(Gold-) Kupfer-Spirale für Zwischenzeit einsetzen lassen

Hallo,
also, meine beiden Jungs sind 1,5Jahre und wir sind uns gerade nicht sicher, ob wir nicht noch ein drittes Kind wollen...
Allerdings möchte ich die nächsten 1 / 1,5 Jahre nicht schwanger werden, da ich mir das anstrengend mit den beiden vorstelle.

Nun verhüten wir halt immer mit Kondomen, da ich keine Hormone mehr nehmen möchte und darf (2x tiefe Beinvenenthrombose), aber das nervt auf die Dauer und wir hatten auch schon 2 Pannen.
So, nun überleg ich, dass ich mir für diese Zeit die Kupferspirale oder (hab davon besseres gehört) die Gold-Kupfer-Spirale einsetzen zu lassen und wenn wir uns Ende nächstes Jahr doch (bewusst) für ein weiteres Kind entscheiden, würde ich sie wieder ziehen lassen.
Wenn nicht, kann sie ja bis zum Ende der gesamten Wirkzeit liegen bleiben.

1. Soll ich mir die Spirale für diese kurze Zeit legen lassen oder haltet ihr das für "Verschwendung"?

2. Mit oder ohne Gold? Was sind eure Erfahrungen?

3. Wenn ich trotz Spirale schwanger werden sollte, ist das dann gefährlich für das Baby (ich les zuviel im Netz...)

Danke und ich hoffe, ich hab nicht zu wirr geschrieben ;)

Liebe Grüße
2xtrouble

1

ich hatte nach meiner ersten ss auch die kufperspirale liegen und damit sehr gute erfahrungen gemacht; habe insgesamt 160euro gezahlt, sie hätte 5 jahre liegen können, hab sie aber nach einem jahr wieder ziehen lassen, da erneuten kiwu! wurde auch direkt wieder im 3.üz schwanger!

hatte bissle stärkere blutungen als normal, aber sonst nie probleme mit der spirale! kann sie also sehr empfehlen und würde sie mir auch wieder legen lassen!

mit der ss und spirale ist denk ich wenn sie korrekt liegt eher unwahrschienlich (die lage kann man mittels dem faden der in der scheide liegt, selbst kontrollieren), mein arzt meinte er hätte diesen fall nie gehabt, würde die spirale aber nur ziehen, wenn es die lage der fruchthöhle zulässt- also er würde individuell entscheiden!

lass dich am besten mal vom fa beraten!

2

vielen Dank für deine Antwort!

Meine FÄ hat mich nur dahingehend (schon vor ein paar Monaten) beraten, dass doch die Hormonspirale Mirena das Beste wäre und hat mir nur eine allgemeine Broschüre mit allen Verhütungsmitteln (von der Gesundheitsbehörde) mitgegeben und natürlich die Mirena-Werbung...
Für weitere Fragen hatte sie keine Geduld (bin auch momentan am überlegen, ob ich die FÄ wechsle...aber das ist ein anderes Thema), also hatte ich keine wirkliche Beratung und bin genauso schlau wie vorher. Weil nachlesen kann ich schon selber, aber welche Verhütung nun wirklich zu mir passt, darauf ist sie nicht eingegangen, hat nur gemeint "ja, KU-Spirale würd schon auch gehn (ohne Untersuchung), aber die Mirena is besser..."

Vielleicht geh ich mal zu einer anderen FÄ und lass mich wegen der Spirale beraten...
Danke :)

LG
2xtrouble

3

naja die Mirena ist halt noch nen Tick sicherer, weil sie eben Hormone freisetzt! diesen Effekt hast du bei der Kupferspirale nicht!

Ich wollte auf keinen Fall mehr hormonell verhüten, leider sind die Möglichkeiten dann halt begrenzt :-(

Schade, dass deine Fä sich keine Zeit für so eine wichtige Frage nimmt! Da würd ich auch wechseln, habe übrigens selbst festgestellt, dass Männer als FA um einiges kompetenter und einfühlsamer sind und gehe nach 3 Frauen jetzt zum 2ten Mann! Mit beiden Männern war ich absolut zufrieden!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen