Pilzinfektion und offener Muttermund

Hallo

Bis zum Sonntag sah bei mir noch alles bestens aus. Bin dann wegen jucken ins KH. Die haben mich gleich drin behalten. Mein GMH war am Sonntag noch über 3cm, aber der Muttermund ist offen. Habe eine Pilzinfektion. Hat jemand Erfahrung damit wie wahrscheinlich es ist, dass der Infekt einen Blasensprung auslöst? Bekomme jetzt halt Zäpfchen gegen den Pilz, aber mehr machen kann man wohl nicht. Hoffnung darauf, dass ich mit Baby im Bauch nach hause darf haben die Ärzte hier nicht. Haben wohl auch schon der Kinderstation mitgeteilt, dass wir mal wieder vorbei kommen könnten. Ist das gleiche KH wie beim Großen.

Weiß jemand wie lang das gut gehn kann?

Mein Großer leidet sehr drunter. Hat jetzt Fieber, aber der Arzt hat nichts gefunden. Geht davon aus, dass es am Stress liegt, weil Mama nicht daheim ist. :-(

Wünsch euch allen mehr Glück.

Liebe Grüße Bobinha

1

Hi,
darf ich mal fragen wie stark es gejuckt hat?
Ich habe es seit 2 tagen auch und irgendwie brennt es beim Abputzen auf der Toilette.

Lg und ich drück dir die Daumen

2

Hab nachts ne ganze Weile nicht schlafen können deshalb. Würde es an deiner Stelle wirklich abklären lassen. Kann ja auch eine Blasenentzündung sein und die sollte auch behandelt werden.

3

Ja, ne Blasenentzündung hatte ich inzwischen schon 3 mal. Beim letzten mal so schlimm mit Schmerzen, dass ich 3 Tage im KH war :-(

Ich werd morgen früh gleich zum Doc gehen.....
Aber heute werd ich wohl nix mehr machen können, oder gibts mittelchen die daheim helfen? Ich hab noch Cranberry-kapseln, da nehm ich mal eine.

4

Hallo Bobinha
wie lange das gut gehen kann.....großes Fragezeichen!!!
Aber bist ja rechtzeitig an Ort und Stelle die bekommen das bestimmt wieder in den Griff ;-) Hast Du Lungenreife bekommen? Wenn die Ärzte denken das Du das KH schwanger nicht mehr verlässt muss doch schonmal was getan werden oder?
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen das der/die kleine Bauchbewohner noch lange aushält im Bauchi #klee
Alles Gute für Dich
#liebdrueck Sina#stern#schrei#ei

5

Jepp Lungenreife habe ich gleich am Anfang bekommen. Sonst wird nur 2mal am Tag CTG geschrieben und morgen wird wieder untersucht. Mal sehn ob ich dann mehr weiß.

6

Liebe Bobinha,

ich bin damit fast die gesamte Schwangerschaft rumgelaufen und aus dem Grund habe ich damals viel recherchiert. Die Pilze sind im Gegensatz zu den Bakterien eher weniger gefährlich und die Chance ist relativ klein. (Pech kann man immer haben).
Du hast nur Zäpfchen bekommen. Was für eins ? Nimmst du trotzdem zusätzlich eine Creme ?

Hast du für zuhause die PH-Testhandschuhe ?

Es wäre wichtig auf zuckerartige Speisen zu verzichten und dem Körper später viel saueres geben. Ich habe damals auf eigene Gefahr tonnenweise Wobenzym geschluckt, weil die Tabletten hervorragend bei einer Entzündung wirken (erst aber wenn eine überhaupt da sein sollte).

Verliere nicht die Hoffnung. Ich wünsche dir aus ganzem Herzen, dass es ,,nur´´ die Pilze sind.

Liebe Grüße

8

Hi

Hab heute erfahren, dass ich wohl auch Bakterien habe. Liege im Krankenhaus und darf mit Babybauch nicht mehr nach hause. Laut Arzt nur noch eine Frage der Zeit wann die Blase springt. Kann jetzt wohl jeden Tag sein.

Soll mich schonen, weil der Muttermund ja offen ist. Ansonsten soll ich schaun, dass ich keine neuen Keime oder so einfange. Bekomme bisher nur die Zäpfchen die ich nicht mal selber einführen darf.

Mein PH-Wert war immer gut. Da hatte mein FA sehr gut nachgeschaut. Hab dann auch Vagi-C bekommen. Also der müsste gut sein.

Werde jetzt wohl einmal in der Woche untersucht. Wollen auch nicht zu viel machen, weil das auch nach hinten los gehen kann. Immerhin kann man die Fruchtblase von unten sehn.

Liebe Grüße Bobinha

10

Liebe Bobinha,

das tut mir sehr sehr leid. Bekommst du gegen die Bakterien irgendwelche Antibiotika ?

Ich halte dir die Daumen, dass sie es noch rechtzeitig stoppen können.

