Kiss Syndrom???

Hallo ihr Lieben

Bin Mama von Zwillingen.


Einer von meinen zwei Jungs liegt immer sehr dolle grum da. Sprich wie ein C. Beim bäuerchen machen, beim Schlafen oder beim Kuscheln, immer hat er diese haltung.

Könnte fast ein Kiss syndrom sein.

Hat jemand erfahrung damit? Und was kann man dagegen machen, welche ärzte oder Terapien können uns da helfen.

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen.


GLG Antje #winke

1

Huhu,

schau mal hier, da findest Du viel Infos:
http://www.kiss-kid.de/

Nur der durchgedrückte Rücken muss noch nicht KISS bedeuten, evtl. ist es auch nur eine Blockade. War bei meine Zwillingen ähnlich, das wurde dann durch Osteopathie behoben.

LG, meerjungfrau72

2

hallo antje!

ich würde deinen sohn mal beim osteopathen vorstellen.


mein sohn hatte als säugling KISS II, eine bevorzugte seite mit starker abflachung des kopfes, bauchschmerzen, schluckstörungen.
nach 3 behandlungen wurde es deutlich besser, heute merkt man nichts mehr davon.

lg#klee

3

Ich würde es auch erstmal mit der Osteopathie probieren. Unsere Erfahrungen damit sind sehr gut gewesen.

4

Der erste Weg ist sicherlich nicht!! zu einem Osteopathen. Geh zu deinem Kinderarzt bzw. in die Klinik. Teiel denen deine Bedenken und Beobachtungen mit und man wird weitersehen.

5

kinderärzte haben oft eine weniger gute meinung zu osteopathen...
wir hatten auch super erfahrung mit der osteopathie gemacht, stell ihn mal vor!
alles gute!

6

auf alle Fälle so schnell wie möglich unter Kiss goo......... da gibts ne Liste von Ärzten in ganz Deutschland, die sich damit auskennen!
Je schneller Ihr da einen Termin habt, desto besser!

Lg

7

Hallo Antje,
ich empfehle dir auch Kiss-kid.de. Da gibt es eine Liste von Ärzten und Therapeuten, die darauf spezialisiert sind.
Unser Sohn hatte auch Kiss, lag auch wie ein C da, hatte eine Lieblingsseite mit abgeflachtem Hinterkopf, Überstreckungen im Rücken wie ein gespannter Pflitzebogen, er hatte Schwierigkeiten, an der linken Brust zu stillen und eine motorische Entwicklungsverzögerung mit eingeschränkter Kopfkontrolle. Da war er 10 Wochen alt. Unsere KiÄ schickte uns zum orthopäden und der wollte weder von Kiss noch von sonstigen Blockaden was wissen, sondern meinte, unser Sohn hätte eine zentral bedingte Störung der Bewegungssteuerung #kratz. Wir wurden zur Vojtatherapie überwiesen. dadurch wurde es noch schlimmer. Semih bekam Schreiphasen, die bestehende Problematik blieb. Ich bin dann, Semih war mittlerweile 5 Monate alt, auf die Kiss-Seite und machte einen termin bei einem Kiss-Arzt.
Nach der 1. Behandlung hat unser Sohn die andere Seite benutzt, die c-Stellung war weg und er machte motorisch deultiche Fortschritte. Nach 4 Wochen gab es eine Folgebehanldung. Das ist mittlerweile 10 Monate her und unser Sohn ist komplett symmetrisch. Nichts ist mehr davon zu sehen.
Lange Rede, kurzer Sinn. Hör auf dein Bauchgefühl und gehe zu einem Kiss-Süpezialisten. Viele KiÄ ziehen Kiss nicht in Betracht. Es ist ja auch noch kein im ICD-10 anerkanntes Störungsbild. Daher wird oftmals monatelang rumgedoktort und nichts passiert.
LG Alexia mit Semih

12

Hi

Kann mich hier nur anschliessen!! Geh bitte NUR zu einem Therapeuten aua der Liste von kiss-Kid.de !!! Ih war bei etlichen anderen vorher - brachte keinen Erfolg und hat uns ne Menge Geld gekostet! Osteopath - da gibt's sooo viele die nix können und nur kassieren, leider!

Ein guter Therapeut sagt dir auch wenn alles ok is und doktert nich auf Teufel komm raus an deinem Kind rum!!

Kg is ggf nach der behandlung angebracht, wenn überhaupt!

Lg und alles gute

8

#rofl
klar steht wieder in fast jedem Beitrag: geh doch zum O....

Bei meinen Kindern wurden alle "Blockaden" durch Kinderarzt und KG behoben. KG muss man sich halt umhören, wer gute Erfolge bei Kindern erzielt....

Ist schnell problemlos und wird von der Kasse gezahlt...

lg

9

wenn es geholfen hat warum sollte ich keinen osteopathen empfehlen?

wenn dein kia manuelle therapien beherrscht ist das super! #pro

ich muss ehrlich sagen, dass ich lieber geld ausgegeben habe als kg nach voijta zu machen.
wir haben dann begleitend kg nach bobath gemacht.

lg

10

Sehe ich genauso, weiß auch nicht, warum das so witzig ist, dass fast alle Osteopathie empfehlen #augen

Bei uns war es auch unsere KG, die uns Osteopathie bei einer speziellen KG-Praxis empfohlen hatte (wir hatten auch KG nach Bobath). Was das Ganze kostet, ist für mich erstmal zweitrangig, wenn meinen Kindern zügig geholfen wird.

LG

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen