Beschwerden mit Nuvaring?

Hat jemand auch starke Nebenwirkungen vom Nuvaring?

Ich habe Beschwerden wie Benommenheit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Hitzewallungen, Haarausfall, Hautprobleme, Angstzustände, Panikattacken, Heulattacken und Schwindel.

Jetzt weiß ich aber nicht ob das wirklich von dem Ring kommt. Von der Zeit her kommt es hin. Hab Anfang August damit angefangen und seit Anfang September werden die Symptome immer schlimmer.

Bin wirklich am Ende. Meine Partnerschaft und meine kleine Tochter leiden sehr unter meinen Stimmungsschwankungen. Ich bin nicht mehr ich selbst und möchte nur noch mein altes Leben zurück.

hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Wann wird das wieder besser?

1

Huhu, ich kenne diese Nebenwirkungen überhaupt nicht. Ganz ehrlich, kläre das schnellstmöglichmit Deinem FA ab und nehme den Ring umgehend raus.

LG und gute Besserung

2

Hallo!

Ich hatte mit dem Nuvaring schwerste Angstzustände und Panikattacken, so schlimm, dass ich teilweise nicht mehr aus dem Haus konnte.
Das war die schlimmste Zeit meines Lebens!

Der ganze Spuk begann, wie bei Dir, einen Monat nachdem ich mit dem Ring begonnen hatte.

Nachdem ich viele Monate vor mich hin litt und dann endlich erkannte, dass es an dem Nuvaring lag, habe ich ihn sofort rausgenommen. Nach ca. einem Monat hatte sich dann alles wieder soweit eingependelt, ich war wieder ganz die alte und habe seitdem keinerlei Beschwerden und Symptome mehr.

Mittlerweile verhüte ich mit der Kupferspirale, weil für mich Hormone nicht mehr zur Diskussion stehen.

Ich wünsche Dir alles Gute, kannst mich auch gerne anschreiben, wenn Du magst.

Schöne Grüße,
Kathrin

3

ich hab den fast 3 jahre genommen. das wurde schleichend immer schlimmer.

angefangen hats mit stimmungsschwankungen. dann wurde ich immer kratzbürstiger ... ich war unausstehlich - oft hab ich meine freunde schon frühmorgens angegrantelt. zuletzt war es so schlimm das mein partner sich trennen wollte (hat er mir hinterher gestanden #klatsch) und ich mich schon selber nicht mehr ausstehen konnte. ich kam mir vor wie ein drache der auf das nächste mennschlein wartet das unvorsichtig in die nähe kommt um es zu grillen#schock

dazu war ich dauerkrank. ich war 2 wochen gesund, dann brauchte ich schon wieder ab. selbst im hochsommer wurde es nicht besser - man hat schon begonnen mich auf immunschwäche und so zu untersuchen ... #schwitz#schock

wegen des grants (hormone - klassische nebenwirkung ...) hab ich dann einfach meinen partner informiert. ich werde mit ende des zyklusses den ring absetzen, weil ... und verhütung erst mal mit kondom.

im nächsten monat war ich wie ausgewechselt! gut gelaunt, immer zu nem scherz bereit und: gesund! von heut auf morgen #pro

das wird nicht besser, du verträgst die hormone nicht. den monat abwarten und methode wechseln!

lg
me

4

Ich habe damit VOR dem 3. Kind verhütet. Ein Jahr nach der Geburt unseres Juniors hab ich mir die Mirena einsetzen lassen.

Die ließ ich mir dann 1,5 Jahre später wieder ziehen, weil ich Dauerblutungen hatte und ein Fremdkörpergefühl, das ich bis zur Mirena nicht kannte.
ALso wieder NuvaRing....1 Monat ging es gut, im 2. Monat: Panikattacken- ich dacht ich müsste sterben. Atemnot, Schwindel....
Im Netz belesen - sofort das Ding raus und es ging mir besser.

Heute nehme ich die Qlaira und es geht mir wunderbar.

Am besten nimmst du den Ring noch heute abend raus - es wird definitiv NICHT besser.

sparrow

5

Also ich hab etwa 6 Jahre mit dem Nuvaring verhütet und hatte keinerlei Beschwerden. Hab aber auch schon negatives gehört... Klär das am besten mit deinem Arzt ab. Ich wünsch dir viel Glück, dass es bald besser wird!

lg

Top Diskussionen anzeigen