Wie mit Nfp verhüten

Ich hab da mal ne Frage ;)

Zum ES bestimmen ist NFP ja wirklich super. Aber der Eisprung muss ja nicht immer gleich sein. Wenn man jetzt nach NFP verhütet, ab wann ist dann die "gefährliche Zeit". Die Balken kommen ja immer erst wenn 3 Werte hintereinander erhöht sind. In dieser Zeit der 3 erhöhten Werte muss man aber ja schon verhüten... irgendwie steige ich da nicht durch...

Lg

1

Hallo!

Also du solltest dir erstmal die entsprechende Lektüre zulegen und die ausgiebig durchlesen. (Natürlich&Sicher) Dann hast du schonmal 'ne gute Grundlage an Wissen.

Dann solltest du deine Zykluskurve NICHT bei Urbia führen, weil die nicht zur Verhütung geeignet ist.

Für Anfänger sind finde ich recht wenig Tage frei gegeben, 5 Tage am Zyklusanfang und nach abgeschlossener Tempi-Auswertung, also grad mal 2 Wochen.

Ich nutze die Methode grad noch in der Hoffnung schneller schwanger zu werden, aber sie kommt definitiv in die engere Auswahl, wenn ich später eine Verhütungsmethode ohne Hormone suche... Wenn ich dann halt mal durchsteige :-)

2

Ich kann mich da little-pea nur anschließen: Um mit NFP sicher zu verhüten, solltest du geeignete Literatur gelesen haben. Es gibt zwei Bücher, die die sympto-thermale Methode erläutern, nämlich "Natürliche Familienplanung heute" aus dem Springer-Verlag und "Natürlich und sicher - das Praxisbuch" aus dem Trias-Verlag. "Natürlich und sicher" ist für Laien leicht verständlich geschrieben, "NFP heute" ist eher für Mediziner und Berater vorgesehen und enthält daher neben dem Regelwerk noch eine Vielzahl an Zusatzinformationen.

Du solltest daher zunächst mal in den Buchladen gehen und dir "Natürlich und sicher" kaufen (geht natürlich auch online über den Versandhandel - je nachdem, was dir lieber ist).

Dann liest du das Buch in Ruhe durch. Sei unbesorgt, falls du dich anfangs überfordert fühlst. Das geht vielen so, legt sich aber, sobald man dann mit der Methode anfängt und das im Buch beschriebene am eigenen Körper nachvollziehen kann.

Wichtig ist außerdem, dass du ein geeignetes Thermometer verwendest. Entscheidest du dich für ein digitales Thermometer, muss es zwei Stellen hinter dem Komma haben. Geeignet sind z.B. "Domotherm" und "Domotherm rapid". Du kannst aber auch ein analoges Thermometer verwenden, da entfällt z.B. auch das Runden. Geeignet sind "Geratherm classic" und "Geratherm Zyklothermometer" auch als "Geratherm basal" bekannt.

Ein geeignetes Zyklusblatt gibt es zum einen als Kopiervorlage in "Natürlich und sicher" und zum anderen als pdf-Download auf der Webseite der AG NFP (http://www.nfp-online.de/Zyklusblatt.18.0.html).

Am Anfang ist es auch recht hilfreich, sich mit anderen NFPlerinnen auszutauschen, um eventuelle Fragen und Unklarheiten zu klären. Da ist das NFP-Forum eine gute Anlaufstelle.

Es gibt auch die Möglichkeit, online Kurven zu führen, sodass man bei Fragen zur Auswertung die Kurve zeigen kann.
Zum einen bei myNFP und zum anderen bei "Kurvenreich" dem Kurvenprogramm des NFP-Forums.

3

Ohgott, wenn ich das lese bitte ich dich dringend schlauer zu machen!

Man ist nicht nur in der Balkenzeit in der gefährlichen Zeit!
Spermien überleben 5 Tage in manchen Fällen sogar ne Woche!!!!
Somit müsstest du die erste Zeit, solange bis zu nen 100% regelmäßigen Zyklus hast definitiv IMMER (!!!) bis nach dem ES verhüten.

Dann ist das Ei immernoch ungefähr 12 Stunden (besser gesagt 1 Tag) fruchtbar.
Da du nicht wissen kannst, ob dein ES an dem 1. hohen Tempi wert ist oder einen davor.
Würde ich bis 2-3 Tage nach ES verhüten.

Am besten verhütet ihr die ersten 3 Monate komplett mit Kondom,
um sicher zu gehen und du machst dich erstmal schlau.
Wichtig ist zu wissen, dass selbst ein absolut regelmäßiger Zyklus sich mal verschieben kann!
Somit halte ich NFP als Verhütungsmethode nur für ok, wenn ein Kind nicht absolut unpassend wäre.

4

Danke für eure Antworten!

Ich wollte mich da nur mal informieren... bin eigentlich im KiWU Forum unterwegs und fand es nur so komisch das manche auch so verhüten.

Aber warum macht man NFP wenn man eh anderweitig verhüten muss... dann kann man es ja auch eigentlich lassen und nur mit Dia und/oder Kondome etc. verhüten.

Lg

5

Hi,

klar könnte man das. Aber warum mit Kondom oder Dia verhüten wenn es unnötig ist zu dem Zeitpunkt...

Ich mache schon recht lange NFP und für mich käme nichts anderes in Frage. Wenn man partout kein Kind möchte geht NFP genauso - in dem Fall sollte man dann nur in der fruchtbaren Zeit komplett auf vaginalen Verkehr verzichten (denn da hat man nunmal den PI von der "Zusatzverhütugsmethode" und nicht den von NFP).

Liebe Grüße
Ina #winke

6

Ich finds außerdem super, wie man seinen eigenen Köper so kennenlernen kann und einfach mehr Vertrauen bekommt zu den natürlichen Vorgängen, die da so regelmäßig passieren.
Und ich glaube, wenn was nicht stimmen sollte im Zyklus merkt man das mit der Methode auch recht schnell und kann ggf. was dagegen tun.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen