Zwei späte Frühchen

Hallo!
Ich bin jetzt eine dreifache Mama, davon zwei späte Frühchen.
Bei meiner älteren Tochter hatte ich eine Unterversorgung der Plazenta und vorzeitige Wehen ab der 32 SSW. Geboren ist sie dann bei 36+5 mit wenigen Anpassungsschwirigkeiten.
Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich ab der 23 SSW mit einer GMH Verkürzung zu kämpfen, habe fast 15 Wochen nur gelegen bis meine Kleine bei 35+3 geboren wurde. Siehatte probleme mit der Temperatur und einen zu niedrigen Puls. Außerdem eine stark Gelbsucht sie mußte 3mal unter die Photolampe. Sie ist nun 7 Wochen und entwickelt sich toll.
jetzt zu meinemproblem. ich wollte eigentlich immer 4 Kinder. Aber nach der letzten Schwangerschaft weiß ich nicht ob ich mir das noch mal vorstellen kann. Mit dem Liegen kann ich umgehen aber die Sorgen die man sich die ganze Zeit macht.
Ich weiß bei uns ist alles gut ausgegangen aber ich muß jeden Tag darüber nachdenken was hätte passieren können und fange an zu weinen wenn ich von anderen Frühchen höre oder lese.
Wie ging es euch?

lg munin

1

Hallo und Herzlichen Glückwunsch zur Tochter!!!

Also ich habe ein spätes Frühchen(geb. bei 36+1),er war mein drittes Kind. Ein Jahr vorher hatte ich eine MA. Für mich stand fest das ich kein weiteres Kind mehr möchte.

Die Schwangerschaft mit meinem Sohn war sehr deprimierend,immer schlechte Nachrichten beim Arztbesuch. Und dann platzte die Fruchtblase bei 35+6 und ich wusste nicht ob mein Kind gesund sein wird.
Die nervliche Belastung war einfach zu hoch (und ich weiß das andere Mamas hier viel schlimmere Wege gehen müssen),für mich war es einfach so.

Ich habe mich sterilisieren lassen.
Ich habe Gott sei Dank 3 Gesunde Kinder,dafür bin ich sehr Dankbar!!!

LG Janine

2

hallo

nach meiner zwillinge 2007 war mein gedanke: nie wieder eine schwangerschaft
nach zwei jahre kam der gedanke, na ja wenn es normal klappen würde hättte ich nichts dagegen.
nach 3 jahre bin ich wieder in die kiwu praxis gelandet. hab eine verkürtzte terapie dem artzt vorgeschlagen, daß er meinte so hätte ich nur noch 10% schansen überhaupt schwanger zu werden und daheim hab die medis. noch fast halbiert. und ich wurde schwanger mit drillinge. mußte ab 22+3 ins kh wegen den cervix. um jeden tag bangen.

durch eine infektion dann notope bei 27+0. bella und tini haben es nicht geschaft. nach 107 tage durften wir die kleinste endlich heim nehmen zum glück hat sie ihre problemen hinter sich gelassen. so weit man es heute sehen kann.

hab eigentlich gedacht, dass nach dem dritten eigentlich schluß ist. jedoch der wunsch wieder schwanger zu werden war eigentlich gleich wieder da. kann es selber nicht glauben#nanana#nanana#nanana. meine inner stimme sagt ja, jedoch mein verstand sagt auf gar kein fall. das kann ich mir nicht mehr antun. hast 3 gesunde kinder für die du da sein mußt. man sollte irgendwan auch mal zufrieden sein.

finde es irgendwie selber komisch solche wünsche zu haben nach dem ganzen erlebten#klatsch

die entgültige entscheidung wird in 3,4 jahren erst fallen. jetzt nehme ich mir die zeit für die süße maus. ihrgendwie finde ich es auch ihr gegenüber ungerecht noch ein baby zu wollen.

wer soll das alles noch verstehen#kratz

lg mia

Top Diskussionen anzeigen