Frühchen immer per kaiserschnitt??

Hallo Mamis,

hab mal ne Frage...
ich bin jetzt 30.ssw und habe einen immer weniger werdenden mumu und auch schon wehen....jetzt soll ich mich schonen was schwer ist mit 3 kids....will ja mindestens bis zur 34.ssw besser 36.ssw durchhalten. nun meine frage-wenn sich mein zwerg eher auf den weg macht also bis zur 36 ssw wird dann immer kaiserschnitt gemacht???? man liest nur noch von kaiserschnitt und ich bin ein absoluter gegner davon außer das leben meines babys steht auf dem spiel...aber ich hätte wahnsinnige angst dann auch nicht stillen zu können wenn es zu früh kommt und ein ks wäre wirklich eine tragödie für mich weil eine natürliche geburt das schönste überhaupt ist.....

und wem erging es änhlich wie mir und wie lange konntet ihr eure Babys "halten" bis sie geboren wurden???

danke für eure antworten und weiterhin alles gute für euch mit euren babys

1

Nein, Frühchen kommen nicht immer per KS. Oft ist es doch eh zu spät dafür. Ich wurde bei 34+0 ganz normal geboren und ich kenne einige Frauen, die so um diese SS-Woche herum normal entbunden haben.

2

huhu

ich habe 1999 meinen sohn jan-niklas bei 32+4 normal geboren , er war aber auch als schwer und groß eingeschätzt ...

er hatte 2630 gramm und war 44cm groß

er lag zur vorsicht 4 tage auf der neo und kam dann abends auf meiner station wo wir noch eine nacht verbrachten , und dann nach hause durften es war soweit alles in ordnung

allerdings hatte er dann mit 3 monaten eine herzmuskelentzündung und lag 10 tage auf der intensivstation ,

leider weiß man ned ob das mit der frühgeburt zu tun hat , aber ich habe schon sooo oft gelesen das das sehr viele kinder hatten monate später

also pass schön auf dich auf , und halte solange wie möglich durch ....


p.s schau das du von der krankenkasse eine haushaltshilfe bekommst , ich bekomme auch eine die kommt montags bis freitags für 8 stunden , muss dazu sagen sind aber auch ein 6 personen haushalt


lg daniéla

3

Hallo
meine kiddis wurden fast alle zufrüh geboren mein 2 kam 6 wochen zufrüh 50cm und 2850gr und musste gar nicht erst auf die neo der kam auch ganz normal
mein 3 kam 9 wochen zufrüh 42cm und 1750gr und lag 7 wochen auf der neo (wobei das hier so ist das alle babys bis zur entlassung auf der neo liegen )
mein 4 kam 8 wochen zufrüh und lag 4 wochen auf der neo 46cm und 2210gr mein ganz kleiner lag 6 wochen auf der neo er kam 10 wochen zufrüh 40cm und 1720gr die drei kleinen wurden alle mit kaiserschnitt geboren
aber mach dir keinen kopf
besorg dir eine haushaltshilfe die zahlt dir im normal fall die krankenkasse

lg Anika

4

Hallo,

habe meinen Jüngsten bei 31+0 normal geboren, 13 Monate nach dem Not-KS meiner Mittleren bei 34+5. Er hatte 1800g und alles war wunderbar. Allerdings ist an richtiges Kuscheln nach der Geburt, Stillen etc. nicht zu denken, da die Kleinen sofort vom Neo-Team abgeholt werden. Es sind auch wesentlich mehr Ärzte etc. bei der Geburt dabei. Außerdem muß ein Dammschnitt gemacht werden, damit die Gefahr einer Hirnblutung reduziert wird, wurde mir gesagt. Trotzdem würde ich eine normale Geburt immer dem KS vorziehen, ich kenne ja beide Seiten.
Ich habe in einer ähnlichen Situation wie du jetzt allerdings nur noch 2 Tage durchgehalten, aber es kann auch noch Wochen gut gehen. War bei meiner Größten so, Mumu immer mehr offen, Wehen, Lungenreife in der 29. SSW´, Geburt bei 36+6.
Also alles ist drin, alles Gute für dich weiterhin.

5

hallo
ich hatte eine andere Diagnose, aber mir wurde gesagt: dass wenn es keine komplikationen gibt mein Sohn immer spontan zu welt kommt. Ich lag ab der 18ssw im Krankenhaus, sprich wenn er in der 25/26ssw zur Welt gekommen wäre, dann hätte ich ihn auch spontan entbinden müssen. was für mich eine horrorvorstellung war- zum Glück haben wir es bis 36+2 geschafft und da kam mein Sohn ohne Probleme spontan zur Welt!
lg luise

6

Hallo,

ich habe meinen Sohn vor 3,5 Wochen bei 32+3 mit 1940g und 43cm spontan bekommen. Die Geburt war absolut problemlos und oftmals ist es für die kleinen besser spontan zu kommen.
Wünsche dir alles Gute!!

7

hallo

bis 24+0 wird spontan entbunden
24+0 bis 30 bekommt man meisten einen kaiserschnit, da der druck im geburtskanal hirnblutungen hervorrufen kann
ab 30 kann man normal entbinden
es ist alles auch vom gewicht abhengig
so in etwa, wenn ich mir noch gut erinnern kann

lg mia

9

das ist mir neu sry aber ich habe in 27+4 spantan entbunden die wo mit mir lag hat bei 28+1 spontan entbunden alles ohne komplikationen

10

Na, ich kenne genug 23+ Wochen und auch jüngere die per Sectio kamen.
Es ist auch falsch, dass es rein vom Gewicht abhängig sein soll.
Grüße

8

Hallo,
unser SOhn kam in 35+1 spontan zur Welt. Allerdings sagte man mir im KH Wochen vorher, dass dort ein KS gemacht würde, wenn er unter 2kg geschätzt wird.
Ich lag vor der Geburt 6 1/2 Wochen wg. einer Cervixinsuffiziens und Wehen im KH und hoffte, dass wir es soweit schaffen würden, dass ich spontan entbinden durfte.
Eine Woche vor der Geburt wurde er dann auf 2350g geschätzt.
Das Geburtsgewicht betrug dann 2530g bei 47cm.
Die Ärzte meinten, dass Frühchen unter 2kg per Sectio geholt würden, da der Druck bei der normalen Geburt zu groß wäre und es zu schädigungen kommen kann. Ich habe hier aber mittlerweile gehört, dass es sehr verschieden ist von KH zu KH. Frag einfach mal nach.
Ich wollte auch nie einen KS und bin froh, dass er nicht gemacht werden musste. Ich hätte da auch echt dran zu nagen gehabt.
Ich drück die Daumen, dass du noch ein paar Wochen schaffst und dann spontan entbinden kannst.
LG Alexia

Top Diskussionen anzeigen