Oh Gott, ich bin völlig überfordert....

Hallo,

ich bin gerade total überfordert, Moritz kann morgen vorerst heim, in 3 bis 4 Wochen muss er aber noch einmal stationär wegen der Herzgeschichte.

Es ist so unwirklich, heute hätten wir eigentlichen ET, er ist nun über 1 Monat alt und ich lag ja schon seid August dort stationär. Kann gar nicht glauben dass er nun zu uns kommt.

Muss ich noch irgendwas beachten oder vorbereiten? Ich weiß es nicht, er hat ja nen Schlafplatz, Flaschen sind ausgekocht und Milchnahrung haben wir auch.. Hab das Gefühl irgendwas vergessen zu haben und hier dann im Chaos zu versinken..

LG

northfly

2

Ich glaube du brauchst eine Portion Gelassenheit :D
Alles wird gut gehen, ganz bestimmt!

Wünsche euch alles Gute und eine schöne Zeit mit dem kleinen Moritz!

1

Huhu,

ich freu mich so für euch 5!
Ich denke du wirst an alles denken!

Drück Dich feste,
Nicole und Co.

3

Das ist toll, dass ihr nach Hause dürft.
Du hast das wichtigste für dein Kind zu Hause, da bin ich sicher. Ich konnte es damals bis zu Schluss nicht glauben. So richtig geglaubt, dass wir nach Hause dürfen hab ich erst, als ich das gelbe Untersuchungsheft hatte und Jonathan angezogen im Autositz war.

Alles Gute und eine schöne erste Zeit zu Hause.

dustyli mit Jonathan *19.10.10

4

Das schaffst du, und es wird alles klappen, glaub mir!
Fühl dich gedrückt und bestärkt!#liebdrueck
LG Lena mit Jonathan

5

Hallo,

glückwunsch freu mich für euch! :-) Hab eure Geschichte ein wenig verfolgt.

Du wirst nicht viel brauchen. Ein gutes, positives Bauchgefühl, eine Portion Gelassenheit und wenn du mal raus möchtest, ein gutes Make Up um die Augenringe wegen des Schlafmangels zu kaschieren. :-P

LG S.

6

Ach so, wollte ja auch noch berichten was nun bei den Untersuchungen rausgekommen ist, er muss nun erstmal Eisen kriegen 2 mal täglich und die hoffen das das ausreicht um seinen HB ansteigen zu lassen.

Herz: Tachykardie, starkes Herzgeräusch und ein recht großes Loch im Herzen, deswegen regelmäßig Kontrolle, in 3 bis 4 Wochen erneut stationär mit Langzeit EKG etc. und bei bestehen wird er auf Medis eingestellt.

LG

7

Hallo,

hast du Windeln für den kleinen Mann zu Hause?? Kannst ja mal nach einer Checkliste im I-Net schauen für Erstausstattung und dann abhaken was du schon da hast. So hab ich es damals gemacht als ich wusste das Tim bald nach Hause kommt, so hatte ich auf jeden fall alles da gehabt.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 5 J. & Nick 4 J. mit Tim 7 M. (geb. 26+4 SSW)

8

Ich bin neu hier und kenne eure Geschichte nicht,aber hatte selber auch Frühchen und gleube mir du hast an alles gedacht!!!Mir ging es auch so als es hieß das meine Zwerge nach Hause dürfen...Aber du wirst dort auf der Frühchenstion den Umgang mit deinem Zwerg gelernt haben und sei einfach ganz Ruhig denn dein Zwerg merkt wenn du unsicher bist;-)!!!Du machst das schon da bin ich mir sicher....viel Freude mit eurem Kleinen in den eigenen vier Wänden!!!

9

Huhu,

das ist suuuuuuuuuuuuuper #freu

ich weiß noch wie ich mit Hannah zur Untersuchung beim Prof war und der auf einmal meinte: schön Frau XY, ganz toll die Hannah und morgen um 11 Uhr darf sie heim #schock #schwitz

Ich war total überfordert und bin nach Hause. Dort habe ich versucht klar zu denken und dann bin ich in die Stadt.......ich weiß noch das ich alles gekauft habe was mir in die Quere kam #hicks

Geh doch einfach mal den Tag durch und überleg was wichtig sein könnte. Mir würde ganz spontan einfallen:

Nagelschere für Kinder (denkt niemand dran als erstes und alles sind erstmal zerkratzt)
Nuckel
genug Windeln und Feuchttücher für 2-3 Tage. Am besten so 2-3 Pakete von beidem
2 Pakete Nahrung
eine Muckisack für den Maxi Cosi und den Kiwa
einen Schlafsack für zu Hause
Spucktücher
Stillkissen für Dich
Handtuch, Badeeimer , Thermometer
Hebamme informieren
Telefon ausschalten, Klingel auch
SMS vorher an alle das Ihr Euch meldet wenn Ihr Euch eingelebt habt.

So und dann einfach nur genießen, genug einkaufen und ankommen :-)

Ich wünsche Euch eine super super super Zeit #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen