32+4 GMH auf 18 mm verkürzt, totale Panik vor Frühgeburt

Hallo ihr lieben,

wie ihr ob seht, habe ich nicht wirklich eine gute ausgangslage und totale panik, dass unser sonnenschein viel zu früh kommt. war heute beim arzt, der verordnete mir strenge bettruhe und kontrolle nächste woche, wenn gmh weiter verkürzt muss ich sofort stationär.
Wer von euch hatte auch so einen befund und hat es doch noch ein stück ausgehalten????

LG doreenshk+Babygirl 32+4

1

Hallo,

ich wurde in der 27ssw ins KKH gebracht mit Wehen und GMH verkürzt auf 20 mm. Allerdings mit Zwillingen. Ausgehalten mit strenger Bettruhe und Wehenhemmer habe ich es bis zur 34+5. Dann Blasensprung. War ne harte Zeit. Die zwei hatten 49 und 44cm und waren 2000g schwer. Jetzt sind sie mittlerweile 5 Monate alt und wiegen 7000g und sind topfit.

Durchhalten, Du schaffst das. #winke

2

Hallo,
mein Gebärmutterhals war bei 22+1 bei ca 18mm und einen großen Trichter von 3cm.Ab da lag ich im Kh.Bei 23+0 war er nur noch 9mm inklusive dem Trichter von 3cm.Ich hatte strenge Bettruhe mit schräg gestelltem Bett (so das mein Becken höher als mein Kopf war),ich durfte nur im liegen essen und 5 Wochen lang noch nicht mal zum Wc aufstehen.Der Befund blieb durch das konzequente liegen bis 32+0 stabil.Bei 32+0 bekam ich Wehen.Der äußere Muttermund öffnete sich bis auf 4cm,der Gebärmutterhals war nur noch ein Wurmfortsatz lang vorhanden und ich hatte auch einen Fruchtblasenvorfall bekommen.Der Muttermund war zu dem butterweich.Mit diesen Befund bin ich bis 35+6 gekommen.Ich durfte ab 34+0 wieder ganz normal im Kh rum laufen.Ich durfte aber nicht nach Hause,weil sie eine Sturzgeburt befürchteten.Ich lag 14 Wochen im Kh (über Weihnachten und Silvester)aber es hat sich gelohnt.Meine Tochter durfte auch gleich mit auf mein Zimmer und wurde mit mir zusammen entlassen.

Lg
sally87

3

Huhu,.

das kenne ich auch!
Also ich bin immernoch schwanger, trotz dass mein GMH auf 1,8cm verkürzt ist und ein Trichter da ist.
Hab das schon seit der 25.SSW, und anfangs hatte ich auch Panik.

Das Gewebe ist ja flexibel, durch Bettruhe hält sich bei mir alles stabil.
Zusätzlich nehm ich noch Magnesium und Bryophyllum.

Zudem kontrolliert mein FA per CTG ob Wehen da sind, und hat Abstriche gemacht wegen möglicher Infektionen.

Liebe Grüße

4

Erstmal ganz ganz tief durchatmen!! Viel zu früh ist eh schon rum, die Maus kann sicher noch zu früh kommen, aber viel zu früh ist schon hinter dir.

Die meisten hier wären glücklich schon in der 33. fast 34. SSW zu sein!!

Nun zum Befund. 18 mm ist nicht viel, aber besser als nix.

Ich habe mit wirklich strenger Bettruhe von 26. SSW bis zur 36. SSW mit 12 mm und Trichter geschafft.

Es ist also alles drin.

Beide Kinder kamen übrigens in der 36. SSW und beiden ging es sehr gut.

Versuche bis auf Toilette und kurz essen 100%zu liegen. Sex und duschen würde ich aussparen, löst beide Wehen aus. Und setz dir kleine Ziele, nun erstmal die abgeschlsosene 34. SSW, ab dann ist nämlich die Entwicklung abgeschlossen und es geht nur noch um Zunahme von Gewicht.

