Unser frühchen Leonie(vorsicht lang)!

Hallo !!!

Da ich gleich vor langeweile sterbe..erzähle ich euch mal von unserem Frühchen#bla

Also es fing alles am 21.10.2005 an da war ich in der 32 SSW.Ich hatte einen FA termin ganz normal zur Kontrolle.Es war auch alles in ordnung#freu

DER UNFALL.....

Ich wollte zu meinem Dadi fahren um einen Bulie zu holen weil wir am WE umziehen wollten in unsere neue Wohnung..wo unsere maus dann ihr eigenes Zimmer bekommen sollte.
Als ich auf der Vorfahrtstraße war habe ich rechts ein Auto halten sehen.Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht weil es eh warten musste und ich habe weiter auf die Straße geschaut.So schnell konnte ich gar nicht schauen da fuhr der wagen einfach los:-[Und ich natürlich frontal rein.Mein Auto hat sich so um die eigene Achse gedreht das es für sie Rettungssanitäter und der polizei so aussah als ob ich Schuld gewesen sei.#schock

Ich knallte natürlich mit meinem Bauch voll ins lenkrad und das war total verbogen.Ok erster Schock überstanden schaue ich nach vorn und alles kaputt...Scheiber zerbrochen..und lagen alle auf mich drauf.:-(Ich wollte nur noch aus diesem Auto raus.Ich versuchte die Tür zu öffnen aber es ging nicht da sie total verzogen war.Ich bin mit voller Kraft dagegen und hab sie aufbekommen.Das erste Bein war draußen..nun sollte das 2 folgen aber ich konnte es nicht bewegen...ich schauze es an und sah das das komplette Knie geöffnet war.#heul

DIE ERSTEN HELFER KAMEN....

Sie fragten mich ob alles in ordnung sei und ich schrie immer nur MEIN BABY...MEIN BABY....mein bauch tut so weh das Knie war mir völlig egal.Ich habe meinen Mutterpass rausgesucht und ihn irgend jemandem in die Hand gedrückt und gebeten das sie meinen vater anrufen sollten.

ICH WAR SO SAUER....

Die Frau war um die 60 Jahre alt und ich habe sie nur angeschriehen sie sollte sich doch eine Brille kaufen oder man solle ihr den Führerschein weg nehmen.Ich hatte ein knallrotes auto..nicht zu übersehen.(Ihr isst übrigens nichts passiert).

DER RETTUNGSWAGEN KAM....

sie trugen mich mit 3 leuten aus dem Wrack auf eine Trage nun musste ich mein Bein gerade machen ..was ja immer noch ins Sitzposition war.Ich war so am weinen#heul es tat doch so weh und sie mussten es gerade biegen.Keine Schmerzmittel wegen dem baby..der Weg ins Krankenhaus kam mir vor wie eine ewigkeit.Die Rettungsärztin hat als erstes das herz von der kleinen abgehört..sie sagte es schlägt ich war beruhigt.jetzt bin ich grad am überlegen kann man das so eigentlich hören???#kratzoder hat sie es wohl nur gesagt damit ich ruhiger werde#kratz

IM KRANKENHAUS....

Mein Man kam sofort zu mir ins Krankenhaus ich habe ihn noch nie so weinend und aufgelöst gesehen.Er sagte nur BULIE ( mein spitzname)ICH LIEBE DICH WIE GEHST EUCH IST ALLES IN ORDNUNG?Der Arzt nahm ih bei seite und sagte zu ihm das Kind muss sofort geholt werden sonst sieht es schlecht aus für uns beide...er kam zu mir mit voller Tränen#heulund sagte nur: Ich liebe euch ihr schafft das schon.

