frauenarzt verweigert mir die pille!

Hallo zusammen #blume

war noch nie bei euch im forum aber nur wird es mal zeit mich hier mal blicken zulassen!
Und zwar hab ich folgenes problem!
Hab am 15.08.2006 entbunden und nun brauch ich eine verhütungsmittel!
Bin deshalb heute beim fa gewesen und wollte mich beraten lassen was für mich und meine mann das passende wäre! Also erkundigte ich mich überalles und entschloß mich eigentlich dazu die pille vorerst zunehmen oder die drei monatsspritze geben zulassen!
Aber meine fa war garne begeistert davon und meinte dazu nur ich verschreib ihn keine pille und weige mich auch ihnen die drei monatsspritze zugeben! #gruebel ich fragte sie also warum!

Sie meinte dazu
*weil ich leichte übergewicht hab
*weil ich in der ss bluthochdruck bekommen hab (der sich mittlerweile wieder eingespielt hat)
*und hab in der ss auch ssdiabetis bekommen (wo ich erst in 1 monat wieder zur nachzuckertestkontrolle muss ob er noch ist oder nicht)
*zuhoches trompose risiko
*und wegen hirnschlag #kratz (was auch imemr das sein mag)

und da würde keine hormonelenverhütungsmittel in frage für mich kommen!#kratz#kratz#kratz

sie könnte mir nur die spirale normal oder die aus kupfer geben/verschreiben/einpflanzen die mich allerdings kostet! Und geld wächst bei mir ne auf den baum!:-[ oder sollte mich sterelisieren lassen oder mein mann #schock
hallo bin 20 jahre alt und möchte später noch ein kind haben!:-[ oder gummi halt #heul#heul#heul#heul#heul

was soll ich nur machen! ich möchte nicht unbedingt die spirale! Aber so schnell mag ich auch nicht wieder schwanger werden! Soll mich bis dez. entschieden haben und mit meinen mann drüber reden! Und bis dahin soll ich mit kondom verhüten!
Geht das den soeinfach das der frauenarzt mir sowas verweigert? Was soll ich nur machen? Gibt es wirklich keine weiteren alternativen mehr?

Würde mich um einen rat/tip oder einer netten antwort freuen

LG Antje , Ronny, und #baby Jasmin Sophie *15.08.2006

1

Sicher findest du einen anderen Frauenarzt, der dir die Pille verschreibt.

Aber bedenke auch, daß Dein FA dir nicht deshalb die Pille verweigert, nur um Dir eins auszuwischen, sondern daß er ernsthafte Bedenken um Deine Gesundheit hat und die ist speziell mit kleinem Baby sehr wichtig. Ein Hirnschlag ist ja keine Sommergrippe. Und Dein Kind braucht noch ganz lange eine gesunde, fitte Mama!

Ich persönlich würde vorübergehend Kondome nehmen. Soooo schlimm ist das ja auch wieder nicht.

2

Hallo Antje!
Ich habe am 31. Januar entbunden und danach stellte sich bei mir auch die Frage nach der Verhütung. Da ich vor der Schwangerschaft schon Bluthochdruck hatte, war mein Frauenarzt auch gegen die Pille...seine Vorschläge waren entweder die Spirale oder "Persona". Ich habe mich für Persona entschieden. Denk doch mal drüber nach. www.meinpersona.de
Gruß,
Katrin

3

hallo
und danke für deine antwort

und wie kommst du mit persona klar?

LG antje

4

Sorry, aber ich verstehe Dein Geheule nicht!

Es gibt handfeste Gründe dafür Dir die Pille nicht zu verschreiben. Endlich mal eine Ärztin die nicht Pharmagläubig alles verschreibt, sondern sich noch was denkt.

Geh zu einem anderen Arzt, hol Dir Dein Rezept. Bei der ersten Thrombose kannst Du den ja dann heulend verklagen - falls Du es überlebst.

Gruß

Manavgat

5

hallo

werd mal nicht gleich unhöflich! also sowas! #augen
man kann es auch in einen ruhigen ton schreiben!
Und nicht gleich patzig werden! Denkste weis das nicht oder wie? ;-)
heul ne rum! bin bloß drüber sauer das ich die pille nicht weiter einnehmen darf nach jahrerlanger einnahme! Und ich nicht mit spirale oder kondom verhüten mag! weil es nichts für mich ist und steri. möchte ich mich nicht weil ich noch ein kind haben möchte! also bleib ruhig und man kann sachlich antworten! such doch nur alternativen die es anscheint nicht gibt! ausser auf gut glück!

Lg antje und #baby jasmin sophie *15.08.2006

6

Hallo Amtje,

die Pille kostet doch auch Geld.
Die Spirale kostet einmalig, die Pille pro Packung.

Ist die Spirale bei Dir nur geldabhänig?

Deine FA hat hute Gründe genannt, warum sie Dir die Pille und/oder 3 Monatsspritze nicht verschreibt.

Hast Du Dich mal nach den Kosten für die Spirale erkundigt?
Sind nicht sooo hoch, für manche Pille zahlt man mehr (auf die gleiche Zeit gerechnet)

LG

Hella

7

Bist du eigentlich noch mit dem zusammen, mit dem du das Kind hast?

Würde mich mal interessieren.

Und meine Freundin und ich regen sich über so ein Verhalten auf.

Sie sucht verzweifelt einen Frauenarzt, der ihr nicht diesen Dreck, der sich Pille nennt verschreiben will. :-(

Top Diskussionen anzeigen