Nasenspray unterdrückt den ES ?

Hallo,

Ich habe gerade im Kiwu Forum von einem Nasenspray gelesen, das den ES unterdrückt.
Das wäre dann ja ein tolles Verhütungsmittel?

Hab ich noch nicht was von gehört und bin ein bisschen verwirrt.

Liebe Grüße

1

Wo soll man es sich denn hinsprühen?#kratz

Ich halte das für absoluten Blödsinn! Das wirkt doch eher lokal und adstringiert eben lokal die SH. Du darfst es, entgegen der Meinung vieler, sogar in der SS benutzen... Selbst, wenn du es dir vagninal einsprühst wirkt es nicht kontrazeptiv.#nanana

Meine Meinung!
#winke

2

Na in die Nase soll man es sprühen und das ist wohl ein besonderes, kein normales aus der Apo sondern extra für diesen Zweck.

Ich verstehs aber auch gar nicht, deswegen dachte Ich, Ich frag hier mal.

#blume

3

Ach so!
Ich dachte so ein 0815 Zeugs#rofl
So entstehen Gerüchte und ungewollt Schwangere...
:-p

weiteren Kommentar laden
4

Das hier???
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/erotik/orgasmus/neuer-wirkstoff-fuer-die-lust_aid_20180.html
Das ist das einzige was ich gefunden habe, aber das ist nicht zur Verhütung gedacht, sondern nur zur Steigerung der Libido!

5

Hi!

Es gibt dieses Nasenspray. Es heißt Synarela und wird vor der künstlichen Befruchtung benutzt um den ES zu unterdrücken.
http://static.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Synarela_GI.pdf

Das Nasenspray muss dazu 2 x täglich mit jeweils 2 Sprühstößen angewendet werden.

Das Synarela kann starke Nebenwirkungen haben (Symptome wie in den Wechseljahren usw.). Und es kostet pro Fläschchen ca. 180 Euro. Ein Fläschchen hält 15 Tage. Also eine kostspielige "Verhütung".

Ich habe das Synarela im Rahmen der Downregulation für meine ICSI genommen und ich war froh, dass ich es nach 3 Wochen absetzen durfte.

LG

7

Ah, dann war es das.

Vielen Dank für deine Antwort!

#herzlich

8

Das ist aber NICHT zur Verhütung gedacht. Das steht auch in der PB die du gepostet hast!
"zur erforderlichen Schwangerschaftsverhütung sollte Sie eine nicht hormonale Methode anwenden."
Und von einem Pearl Index ist da auch nichts zu lesen. Es wird weiter unten nur geschrieben, bei längerer Anwendung kann der ES unterdrückt werden, sobald man aber eine oder mehrere Dosen vergisst, kann der ES wieder kommen und es kann nie eine SS ausgeschlossen werden, deshalb soll man hormonfreie Mittel verwenden um zu verhüten. Zudem steht dass man das Mittel nicht länger als 6 Monate anwenden soll.
Ist ist und bleibt für Kiwu eine Behandlungsmöglichkeit aber für die ss-verhütung ist das absolut nichts!!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen