Warum hattet ihr eine Frühgeburt ?

Mich würd mal interessieren, warum ihr eine Frühgeburt hattet! Habe selbst eine Risiko - ss und hoffe, dass ich es noch lange aushalte, bin erst 21+6 habe aber Gott sei dank keine wehen und Mumu ist fest zu und lang! Lg Denise

1

2 mal schwere SS Diabetis.#aerger

Erste Kind kam bei 33+0 4300 gram

Zweite Kind bei 32+3 3900 gram

2

Hallo

ich hatte damals in der 24 ssw (23+3) einen 2 cm offenen mumu und Gbmh war nicht mehr vorhanden.Wahrscheinlich bin ich damit einige tage rum gelaufen ohne das zu wissen.In der ersten SS kann man ja nicht alles deuten.
Mir wurde dann eine cerglage gelegt und der Mumu komplett zugenäht. Lungenreife hab ich 2 mal bekommen und wir haben dann bis 29+0 durchgehalten.Da hatte ich dan shcon 2 tage lang wehen(nicht schmerzhaft). Dadurch ist die fruchtblase dann auch geplatzt und die mädels mussten geholt werden

Lg yvonne

3

Hallo Denise,

ich hatte beim 2.Kind eine Zervixinsuffiziens unklarer Ursache.
(Gmh verkürzt auf 6mm, Trichterbidlung, Fruchtblasenvorfall).
21+5 Ssw kam ich ins KH, Geburt war bei 24+3 Ssw.

Risiko SS bedeutet aber nicht gleich Frühgeburt.
Welcher Art hast du eine Risiko SS?

LG,belala

4

Hallo Belela,
ich habe einen Uterus Bicornis, eine Plazenta Praevia ( mit Blutungen ), dazu noch die VWP & extreme Kollaps-Schmerzen in meiner Leiste bedingt durch eine 2. Schenkelhernien OP im Letzten August ( Narbe ist 20cm lang ) dadurch verwachsungen & meine Gebärmutter will nicht so wachsen :-(
Bekomme schon die Höchstdosis an Magnesium, dazu Bryophyllum!
ABER: Solange ich keine Wehen aheb & der MUMU & Gebärmutterhals gut aussehen bin ich soooooo beruhigt
Ist aber auch nicht meine 1.SS, die 1. SS war ein Traum, nur Geburt bedingt durch den Bicornis sehr schwer & Komplikationvoll, meinem Schatz ( schon fast 7 ) gehts aber Spitze, zum Glück :-)
Bin selbst Kinderkrankenschwester, aber man erlebt es ja echt anders, wenn man selbst Probleme hat :-)
LG

24

hey belala,
ich hatte die gleichen symptome. allerdings gings schon in der 16.ssw los ... meine #stern emma wurde 21+3 geboren, hatte natürlich keine chance #heul

5

Hallo,

in meiner ersten Ss hatte ich eine Gestose mit Krämpfen und so Geschichten.

In meiner letzten Ss hatte ich von Anfang an im Gefühl, daß sie nicht 40 Wochen dauern würde. In der 24 SSw hatte sich mein Gmh verkürzt und ich hatte einen starken Trichter. Der sich durch viele Ruhe und schonen wieder zurückbildete. In der 32.SSW ging ich zum FA, weil mir irgendwie komisch war. Ich hatte ein ungutes Gefühl. Dieser schickte mich ins KH, weil ich extrem hohen Blutdruck hatte, und mein Baby nicht mehr richtig versorgt ist. Dort angekommen, war der Bd wieder normal, aber während jeder Wehe, die auf dem CTG zu sehen war, gingen die Herztöne menes Kindes extrem runter. Es wurde sofort ein KS gemacht und festgestellt, daß sich der Mutterkuchen anfing, sich zu lösen. Wäre ich an diesem Tag nicht zum Doc gegangen, der mich in die Klinik einwies, so wäre meine Tochter vermutlich nicht lebend zur Welt gekommen,.. so sagte es mir der Doc, der mich operierte.

Sorry, war ne lange Geschichte,.. aber ich bin einfach froh, auf mein Gefühl gehört zu haben.

LG und ich wünsche Dir tolle restliche 17/18 Wochen Schwangerschaft!

6

Stark verkürzter Gebärmutterhals ab der 20. SSW: Strenge Bettruhe. Ab der 27. SSW stationär im KKH. Ca. 1,5 Wochen später wurde ein vorzeitiger Blasensprung festgestellt. Den hatte ich aber schon länger, nur glaubte mir keiner. #aerger Geburt dann an 34+5 wegen rasch ansteigendem CrP-Wert.

7

ich hatte einen blasensprung und einer partielle Plazentaablösung in der 18ssw. Durchgehalten haben wir aber noch bis zur 37ssw!
lg luise

8

Ich hatte bei beiden SS eine schwere Gestose!

Deshalb musste meine 1.Tochter in der 36+0 per KS geholt werden und meine 2.Tochter musste ebenfalls mit Ks geholt werden in der 32+2.

Alles Gute dir noch....

Stephie mit Lea 4,5J und Hanna knapp 16Mon

9

Huhu...

meine Kleine wurde bei 35+3 geholt (Einleitung aber leider am Ende doch Kaiserschnitt).

Sie ist nicht so gewachsen, wie sie "sollte", man konnte keinen Grund feststellen, alles war eigentlich optimal aber das Risiko, dass das Baby im Bauch sterben könnte war auf 1:100 erhöht und so wollten die Ärzte nicht länger warten.

Alsoooo... ich drück dir die Daumen!

Grüßle, Adina

10

Hallo,

Plazenta praevia totalis mit starke Blutungen, Wehen und Blasensprung. Blutungen und wehen setzten bei 26+0 SSW ein, konnten aber noch unterdrückt werden durch Wehenhemmer. Bei 26+4 SSW wurde er geholt, weil ich dann auch noch einen Blasensprung hatte und Geburtswehen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 1 M.

15

Hallo hsi,

wie geht es deinem Frühstartersöhnchen?

LG,belala

16

..ach habe gerade deine Überschrift gelesen.#winke

Top Diskussionen anzeigen