2x Pille danach in einem Zyklus, zum davonlaufen

Hallo ihr,

ich hab am Fr und heut die PD nehmen müssen und könnt echt davon laufen. So kanns nich weiter gehen. Uns ist 2x das Kondom gerissen :-(. Warum auch immer - ich weiß es nicht.

Ich darf keine Pille mehr nehmen weil ich durch die Hormone Herde an der Leber bekommen hab.
Eine Verhütung mit Computer oder Temp. messen kommt für mich noch nicht in Frage da mein Zyklus nicht regelmäßig ist und mir die Temp. Methode einfach auch zu unsicher ist. Aber was tun? Die Kupferspirale einsetzen lassen? Meine FÄ meinte ich soll mir das gut überlegen da man da leicht Unterleibsentzündungen bekommen kann und für einen späteren KiWu is das ja nich optimal :-(. Und sie setzt sie mir auch ungern ein.

Aber was soll ich denn machen, ich kann so nicht mehr weiter machen. Auf gut deutsch gesagt hab ich echt auch schon gar keine Lust mehr auf #sex #heul.

Lg tweety

1

Hallöchen.

Mensch da sist aber echt ein Problem.

Was meint denn die Frauenärztin was Du machen kannst?
Ich weiß ja nciht aber vielleicht wäre der Nuvaring ja was für Dich?
da wird der Magen-Darm-Trakt wohl umgangen und die Hormone werden über die Schleimhaut aufgenommen.
da dürfte doch rein Lebertechnisch nichts passieren oder?
Frag mal nach .

Ich wünsche Dir alles Liebe denn die Pille danach ist ja auch voller hormone und gedönse.
ist auf dauer auch nciht gut für die Leber.
Liebe grüße Biene

2

Hallo Biene,

och danke für deine liebe Antwort, ich könnt grad echt heulen, mir is echt danach weils mir selber so nahe geht das ganze, weil ich einfach kein Verhütungsmittel für mich find #heul.

Das mit dem Nuvaring hab ich auch gelesen, ich hab nächste Woche am Di nen Termin bei meiner FÄ zu ner Besprechung. Weil so will ich echt nicht mehr weiter machen :-(.

Ich hoff nur dass die PD auch wirkt wenn ich schon sowas schlucken muss :-( aber gut, am Fr war ich 2 Std danach bei der FÄ und heut auch, von daher denk ich dass das schon passt. Aber gut gehts mir mit dem ganzen echt nicht.

Lg tweety

3

Hm, hallo erst einmal!

Ich bin mir nicht so sicher, ob das Ausweichen auf den NuvaRing besser ist als die Pille selber. Hormone wirken im ganzen Körper; aber ja deine FÄ wird das wohl wissen.

Möglichkeiten wären:
Kupferspirale, wie du selber schon erwähnt hast, oder die Kupferkette (das Fadenende birgt ein Infektionsrisiko, aber erhöhte Infektionsraten konnten bei Frauen in festen Beziehungen nicht festgestellt werden.)

Diaphragma, Lea contrazeptivum mit spermizidem Gel: Wenn ihr der Sicherheit nicht traut, dann nehmt dazu noch Kondome. --> Doppelt gesichert.

Temperaturmessen allein ist unsicher, das stimmt. Computer kosten relativ viel. Wo man doch für die symptothermale Methode (Temperatur und Zervikalschleim- bzw. Muttermundbeobachtung) wirklich nicht viel braucht (Thermometer mit 2 Nachkommastellen, Papier, Stift, Buch Natürlich & Sicher). Und dass man dafür einen regelmäßigen Zyklus braucht, stimmt nicht. (Für gewisse Computer ist Regelmäßigkeit gefragt).

Das sind mal hormonfreie Varianten.

Es wird sich doch wohl noch was für dich finden!
resume

4

Hallo Resume,

danke für deine liebe Antwort!

Also Diaphragma hab ich auch mal in näheren Betracht gezogen aber ich bin mir nur nicht sicher ob das Ding auch wirklich die Sicherheit bringt die ich gern hätte! Klar mit Kondom und falls das dann platzt dann müsst ich auf jeden Fall nicht gleich wieder zur PD greifen! Also von daher wär das für mich wohl erstmal ne bessere Methode als so wie es jetzt ist! Hört sich auf jeden Fall mal hundertmal besser an als das Theater momentan.

Für die symptothermale Methode braucht man aber auch viel Geduld und Erfahrung oder?

Lg tweety

5

Hallo tweety!

Die Sicherheit des Diaphragmas hängt sehr viel mit dem sorgfältigen Einsetzen zusammen. Lieber dreimal nachfühlen, ob es richtig sitzt. Dann wohl auch damit, dass man es nach dem GV frühestens nach 8 Stunden entfernt. Und dass man den Rand auch mit spermizidem Gel bestreicht.

Symptothermal: Am Anfang muss man einfach ein wenig neugierig sein. Und du musst ja nicht sofort damit anfangen.
Hast du denn schon einmal Schleim bemerkt, am Toilettenpapier zum Beispiel? Da gibt es dann verschiedene Qualitäten: milchig, gelblich, cremig, glasklar, spinnbar, etc. Bei einigen Frauen taucht aber nie glasklarer, spinnbarer Schleim auf; manche finden generell nur sehr wenig Schleim, die können dann auf die Muttermundbeobachtung umsteigen; so etwas muss man herausfinden.
Bei der Temperatur achtet man auf Störfaktoren vor allem. Wenn ich spät schlafen gehe, ändert das etwas an der Temp.? Oder wenn ich am Vortag Alkohol trinke? Bei Grippe & Co. ist die Temp. erhöht. Unterschiedl. Uhrzeit, ist das ein Problem? Etc.
Also braucht man wohl eine Eingewöhnungsphase, aber man hat das schnell heraußen. Und im http://www.nfp-forum.de/index.php kann man immer wieder nachfragen, wenn man sich unsicher ist. Schau einfach einmal dort vorbei! Ganz unverbindlich.

Ich schreibe schon wieder so viel, naja, aber das hier muss ich noch erwähnen: Mit der symptothermalen Methode erfährst du, wann du fruchtbar/unfruchtbar bist. In der unfruchtbaren Zeit könnt ihr auf Verhütungsmittel verzichten, aber für die fruchtbare muss man sich wieder etwas suchen, wie eben Dia, Kondom, oder so.

resume

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen