Pneumokokken sinnvoll bei Frühchen?

Hallo,

könnt Ihr mir bitte Eure Meinung sagen, ob die Penumokokken-Impfung bei Frühchen sinnvoll ist, oder nicht?

Unser KA rät von der Impfung ab! ???????????????

Das kann ich kaum glauben.

Was meint Ihr dazu?

Vielen Dank für Eure Meinung! #danke

VG

Andrea

1

Hallo,

Andrew wurde dagegen geimpft, mir sagte der KiA es wäre besser.

2

bitte? was ist das denn für ein arzt?...............mit welcher begründung rät er davon ab?#kratz

3

Hy

Nico hat die auch bekommen.Wieso sollte die nciht gut sein??

By sagt Niki

4

hallo andrea ,

also mal abgesehen das wir frühchen haben aber ich halte diese impfung für wichtig und nicht nur für frühchen sondern allgemein , meine große bekam sie auch das beugt im winter die atemwegsinfektionen vor und erst recht einer lungeninfektion . also wenn dein FA davon abrät geh zum andren FA/KA !! ich kann nur dazu raten .


lg diana

5

Hallo Andrea,

warum rät Dir Dein Kinderarzt von der Impfung ab? Du hast ein Frühchen ud ein behindertes Kind, da ist doch eine zusätzliche Infektion wirklich nicht erforderlich, oder?

Unsere Zwillinge sind zwar gesund, aber auch zu früh (31+5) und sind geimpft worden.

LG, Andrea

6

Hallo,
erst Mal danke für Eure Antworten :-). Ich habe von anderen Seiten auch Positives gehört und werde diese Impfung dann auch machen lassen.

Also, mir wurde eine 6 Seiten Abhandlung über diese Impfung mitgegeben.
Kurzfassung des Grundes: Die Nebenwirkungen sind höher als der erwünschte Effekt.

Auszug:
"...dass eine Pneumokokkenimpfung nicht immer leistet was sie verspricht: Den Schutz vor entsprechend problematisch verlaufenden Infektionen wie Meningitis und Pneumonie.
Daneben ist der Erreger verantwortlich für auch in der kinerärztlichen Praxis häufige Infektion wie Sinusitis und Otitis. Die diesbezügliche Schutziwirkung der Impfung ist allerdings so gering bzw. unsicher, dass die Impfung in dieser Zielsetzung nicht generell empfohlen wird- wenige Ausnahmen des Einzelfallseinmal ausgenommen."....... etc.

War ein kurzer Auszug.

Jedenfalls werde ich den KA wechseln, nicht nur aus diesem Grunde.
Ich wollte eine 5fach Impfung, und KA gibt nur die 6fach.....hm.

Danke Euch für Eure Meinung!

Viele Grüße

Andrea

Unser Goldschatz:
Louis * 16.03.06 bei 31+1 mit DS, ein besonderer Schatz :-)

7

Hallo,

also zu den Nebenwirkungen: Sara hatte 38 °, was ja noch kein Fieber ist und sie war extrem zickig nach der Impfung. Das war alles!

Grad Frühchen brauchen die Impfung, in Sachsen bekommen sogar alle Babys diese Impfung, da steht es in den Impfempfehlungen drinnen.

Ja, es gibt für alles Impfgegner.

Ich wurde gestern schon kurzzeitig panisch, als die Nachrichten so wudnerschön dargestellt haben, wie die masern auf dem Vormarsch sind. Ist ja auch ne Impfung, die viele für übverflüssig oder was weiß ich halten.

Mein Kind bekommt alle Impfungen. Bei unserem Glück würde sie nämlich grad das bekommen, was ich großzügig nicht impfen liess...

LG Sandy

8

Hallo Sandy,

jep, das kann ich verstehen. Louis wird auch geimpft. Habe mich heute nun für 5fach und Pneumokokken entschieden und neuer KA war einverstanden. #huepf

Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, warum manche Eltern das Risiko eingehen, durch das Nicht-Impfen ihres Kindes z.B. Masern andere Babys oder Mütter zu gefährden???

Ich würde zu gerne mal wissen, ob es ihnen egal ist oder was sie darüber denken?
Nicht böse gemeint, aber ich verstehe das einfach nicht.

Mag sich blöd anhören, aber mir kommt kein Kindergartenkind oder Schulkind zu nahe im Moment, von denen ich nciht weiß, ob sie geimoft sind, doer nicht. Klar kann ich das nicht alles abwehren, aber da Louis eh anfälliger ist für alles mögliche, muss ich es ja nicht provozieren.

LG
Andrea

Unser Goldschatz:
Louis * 16.03.06 mit 1645g bei 31+1 mit DS, ein besonderer Schatz :-)



weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen