Plazenta praevia totalis - Lungenreifespritze

Guten Morgen,
mein Frauenarzt möchte mir aufgrund einer Plazenta praevia totalis in 23+4 und 23+5 die Lungenreifespritze ambulant geben und sagt, ich solle mich viel schonen. Ich mache mir Gedanken darüber, welche Risiken für mich und das Kind bei einer so frühen Gabe entstehen. Wie hoch ist die Chance, dass sich die Plazenta noch hochzieht?

Sollte ich vorher einen Zuckerbelastungstest machen? Er sagte, dass der Zuckerstoffwechsel durcheinander geraten kann.

Stimt es, dass ich durch die Spritzen Wehen bekommen kann? Genau das sollte ja wegen der praevia nicht sein.

Ich weiss im Moment gar nicht wie ich mich lassen soll, sitzen soll ich nicht, am besten nur liegen, habe eine kleine Tochter, das ist schwierig.

Hab auch richtig Angst und weine viel.

Hat jemand Erfahrungen?

Liebe Grüße
Sally

1

Hallo.

Ob sich deine Plazenta noch "hochzieht" ist schwer zu sagen, wie weit bist du denn?

Aufgrund deines erhöhten Alters hast du ein etwas erhöhtes Risiko auf eine Plazenta praevia totalis wie auch auf die damit möglicherweise einhergehenden Risiken. (V.a. vorzeitige Plazentalösung). Insofern halte ich es für vernünftig zum frühstmöglichen Zeitpunkt die Lungenreife zu induzieren, das ist ab der 24.SSW. So hat dein Kind im Fall der Fälle den bestmöglichen Start.

Zur Lungenreifeinduktion gibt man Cortison. Theoretisch wirkt das auf den Zuckerstoffwechsel, da hat dein FA schon recht, ich wüßte aber nicht, daß es einen Schwangerschaftsdiabetes auslöst, dazu reichen die 2 Gaben sicher nciht. Den Zuckertest halte ich aber in jedem Falle für sinnvoll, denn auch hier hast du wegen deines Alters ein erhöhtes Risiko.

Die Lungenreife selbst ist für dich übrigens risikofrei, höchstens etwas unangenehm, Wehen löst sie nicht aus.

Vor allem gilt es Ruhe zu bewahren. Dein Komplikationsrisiko ist zwar erhöht, insgesamt ist das alles (Plazentaablösung, u.ä.) aber ja recht selten.

Kopf hoch

2

Hallo,

mit Plazenta Praevia kenne ich mich nicht aus, deswegen kann ich dir dazu nicht viel sagen, aber wenn ich fragen darf, ist in so einem Fall eine Frühgeburt wahrscheinlich und warum?

So, also ich hab die doppelte Lungenreifung bekommen, also vier Spritzen, jeweils im Abstand von 12 Stunden . Es ist nicht schlimm, wird so seitlich in die Hüfte/Po gespritzt und brennt höchstens ein bisschen.
Dein Kind wird durch die Spritze ein wenig unter Stress gesetzt und das soll bewirken das die Lungen schneller reifen. Die vollständige Wirkung entfaltet sich aber erst nach ca. zehn Tagen. So wurde mir das in der Klinik erzählt.....

Auf jeden Fall hilft es deinem Baby enorm, wenn es zu früh auf die Welt kommt und die Lungenreife hat. Aber man muss wissen das diese Wirkung nicht auf ewig anhält. Wenn du dann mal in der 30 SSW angekommen bist, nützt dir die Lungenreife in der 24 SSW auch nichts mehr. Deswegen wird normalerweise in der 28 SSW und in der 31 SSW nochmal nachgespritzt.

Ich musste nach der ersten Spritze bis zur letzten Spritze bilanzieren, das heißt alles aufschreiben was ich trinke (durfte aber bloß 1,5 Liter trinken) und wieviel auf Toilette wieder rauskommt, weil die Gefahr von Wassereinlagerung besteht und sich dadurch Ödeme in der Lunge bilden können. Und es wurde mir auch gesagt, das die Lungenreife Wehen machen kann, deswegen hing ich am Wehentropf. Aber bei mir ist die Ausgangssituation total anders und nicht mit dir Vergleichbar.

Meine Bettnachbarin bekam auch die Lungenreife und musste weder bilanzieren noch an den Wehentropf... und durfte dann auch gleich nach Hause.

So und dann, solltest du dir von der KK eine Haushaltshilfe zukommen lassen, damit du entlastet bist. Es ist klar das du Angst hast, aber du solltest positiv denken. Es zählt jeder Tag. Wir sind nun schon sechs Wochen weiter gekommen und allen Statistiken, Prognosen und Studien zum Trotz. :-)

Alles gute..#liebdrueck

LG S. (mitlerweile schon in der 26 SSW)

3

Hallo Sally,
ich hab heute die erste von zwei Lungenreifenspritzen bekommen (die zweite erhalte ich morgen - sprich nach 24 Stunden).

Sie wurde so toll gesetzt, dass ich wirklich keinerlei Schmerzen dabei verspürt hatte - obwohl ich davor wirklich Panik hatte...

Einen Wehenhemmer nehme ich zwar - aber nicht weil ich Wehen hätte, sondern um für eine bessere Durchblutung meiner Gebärmutter/Plazenta zu sorgen - aber mir wurde auch nichts gesagt, dass die Gefahr von vorzeitigen Wehen jetzt größer wäre...

Insgesamt würde ich dir wegen deiner Plazenta Praevia wirklich raten dich mal wegen einer Haushaltshilfe o.ä. kundig zu machen, damit du dich besser schonen kannst... wäre ja trotz Lungenreife nicht toll wenn es jetzt schon losgehen würde...

Alles Liebe
Ablita (26+4)

4

Hallo Sally,

ich hatte auch eine Plazenta praevia und bekam auch in der 23 SSW die Lungenreifespritzen.

Ich kann dir nur den Rat geben das du dich wirklich schonst.

Du hast ein kleines Kind? Da steht dir normalerweise, wenn du gesetzlich versichert bist, eine Haushaltshilfe zu.

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne per PN bei mir melden.

Gruss
Michi

8

hallo,ich bin privat versichert, hh steht mir nicht zu. mein kind ist bis miittags in der kita, mein Mann kommt gegen sechs, nachmittags hilft oft die Oma..aber der Haushalt liegt ziemlich brach. welche nebenwirkungen haben die spritzen. sitzen soll ich auch nicht, selbst laptop schreiben fällt mir schwer lb grüße

11

Hallo,
dann geht es dir wie mir vor 7 Jahren. Wir waren auch privat versichert und hatten keinen Anspruch :( allerdings waren meine Kinder schon grösser.

Hast du eine Putzfrau? Oder Freundinnen die dir helfen oder dir am Nachmittag auch mal die Kleine abnehmen können?

Vor den Spritzen brauchst du keine Angst haben. Sie helfen deinem Kind falls es jetzt schon auf die Welt kommen sollte.

Nebenwirkung waren nur, das mein Gesicht heiss wurde und gerötet war ansonsten hatte ich nichts.

Ich möchte dir keine Angst machen aber schon dich, vielleicht hast du ja das Glück und du kannst deine SW bis zum Schluss geniessen.

Ich lag ab der 19 SSW im KH da ich immer wieder Blutungen bekam.

Meine/unsere Tochter musste in der 30 SSW per KS geholt werden, da ich sehr starke Blutungen bekam, am Abend zuvor bekam ich nochmal die Lungenspritze dadurch hatte sie keinerlei Anpassungsprobleme sprich sie musste nicht beatmet werden.

Wir durften sie nach 5 Wochen mit nach Hause nehmen.

Ach Mensch ich kann mich total in dich reinversetzen, (war damals genauso alt wie du) es war eine sehr schwierige Zeit aber sie ging vorbei. Du hast das Glück, dass du Zuhause bist :) ich weiss aber auch das man sich da nicht wirklich schont und auch denkt das geht schon leider ist dem aber nicht so. Bleib liegen auch wenns dir noch so schwer fällt du tust deinem Baby was gutes.

Was sagt dein FA zu der ganzen Situation?

weiteren Kommentar laden
5

Hi Sally,

zur PPT kann ich Dir nichts sagen. Den Zuckertest würde ich aber vor der Lungenreife machen, denn das hochdosierte Cortison bringt tatsächlich den Stoffwechsel durcheinander (Wehenhemmer und Heparin übrigens auch), so dass ich zunächst falsch positiv getestet wurde. Nach 5 Tagen ist aber alles wieder im Lot- laut Diabetologin! Also mach den Test, lass Dir die Spritzen geben und schon dich und hol dir Hilfe. Denn wenn Dein Kind früher kommt musst Du Dich sonst auch "zweiteilen", weil dann eins im KH ist und eins daheim.

Alles Gute und lass Dich drücken
Mimi

P.S. Leichter gesagt als getan, aber versuch so positiv wie möglich zu sein - Dein Kind spürt das!

10

hallo,
für meinen Mann ist das alles ziemlich viel, HH krieg ich nicht, weil privat versichert. Warum sagt mein frauenarzt nichts wegen Zuckertest... er meinte nur, sie haben ja keine probleme damit, aber ich hab 10 Kilo zugenommen und bin über 40.
Wie geht dieser zuckertest?
LB grüße
Sally

12

Hi Sally,

das mit dem Privatversichert ist doof, vielleicht kann jmd aus der Familie oder Freundeskreis helfen?ich weiß, dass das schwierig ist, wäre es bei uns auch. Zuckertest kann der FA machen oder Du gehst direkt zu einem guten Diabetologen, der sich auch mit Schwangerschaftsdiabetis auskennt. Du darfst dann ab abends nichts mehr essen und musst morgens nüchtern in der Praxis so einen süßen Saft trinken, da wird vorher und nach ein und 2 Std oder so einwenig Blut aus dem Finger (wie beim Eisentest) getestet. Also nichts schlimmes!

Halt durch!

LG
Mimi

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

ich hab wegen einer Placenta praevia totalis 3 mal Blutungen gehabt, beim letzten mal sehr stark mit Wehen und einen Blasensprung das sich die Geburt nicht mehr aufhalten lies. Ich musste mich schonen seit der 13 SSW damals, hab aber zwei KiGa-Kinder und niemand der sie mir mal abnehmen konnte, also war ich komplett alleine. In deinem Fall würde ich mal mit deiner KK sprechen wegen einer Haushalthilfe, würde nix riskieren. Die Chance ist gross das du Blutungen bekommen kannst, was sehr gefährlich ist weil es auch Kindesblut sein kann was da läuft. Schau mal im Mutterpass, dein FA muss ab vollende 24 SSW eintragen das du eine Placenta praevia totalis hast, weil ab da die Placenta normalerweise nicht mehr hochwächst (kann sein, aber die chance ist geringer aber der SSW). Ich hab damals die Lungenreife bekommen, sie ist sehr unangenehm, im KH hab ich damals 4 bekommen mit jeweils 12 Std. abstand, sind jetzt wohl neue, nicht mehr so wie die alten früher wo man nur 2 Spritzen bekommen hat. Um s früher die Lungenreife gespritzt wird um so besser, vor allem wenn alles gut geht besteht die chance das du bei 28+0 SSW noch mal die Spritze bekommst (wird zumindestens so bei uns gemacht). Mein Sohn kam deswegen bei 26+4 SSW zur Welt.

Wünsch dir alles gute für deine SS und wirklich schonen!!!!

Lg,
Hsiuying + May-Ling 5 J. & Nick 4 J. mit Tim 7 M. (geb. 26+4 SSW)

9

hallo, erzähl bitte mal mehr von der Spritze, ich soll nur zwei bekommen, die apotheke wo ich es bestellt habe, sagte, sie müssen nochmal mit dem frauenarzt rücksprache nehmen, da es die hohe dosis wie er sie aufgeschrieben hat, nicht gibt. er hat auch gesagt, dass die spritzen den zuckerstofwechsel durcheinander bringen können. Aber ich hätte ja keine probleme mit diabetes, ich habe dann gesagt, dass ich schon 10 kg zugenommen habe, aber habe auch viel gelegen.vom test hat er nichts gesagt, soll ich darum bitten? wie lange dauert der test? kann man den spontan machen? also wenn ich da bin, sagen, das ich ihn sofort machen will? Bin 21+6
Lb. Grüße

7

Hallo Sally,
ich kann Dich gut verstehen ich hab auch eine Placenta Prävia Totalis und ich soll die Lungenreifung in zwei Wochen bekommen.#zitter
Ich bin dann zwar schon etwas weiter wie Du (31 Woche) aber gedanken mach ich mir auch ob da nicht was passieren kann und vor allem was passiert dann.#schwitz
Eigentlich möchte ich das mein Zwergi noch so lange drin bleibt wie nur irgent möglich#verliebt.

Den Zuckerbelastungstest würde ich auch schon vorher machen denn schaden kann es nicht#pro so kann man sich auch auf alles einstellen.
Ich hab ihn schon in der 20 Woche gemacht weil ich bei meinem Sohn auch Diabetes bekommen hab.
Und jetzt wieder. So wissen die Ärzte bescheid und können es berücksichtigen.

Ich wünsche Dir und mir das alles gut geht.
LG Nicole 29 Woche

Top Diskussionen anzeigen