Also, sehr wichtig ist deine Ruhe, das du dich nicht aufregst, weder zu hause noch im KH.

LG und viel Glück
Nicole
die beim ersten 7 Wochen und beim zweiten Kind 12 Wochen fest liegen musste

5

Hallo,

hatte ich auch in der 33. ssw, trotz 3 mal tgl. Magnesium- noch dazu regelmäßige Wehen alle 4-5 Minuten, nicht besonders schmerzhaft (nur ein hart werden des Bauches) waren aber deutlich sichtbar auf dem CTG.
War dann 9 Tage im KH. Haben Lungenreife und Tokolyse bekommen.

Jetzt bin ich in der 37. ssw, mein GMH ist wieder bei ca 3 cm. Keine Wehen (außer ein paar Senkwehen) und das obwohl ich jetzt gar kein Magnesium mehr nehme. Momentan fühl ich mich so, als würde mein kleiner Mann gar nicht mehr raus wollen... #rofl

Also du siehst, es ist alles möglich! Mach dir nicht soo viele Sorgen, wird alles gut. Wenn es sich wirklich nicht bessert, gehst du ins KH, wobei ab der 34. SSW in unserem KH keine Geburt mehr aufgehalten wird. Die Babys sind fertig entwickelt, nur noch etwas klein und können die Temperatur noch nicht so gut halten, wie ein reif geborenes Baby.


Alles Gute
LG Lisa 37 ssw (ET-25)

6

Hallo,
ich hatte einen Gmh von 15mm, einen Trichter und Wehen in der 9. Woche. Kam direkt ins KH zur Lungenreife und an die Tokolyse. Da lag ich und lag und lag. In 34+5 kam ich von der Tokolyse und in 35+1 wurde unser Sohn spontan nach vorzeitigem Blasensprung gesund geboren.
Schon dich einfach jetzt ganz viel. Das wird schon. Mein befund war ja noch etwas schlechte als deiner und auch schon früher da und schau, wir haben es dann doch noch weit geschafft.
Ihr packt das und ab 34+0 ist sowieso quais alles "egal", denn da haben die wenigsten Kinder größere Schwierigkeiten.
Kopf hoch :-)
Ich drücke die Dauemn, dass ihr noch ein paar Wochen schafft und glaube das ganz fest #klee #pro #klee #pro
LG Alexia und Semih

7

Sorry, ich meinte 29. SSW und nicht die 9. Da ist mir irgendwie die 2 abhanden gekommen ;-)

8

Also ich habe mit solchen Befunden von der 15 SSW bis zur 35+3 SSW ausgehalten.
lG Lena mit Jonathan

9

Ich hatte in der 26. SSW einen GMH von 1,5 cm und einen Trichter von 1,7 cm.
Wurde stationär aufgenommen und mit 2,2 cm und minimalen Trichter entlassen. Eine Woche später wieder gleiche Werte, wieder stationär (auch aufgrund meiner Vorgeschichte) und bekam einen Cercalgepessar gelegt. Dieser wurde bei 36+1 entfernt und der KS erfolgte dann auf meinem Wunsch bei 37+0.

Also, Ruhe halten und dich kontrollieren lassen.

LG

10

Hallo,

ich lag mit Zwillingen ab der 28 SSW und einem GMH von 19 mm, der zwischenzeitlich noch auf 13 mm und 9 mm schrumpfte. Hinzu kam eine Trichterbildung, von der ich bis heute nicht weiß, was genau das eigentlich genau bedeutet :-).

Geboren habe ich meine Mäuse bei 38 + 4.

Halt die Ohren steif, du schaffst das schon noch!

LG,
delfinchen

11

Hallo,
bei einem Trichter ist der innere Muttermund geöffnet.

Lg
sally87

12

Ja, das wusste ich soweit, danke :-).
Aber ob eine Geburt normalerweise so losgeht, dass sich der innere Muttermund öffnet, das hab ich vorsichtshalber nicht recherchiert, wollte mir nicht noch mehr Sorgen machen :-).

LG,
delfinchen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen