gebracht haben bei Geburt.

46 cm und 2850 g finde ich zwar klein, aber nicht aussergewöhnlich. Ich selbst bin 10 Tage übertragen worden und war 25 g leichter bei der Geburt ;-) Solche Maße können reifgeborene Kinder durchaus haben.

Du brauchst Dir also keine negativen Gedanken zu machen.

Liebe Grüsse Extremi

3

ich glaube nicht das ein FA sich so dermassen verrechnen kann . larissa meine tochter war auch sehr kléin damals mit 47 cm und 2740 gr. und julian der aber schon in der 32+6 kam war dagegen 45 cm und 2180 gr schwer . also die masse deines kindes finde ich nicht aussergewöhnlich denn das hat man oft solch zierliche babys ! wogegen mein julian als frühchen wiederum als riese kam :-)

lg diana

Top Diskussionen anzeigen