Kupferkette Gynefix? Bitte Erfahrungen!?

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine solche Verhütungsmethode zuzulegen. Wir verhüten derzeit mit Kondom, Familienplanung ist nach 2 Kindern abgeschlossen. Gestern ist uns ein Kondom gerissen, zum Glück nicht in der fruchtbaren Zeit. Aber geschockt war ich dennoch!#schock Irgendwie muss was Sichereres her. Hormone möchte ich nicht mehr nehmen. Daher denke ich nun über diese Kette nach.
Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Wie sieht es mit den Kosten aus?

Danke euch!
Laboe

1

Bei uns ist es genau so. 2 Kinder, mehr wollen wir erst mal nicht, aber ausschließen können wir den Wunsch nicht so ganz. Vielleicht in 5 Jahren, wenn wir uns noch ein weiteres Leisten können :-D

Na jedenfalls ich hab die Gynefix seit Januar drin. Ich bin begeistert und bereue die 250€ nicht. Ein mal im Jahr soll ich zur Kontrolle, was man mit der normalen Jährlichen Untersuchen ja eh macht. 250 € sind für mindestens 3 Jahre nicht mal viel.

Probleme habe ich nicht. Ich spüre die Kette nicht, mein Mann auch nicht #pro

2

Und wie war das Einsetzen?#zitter

3

Ich hab eine Betäubung bekommen und weiß vom Eingriff überhaupt nichts, hab keinerlei Erinnerungen an irgendwas. Hinterher hatte ich keine Schmerzen. Zu Hause hab ich ein mal ein picken gespürt und danach nie wieder.

Das alles ist so unspektakulär verlaufen wie ein Einkauf beim real ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen