Starke Zwischenblutungen nach Einsetzen der Mirena

Hallo ihr lieben...

Ich hab mir vor drei Wochen die Mirena einsetzen lassen. Laut Arzt sehr zuverlässig und unkompliziert. Er hatte mich belehrt, das grad in der Anfangszeit Zwischenblutungen auftreten können. Was ja an sich auch nicht weiter schlimm ist. Es fing vor 1,5 Wochen mit leichten schmierblutungen an. Aber es hört einfach nicht mehr auf. Inzwischen ist es fast stärker als meine normale Monatsblutung. Ist das noch normal? Oder muss ich mir Gedanken machen? Nun hab ich grad im Internet auch unheimlich viel schlechtes gehört. Das ich nun zusätzlich noch Akne kriege ist eine weitere negative Begleiterscheinung. Ich hoffe, das pendelt sich alles ein und ich vertrage sie sonst weiterhin. Mache mir eben nur Gedanken über diese andauernde, starke Blutung

Nach so kurzer Zeit kann man noch nichts dazu sagen ob du sie verträgst oder nicht. Blutungen sind eben leider anfangs normal, auch wochenlang.
Du musst abwarten, alles gute!

Ich hatte 2x die Mirena und beim 2. mal , hatte ich 3 Monate eine Blutung, die nur aufhörte weil der FA mir eine Pille (ohne Östrogen meine ich ) verschrieb , die ich kurzzeitig nahm . Du musst schon geduldig sein. Das kann bei der Pille ebenso passieren , es muss sich halt einpendeln. Ich habe die Mirena übrigens 2x hervorragend vertragen . Lg

Top Diskussionen anzeigen