NFP-Expertinnen hier?

Hallo,
Vielleicht kann mir hier jemand ein paar erhellende Tipps geben.
Ich wende jetzt im 5. Zyklus NFP an und würde sagen das System ist mir soweit klar. Allerdings habe ich folgendes Problem: mein Zyklus ist ziemlich kurz, teilweise nur 21-23 Tage. Die ehM war nun meistens erst um Tag 15, manchmal 16, bis ich dann eine „Freigabe“ habe ist eigentlich der Zyklus schon wieder vorbei. Der ZS bestätigt die Messung.
Das bringt mir so ja herzlich wenig. Hab ich da einfach Pech gehabt?

1

Dann hast Du vermutlich sehr kurze Hochlagen?
Die unterschiedlichen Zykluslängen ergeben sich ja durch die variable erste Zyklusphase. Die Hochlage ist stabil zwischen 12 und 16 Tagen.
Ist sie unter 10 Tagen bei dir?
Für den Fall, dass du irgendwann mal schwanger werden möchtest, hast du gleich ein Anzeichen, dass es nicht so einfach geht. Kurze Hochlage ist ein Anzeichen von Progesteronmangel und da kann eine Schwangerschaft eventuell nicht gehalten werden.
Es hängt wiederum mit der Schilddrüse zusammen.

Aber erstmal:
Ohne Zyklusblatt kann ich nichts sicher dazu sagen.
Hast Du NFP im Selbststudium gelernt oder in einem Kurs? Falls Kurs, könntest du bei der Kursleitung nachfragen.

2

Nee, Selbstudium, deswegen frage ich hier.

Ich hab zwei Kinder und möchte gerne nicht noch mehr. Deswegen NFP. Aber gerade deswegen ist ja die kurze Hochlage blöd. Die ist deutlich unter 10 Tagen.

Ist Progesteronmangel sonst ein Problem, wenn man nicht gerade Kinder möchte?

Top Diskussionen anzeigen