Brauche dringend Hilfe bzgl. Vasektomie - Weiß jemand, ob...

es möglich ist, diesen Eingriff erfolgreich rückgängig machen zu lassen?

Ich habe endlich nach einer sehr schlimmen Zeit meinen Traum-Mann kennengelernt und wir wünschen uns, dass wir eines Tages zusammen ein Kind haben werden. Ich habe bereits einen Sohn (5 Monate alt), mein Partner hat 2 Kinder aus erster Ehe, nach denen er sich für eine Vasektomie entschieden hat. Da ich aber erst 24 bin (er ist 31), möchte ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, keine Kinder mit dem Mann haben zu können, der mir all das gibt, was ich von dem leiblichen Vater meines Sohnes nie bekommen habe. Auch mein Freund wünscht sich mit mir, entgegen aller Erwartungen, nocheinmal ein Kind zu bekommen.

Gibt es hier jemanden, der sich damit auskennt, wie die Chancen stehen, dass es irgendwann klappen könnte, wenn der Eingriff rückgängig gemacht wird?

Leider ist das ganze schon fast 7 Jahre her und ich mache mir keine großen Hoffnungen....


Bitte meldet euch auch, wenn ihr positive Erfahrungen gemacht habt.

Vielen Dank im Voraus,

Ginevra #danke

1

Hi Du,


also ich kenne jemanden der hat es rückgängig machen lassen. Es gibt in Berlin eine Klinik, die darauf spezialisiert ist.
Die OP war für den Mann nicht gerade "Schmerzfrei" und die Chancen sind dann auch nicht 100%.

Bei dem Bekannten hat es nicht geklappt. Sie haben sich dann für eine künstliche Befruchtung entschieden. Und das hat geklappt.

Das ganze hat ungefähr 10.000 Euro gekostet.

Lieben Gruß
Karin

2

Hallo,

mein Schatz möchte über kurz oder lang auch eine Vasektomie machen lassen. Wir haben auch schon mit Ärzten gesprochen, so einfach wie immer behauptet wird ist es tatasächlich nicht das ganze rückgängig zu machen. Ich denke die Chancen stehen nicht sonderlich gut dafür. Eine künstliche Befruchtung ist evtl. einfacher (dafür aber teurer). Am besten geht ihr mal zum Beratungsgespräch.

LG Kerstin

Top Diskussionen anzeigen