Wann wird Geburt nach Lungenreife nicht mehr aufgehalten?

Hallo zusammen!

Nachdem ich ja in der 23. Woche mit vorzeitigen Wehen und allem was so dazugehört ins Krankenhaus gekommen bin habe ich dort auch die 2 Spritzen für die Lungenreife bekommen.

Nun habe ich heute bei 32+1 wieder regelmäßige Wehen auf dem CTG. Deshalb meine Frage: Wenn ich gleich ins Krankenhaus muss, bis wann würden sie mir wehenhemmende Mittel geben weil ich die lungenreife ja schon bekommen habe? Sonst sagt das KKH wohl 34+0 ist der Zeitpunkt ab dem sie nichts mehr machen ..

Danke :)

1

Hi,

ich bin kein Arzt, aber solange es Mutter und Kind "gut" geht, wird mit Sicherheit versucht, die Wehen zu unterbinden bis 35 SSW...
Die Lungereifenspritzen sind zwar wichtig und gut, aber noch besser ist es, wenn Dein Baby bis 34+0 im Bauch bleibt, dann ist die Lunge eigentlich (fast) fertig ausgebildet.
Also ich vermute, Du bekommst Wehenhemmer, es sei denn Deine Blutwerte oder Herztöne vom Kind oder so stimmen nicht.....

Also Viel Glück!
LG
Julia

2

Also der Arzt hat mir jetzt Partusisten als Tablette aufgeschrieben, soll ich alle 5 Stunden nehmen..

3

Wie schon geschrieben, wird bis 34+0 aufgehalten... Ich bekam in der 2. SS Wehenhemmende Mittel als Tabletten bis zur 37. SSW.. Dannw ollte mein Kind nciht mehr raus..

Mein Großer kam 32+1 zur Welt... Da brachte auch der Wehenhemmer nichts mehr...

LG Fusselchen

4

Hi,

ab 34+0ssw wird nichts mehr gemacht. Ich bin bei 34+0ssw nach Hause geschickt worden mit 5mm(und kleiner) GMH. Wehen hatte ich da aber keine mehr, bis 36+6ssw und schwups war die Kleine eine Stunde später da. #verliebt

LG
Maggy

Top Diskussionen anzeigen