Pillenwechsel, Einphasig zu Dreiphasig

Hallo ihr lieben,

habe mal eine frage, und zwar war ich letztens bei einem neuen FA da ich umgezogen bin. Habe immer die Pille novial genommen, das ist ja eine einphasenpille. Nachdem ich das rezet bekommen habe und es in der apo einlösen wollte, hieß es das diese pille nicht mehr geliefert wird, warum auch immer. Jedenfalls hat mir mein FA dann sofort eine neue pille verschrieben, die heißt novastep, ist eine dreiphasenpille. Hätte mich der FA nicht erst mal untersuchen müssen bevor er mir eine komplett neue pille verschreibt die ich noch nie genommen habe?
Und wie ist das mit dem schutz? Wenn man von einer einphasenpille zu einer dreiphasenpille wechselt, ich meine wegen den dosierungen usw.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg

1

Novial eine Einphasenpille? Die Novial ist doch auch eine Dreiphasenpille?! #gruebel

Der Arzt muss dich nicht erst komplett untersuchen, bevor er dir eine neue Pille verschreibt. Sofern deine Patienten- und Familienanamnese nicht grundsätzlich gegen hormonelle Verhütung spricht, kann er dir jede Pille verschreiben, die es gibt.

Ob du sie verträgst oder nicht, kann eh nur ausprobiert werden, niemand kann vorhersehen, ob und wie du die Pille verträgst. Der Arzt kann anhand der Zusammensetzung der Pillen, die du eventuell schon genommen hast und der eventuellen Nebenwirkungen, ungefähr abschätzen, welches Präparat eher in Frage kommt, aber schlussendlich kann nur durch Ausprobieren herausgefunden werden, ob du die jeweilige Pille verträgst oder nicht.

Top Diskussionen anzeigen