Verhütung welche ?

Hallo ihr lieben,☺️🙋‍♀️ was nehmt ihr so zur Verhütung?
ich habe vor meiner Schwangerschaft eine kombipille genommen 14 Jahre lang jetzt habe ich seit 3 Monaten eine östrogenfreie Pille die ich jeden Tag nehmen muss ohne Pause(finde das heftig) ich komme damit momentan nicht klar ich habe Schmerzen Zwischenblutungen und möchte eigentlich am liebsten keine Hormone mehr nehmen.

allerdings möchte ich mir auch nichts einsetzen lassen der Gedanke daran dass in mir etwas ist damit komme ich nicht klar 🤔mich würde interessieren was ihr so nimmt und wie ihr damit klar kommt?

Mit was verhütet ihr ?

Anmelden und Abstimmen

Dann bleibt dir ja nicht mehr viel übrig, außer Kondome, wenn du keine Spirale möchtest und auch keine Pille.

Ich hatte seit der Jugend die Pille, habe diese immer nur abgesetzt, wegen Kinderwunsch. Dann wollte ich keine Hormone mehr nehmen. Ich habe seit fast 2 Jahren eine Kupferspirale. Davor haben wir über ein Jahr mit Kondom verhütet. Mit der Kupferverhütung bin ich sehr zufrieden. Meine Blutung ist nicht stärker oder schmerzhafter geworden.

Ok und das einsetzten hat das weh getan ? Höre da echt geteilte Meinungen.

Ja ich weiß 😂naja Kondom wäre ok aber glaube auf Dauer auch nicht wirklich .
Oh also Frau ist es so 😤

Mich kann man nicht als Standard sehen. Ich hatte bei der dritten Geburt, die mein zweiter Kaiserschnitt war einen Gebärmutterhalsriss erlitten. Deswegen ist dort eine Narbe und das hat das Einsetzen der Spirale immens gestört. Aber dann war es geschafft und ich bin glücklich, dass sie drin ist.

Hallo,
Wenn du keine Hormone möchtest und nix " in dir drin" bleibt wohl tatsächlich nur ein Kondom.
Bis zum ersten Kind habe ich mit der Pille verhütet, danach habe ich mir eine Kupferspirale einsetzen lassen.
Leider hatte ich meine Periode so stark,das sie zweimal verutscht ist,und danach hatte ich kein Vertrauen mehr in die Verhütung.
Da wir eh noch ein zweites Kind wollten,haben wir bis dahin mit Kondom verhütet.
Nach der Geburt hat mein Mann eine Vasektomie durchführen gelassen und wir benötigen nichts mehr.
Besteht denn bei dir noch Kinderwunsch?
Lg

Huhu danke dir ja besteht noch allerdings möchten wir uns Zeit lassen . Deshalb würde das nicht in Frage kommen 😂man weiß ja nie was kommt

Das stimmt.
Mein Mann war schon 40,als das erste Kind auf die Welt kam,daher war es für uns eine gute Option 😉.
VG

Hallo, ich verhüte mit der Kupferkette Gynefix. Bin rundum zufrieden und habe kein Fremdkörpergefühl. Die kurzen Schmerzen beim Einsetzen sind schnell vergessen.
Liebe Grüße

Ich setze seit Jahren auf natürliche Verhütung. Ich beobachte meinen Zyklus sympto-thermal nach Sensiplan und verwende in der fruchtbaren Zeit Kondome.

Hallo danke für deinen Beitrag das wäre natürlich für mich optimal ich weiß am Anfang ist es stressig und ich habe gelesen dass es nicht 100% ist bzw strenge Kontrolle erfordert wir wünschen uns zwar noch ein Kind allerdings möchten wir uns Zeit lassen.

Kommst du damit gut klar? 😀

Hallo,

ich mache das auch. Faktisch hat man natürlich "nur" die Sicherheit eines Kondoms, wenn man das in der fruchtbaren Zeit benutzt, aber uns reicht das.

Die Zeit zwischen erstem und zweitem Kind war ein perfekter Zeitpunkt, um natürliche Familienplanung zu lernen und zu üben. Mittlerweile kenne ich meinen Zyklus so gut, dass ich mich sehr sicher fühle. Ich kann nach wie vor nicht jeden Morgen Temperatur messen, weil ich nachts gelegentlich von unserer 5jährigen zu komischen Zeiten geweckt werde und dann nicht mehr lange genug schlafe. Aber das macht nichts, die restlichen Messungen reichen und zur Not nutzen wir eben das Kondom so lange, bis wir sicher sind, dass der Eisprung war.

Hier habe ich viel gelesen:
https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

LG!

weiteren Kommentar laden

Wir verhüten mit Kondom. Es erfordert etwas Disziplin, aber wir haben gute Erfahrungen damit und finden es auch sicher. Die Pille kam nicht in Frage, weil ich Raucherin bin und das Risiko nicht eingehen will.

Top Diskussionen anzeigen