#winke

weitere Kommentare laden
7

Hallo,

die Pilze haben wohl viele Frauen, da in der SS das Immunsystem anfälliger für so etwas ist. Bei mir waren es ß-Streptokokken, die einen Blasensprung ausgelöst haben. Die hat fast jeder im Körper, doch bei mir haben sie überhand genommen und sind auch hoch zur Gebärmutter gewandert. Achte vor allem drauf, dass Du Dich nachts im Schlaf nicht kratzen kannst. Da kann leicht etwas von "hinten" nach "vorne" wandern.

In welcher Woche bist Du denn?

LG

9

Hi

Bin jetzt in der 26. SSW.

Scheinen wohl auch Bakterien im Spiel zu sein, weil Pilze an sich wohl selten den Muttermund aufbekommen.

Kratzen tu ich mich eigentlich nicht. Juckt auch nur ganz selten.

Hoffe, dass wir wenigstens die 28+0 noch schaffen.

Liebe Grüße Bobinha

11

Hallo,

ich drücke ganz fest die Daumen für Euch, es tut mir wirklich leid, dass es auch diesmal keine schöne SS ist

alles gute wünscht

Julia

13

Hi

Danke dir. Wenigstens haben die Probleme schon mal später angefangen und sind noch nicht so schlimm wie beim Großen. Hoffe nur, dass er es gut weg steckt, weil er bisher arg zu knabbern hat.

Liebe Grüße Bobinha

16

Hallo
mensch, das tut mir wirklich leid, dass es auch diesmal Probleme gibt!
Die Frage die bei mir jetzt aufgetaucht ist:
was wird denn gegen den offenen Muttermund gemacht- bekommst du eine Cereclage?Oder ist das in diesem FAll nicht notwendig! Ich finde den offenen Muttermund viel "bedenklicher" als die Pilzinfektion. Ich habe schon von vielen Frauen gehört, die während der SS eine hatte und es ist nix passiert.
Ich würde mich von den Ärzten nicht enmutigen lassen. Klar schaut es nicht allzu gut aus, aber es gibt immer eine Chance.
Ich hatte in der 18ssw einen Blasensprung und eine partielle Plazentaablösung, es wurde mir gar keine Hoffnung mehr gemacht- aber das Gegenteil ist passiert: mein Sohn kam total gesund in der 37ssw zur Welt. Auch weil ich der Möglichkeit dass alles gut gehen kann Raum gegeben habe.
Für deinen Großen ist das bestimmt schlimm, und du vermisst ihn wahrscheinlich total. Ich war 13 Wochen von meiner Tochter (damals 1,5 J) getrennt- es war die Hölle für mich. Aber du weisst für was du es tust.
Ich drücke dir fest die DAumen, dass dein Baby einen langen Atem hat und sich einfach noch etwas in deinem Bauch wohl fühlt!
Stell dir immer vor, dass alles gut geht!

Alles Gute

Luise#klee

17

Hi

Ja das Problem ist der offene Muttermund im Zusammenhang mit den Pilzen. Die haben ja jetzt freie Bahn.

Der Arzt meinte es kann lange gut gehn oder eben gleich vorbei sein. Er könne mir da nichts sagen.

Cerclage geht wegen den Pilzen und co nicht. Die müssten erst weg sein damit man das kann, aber da haben sie mir keine großen Hoffnungen gemacht.

Das Getrenntsein an sich ist nicht so schlimm. Er kann ja jeden Tag kommen und ich sehe ihn. Das Problem ist eher, dass er es überhaupt nicht verkraftet. Er fiebert jetzt schon seit 3 Tagen und braucht fast durchgehend was dagegen. Dann wacht er auf und weint nur noch. Mein Mann hat ihn nicht mehr ruhig bekommen und ist dann kurz vorbei gekommen damit er mal aufhört. Wenn er da ist kann es sein, dass er gar nicht zu mir will, weil ihn das alles so Angst macht. Das macht die ganze Sache dann fast unerträglich. Hoffe ja immer noch, dass er bald damit zurecht kommt. So wird es halt sehr schwer noch ein paar Wochen durchzuhalten.

Liebe Grüße Bobinha

18

Du hast irgendwo oben geschrieben, dass wohl auch BAkterien dabei sind- bekommst du eine Antibiose?
Vielleicht hilft ja auch was homöopathisches! Ich weiß die meinsten glaube nicht dran, aber ich wurde bei meiner Diagnose wochenlang nur mit Globuli und Antibiose behandelt, ich habe keinen WEhenhemmer oder so bekommen. Ich springe ganz gut darauf an. Vielleicht ist das ja was für dich oder auch für deinen Kleinen. So wie du vermutest ist sein Fieber ja eine Reaktion auf dein Fehlen!
Darfst du denn aufstehen?Hast du ein Einzelzimmer. Das weisst du wahrscheinlich schon, aber achte drauf, dass du dir beim Toi-Gang nicht noch Fremde-Bakterien holst. Ich habe als ich wieder aufstehen dufte, bei jedem Gang die Toilette desinfiziert!

lg luise

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen