Würdet ihr in unserer Situation überhaupt verhüten und wenn ja wie?

Hallo,
Ich bin momentan noch mit unserem zweiten Kind schwanger. Der et ist nächste Woche. Natürlich mach ich mir da auch Gedanken über die Verhütung danach.
Wir sind beim ersten Mal direkt beim ersten Üz schwanger geworden, dieses Mal brauchten wir Hilfe in einer kiwu Klinik. Unser zweites Wunder ist durch eine insamination entstanden. Unsere Kinder haben einen Abstand von sechs Jahren.
Bei mir ist mein produktiver Eileiter verklebt und dicht, beim anderen springt nur alle drei bis vier Monate mal ein Ei. Die Schwimmer meines Mannes haben auch nicht wirklich die spitzenqualität.
Ich möchte keine hormonelle Verhütung und eine kupferspirale oder Kette kann ja die Periode verschlimmern und sie ist ja erstmal teuer, zumindest, wenn sie wegen Nebenwirkungen vorzeitig entfernt werden muss. Wir wissen noch nicht genau, ob wir ein drittes Kind haben wollen. Aber sollten wir unverhofft, ohne Hilfe, schwanger werden, wäre es kein Weltuntergang und machbar. Sollten wir es drauf ankommen lassen?
Danke fürs lesen und Feedback geben.
.

1

Hallo, bei uns steht gerade die selbe Frage im Raum, unsere Situation ist recht ähnlich, nur dass wir beide Male bisher durch icsi schwanger geworden sind, da das SG unterirdisch ist. Wir tendieren dazu nach der Geburt gar nicht oder (an fruchtbaren Tagen) mit kondom zu verhüten. Sollte es wider erwarten natürlich klappen wäre das für uns schön und wir würden uns freuen, wenn nicht dann ist es auch nicht so schlimm. Allerdings kann es auch sein dass sich die Meinung nach der Geburt nochmal ändert,je nachdem wie anstrengend Nr. 2 wird 😅
Vielleicht fällt dir die Entscheidung ja auch einfacher, wenn du weißt wie es mit zwei Kindern ist... Aber wenn ich eins in der kiwu Zeit gelernt haben: planen kann man sowieso nichts, es holt immer anders als man denkt 🙂
Alles Gute für die Geburt wünsche ich dir!

2

Hallo,

ich würde in der ersten Zeit auf jeden Fall mit Kondomen verhüten, je nach dem wie schnell ihr nach der Geburt wieder Lust habt.

Wenn die Geburt gut verläuft und ein drittes Kind gewünscht ist, auch wenn es etwas eher klappt als gedacht, würde ich in eurer Situation nicht verhüten.

LG

Top Diskussionen anzeigen