Kupfer- /Hormonspirale; Erfahrungen

Hallo zusammen!

Seit dem unser 2. Kind auf der Welt ist und die Familienplanung aus gesundheitlichen Gründen meinerseits abgeschlossen ist, möchte ich gerne dauerhaft verhüten.

Am liebsten wäre mir eine hormonfreie Verhütung und damit käme ja die Kupferspirale in die enge Wahl. Mein FA jedoch rät mir zur Kyleena, da man bei der Kupferspirale wohl starke und schmerzhafte Blutungen bekommen soll.

Wie sind eure Erfahrungen?

Anmelden und Abstimmen

Hormonspiralen bringen dem FA mehr Geld als Kupfer. Kupfer verstärkt die Regelblutungen nicht, wenn das Modell zu deiner Gebärmutter passt. Du musst vorher genau ausgemessen werden. Denn es gibt für jede Gebärmutterform die passende Kupferspirale.

ich verhüte mit KS --- meine Mens ist zwar stärker als früher , aber schmerzfrei.

Ich denke, selbst wenn ich einen Tag Bauchschmerzen hätte: die würde ich aushalten, damit ich hormonFREI verhüten kann....

Wir in Berlin sind starke Anhänger der hormonfreien Verhütung, legen auch bei Patientinnen, die noch nie schwanger waren, Kupferspiralen oder Kupferketten ein.
https://www.frauenaerzte-am-potsdamer-platz.de/Verhuetung

Top Diskussionen anzeigen