Erfahrene NFP'lerin gesucht

Hallo

Ich hab eine Frage zu NFP. Eine zeitlang habe ich mit der Temperaturmethode verhütet und meinen Zervix nur ab und zu beobachtet. Grundsätzlich kann ich meine Temperatur gut auswerten und kenn die Hoch- und Tieflage.
Mir ist noch nicht ganz klar, bei welchem Schleim ich sicher verhüten müsste und wann nicht. Zum Beispiel kann ich ja laut NFP -20 Regel annehmen, dass bei einem kürzesten Zyklus von 30 Tagen die ersten 10 als unfruchtbar angenommen werden können.
Falls am Zyklustag 12 f vorliegt und an Tag 13 S, dann würde ich ab Tag 12 als fruchtbar gelten? Tag 11 würde ich trotzdem verhüten, Tag 10 gilt weiterhin als unfruchtbar?
Vielen Dank für eure Hilfe!

1

Bei -20 und allen anderen Regeln für den Zyklusanfang ist wichtig, dass das immer nur in doppelter Kontrolle mit dem Schleim oder MuMu gilt.
Sobald f auftritt, muss von Fruchtbarkeit ausgegangen werden.

In deinem Beispiel würdest du bis Tag 10 von Unfruchtbarkeit ausgehen können, sofern innerhalb dieser Zeit das Schleimsymptom ø oder t ist. Sobald es f (oder noch höherer Qualität) angehört, musst du auch vor Ablauf der 10 Tage von Fruchtbarkeit ausgehen.

Ab dem 11. Tag gilt fruchtbar, selbst wenn du dann immer noch ø oder t hast.

Lies am Besten noch mal das entsprechende Kapitel in "Natürlich und sicher".

2

Danke dir! Ja im Nachhinein hat die Verhütung an Tagen mit f schon nicht mehr gestimmt. Werd das in Zukunft echt besser machen! Bis Zyklustag 10 ohne Verhütung mit einer ersten erhöhten Messung an Tag 15 ist halt nicht wirklich sicher. Bis Zyklustag 7 ist bei mir ok, das hab ich jetzt verstanden :)

Top Diskussionen anzeigen