Mein Frauenarzt kam und machte ein CTG..aber nichts war zu sehen kein Herzschlag..eine Welt brach für mich zusammen#schock#heulich hatte nur noch einen gedanken wenn mein Baby tot ist dann fahre ich zu der Frau udn bringe sie um und mich danach gleich auch.Ohne mein baby will ich nicht mehr leben.Der Arzt suchte und suchte und auf einmal war es da..das kleine #herzlich-chen schlug es kam mir vor wie Stunden dabei waren es nur Sekunden..er beschloß die kleine sofort zu holen.Ich bekam ein Vollnakose und die kleine wurde per notsektio geholt.der Arzt sah das die Plazenta abgerissen war und wir sehr viel Blut verloren hatten.Hätte er sie nicht geholt dann wären wir beide verblutet#schocksie wurde dann sofort in einem Transportinkubator in die nächste Frühchenintensivstation gebracht..ich wurde weiter operiert.
Ich konnte unsere Maus er 2 tage später sehen als sie mich in die selbe klinik verlegt hatten.

ICH SEHE MEIN BABY.....

das erste mal...sie war soo klein und überall diese schläuche und kabel an ihr das war so grausam#schock#heulSie konnte allein Athmen bekam jedoch eine Sauerstoffhilfe.Sie war Weiß wie eine Wand sie hatte bei dem Unfall soviel Blut verloren das sie ihr erst Bluttransfussionen geben wollten.Aber sie schaffte es so.Sei stark mein kleines Mädchen du schaffst das schon du bist so tapfer MAMA und PAPA sind da wir haben dich Lieb.und sie schaffte es sie wurde von tag zu tag stärker.2 Tage später ahben sie sie mir auf den bauch geleget zum Kängeruhn..die war so klein und dünn ich dachte ich zerbreche sie gleich.Es war so ein schönes Gefühl.Nach 3 Wochen intensiv und 1 Woche Kinderstation konnte sie mit anch hause.Wir waren so Glücklich.

Leonie kam 8 Wochen zu früh mit 44 cm 1670 g und KU war 30 cm zur Welt.Ich hasbe noch nie in meinem Leben so einen kleinen Menschen gesehen.

Es war mein Kind und ich liebte sie über alles.

HEUTE...

ist Leonie 8 Monate alt und kerngesund.Wir sind sooo stolz auf sie.Sie entwickelt sie prächtig.Sie hat 2 Zähnchen..kann sitzen..wiegt 6400 g und ist 70 cm groß.Sie ißt fleißi ihren Brei und schläft seitdem sie 3 Moante alt ist durch.Von abends 18:30 bis morgen 7 Uhr.:-p

Die Unfallverursacherin kam noch ins KH und hat einen Strampler + Pralinen mitgebracht und sie tausendmal entschuldigt.....icn habe mich auch bei ihr entschuldigt.

Sie hatte es ja nicht mit Absicht gemacht..es hätte jeden von uns passieren können mir wie dir.

So das war unsere geschichte#schwitz#dankefürs zuhören und sorry fürs viele#bla

LG Nadja + Leonie#huepf

Leonie wir lieben dich mama und papa !!#liebdrueck



1

Hallo,


ohhhh man das was ihr erlebt habt, ist wirklich schrecklich. Bloß gut das deinem Baby nix passiert ist und dir nichts schlimmeres passiert ist.

Paß gut auf dein Kind auf.

LG Mandy mit #stern#stern#stern#stern im #herzlich

2

OJE

Nett so toller Start für deine kleine Muas,wünsche euch noch viele schöne Tage mit eurer kleinen Maus.


By sagt niki und Nico(35+1SSW+13.8.03)

3

Hallo Nadja,

#liebdrueck mensch du hast ja auch soviel durchmachen müssen #schmoll
Hat mich nen bissel an meine eigene Geschichte erinnert #heul
Gut das auch bei euch alles gut gegangen ist #pro
Ich finde es auch einen sehr,sehr feinen zug von der alten Dame euch im Krankenhaus zu besuchen ;-)
Schön das du deinen Kleinen schon nach 2 Tagen sehen durftest, ich musste 7 Tage aushalten #heul
Die Tage waren echt schlimm, nur gut das wir die kleinen nun zuhause haben #huepf

Mein kleiner ist nun 2,5 Monate alt und hatte gestern 4400gramm und 55cm lang *stolz bin*#hicks

Alles liebe,Claudi & Jean Enrico #herzlich

4

Hallo Nadja, Leonie und Leonie-Papa !


Da habt Ihr ja alle furchtbares durchgemacht ! #schock

Ich weiss selbst, wie schnell sich das Blatt wenden kann ! #augen

Gott sei Dank ist alles gut ausgegangen ! #sonne

Unser Sohn wurde vier Wochen vor ET geboren, weil die Plazenta nicht mehr ausreichend versorgte. Er ist jetzt vier Monate alt und wiegt 6.410 g, und schläft auch durch ! :-p :-D
Weiteres liest Du in meiner VK, wenn Du magst ! ;-)


#liebe

Chaos #wm

5

Hallo Nadja,

deine Geschichte erinnert mich ein wenig an die Geburt meiner Tochter. Sie ist mittlerweile 14 Woche alt. Sie war auch ein Frühchen. Mußte in der 33 SSW wegen einer Schwangerschaftsgestose per Notsektio geholt werden. Das Wochenende war fürchterlich für mich. Mein Mann hat mich Samstag Mittag ins Krankenhaus gebracht da ich einen Blutdruck von 190/120 hatte und mir das Wasser mittlerweile bis in die Augen stand. Ich bekam die Augen schon kaum noch auf. Als ich im Krankenhaus war sagte man mir ich dürfe nur noch liegen, ich bekam einen Magnesiumtropf und beim Ultraschall stellte man fest das die Versorgung meiner Süßen nicht mehr ausreichend ist. Ich war dann von Samstagmittag an die ganze Zeit am CTG angeschlossen. Abends sagte man mir dann das am nächsten Mittag um 12 Uhr ein Kaiserschnitt vorgenommen würde da die kleine im Bauch nicht mehr lange am Leben bleiben würde und mein leben auch auf dem Spiel stände. Die ganze Nacht dieses CTG an mir. Mein Mann saß die ganze Nacht im Kreissaal neben mir und hielt meine Hand und wir hatten fürchterliche Angst um unserer kleine Maus. Sonntag morgen um halb 7 kamen eine Hebamme und eine Ärztin ins Zimmer und sagte wir müßten und jetzt ein wenig schneller machen die Herztöne würden immer schwächer. um kurz vor sieben wurde dann mit der Notsektio angefangen und die Maus war um 7:17 Uhr auf der Welt. Sie war 44 cm groß, wog 1690 Gramm und hatte einen Kopfumfang von 30 cm. Es war fürchterlich für mich das alle meine kleine Maus schon sehen konnten nur ich nicht. Ich hatte nur so ein doofes Foto aber ich wollte sie doch selber sehen und ihr meine Hand geben. Abends war ich so fertig mit den Nerven so dass mein Mann die schwestern solange genervt hat das ich abends noch runter zu meiner Maus durfte. Ich wurde dann mit dem Rollstuhl runter zu meiner kleinen Felicia gefahren und ich war so überglücklich das ich sie sehen durfte. Selbst die ganzen Apparate die da standen waren mir scheißegal. Ich habe sie eigentlich übersehen. Ich war so glücklich meine Felicia sehen zu dürfen. Sie sah so winzig und hilflos aus. Am nächsten Tag durfte ich sie auf meinem Bauch liegen haben und des war das wunderbarste Gefühl in meinem Leben. Nach 5 Wochen durfte die Maus mit einem Gewicht von 2500 gramm endlich nach Hause. Mittlerweile wiege sie 4560 Gramm und ist quitschfidel.

Liebe Grüße Melanie, Michael und Felicia

Top Diskussionen anzeigen