asumate 20

...kennt die jemand von euch?

erfahrung? negativ oder ok?

gruß nicole

1

Du kannst mit jeder pille jede nw bekommen, da ist es egal wie ihr name ist. es gibt frauen die sie vertragen und frauen die sie nicht vertragen, erfahrungsberichten bringen dir nichts.

2

.. sie ist gut... hat weniger NW als andere Pillen...

LG

3

Sehr häufige unerwünschte Wirkungen (≥ 10%):

Kopfschmerzen (einschließlich Migräne)

Durchbruch- und Schmierblutungen.


Häufige unerwünschte Wirkungen (≥ 1% und < 10%):

Flüssigkeitsretention/Ödeme

Übelkeit, Erbrechen, Abdominalschmerzen

Gewichtsveränderungen (Zu- oder Abnahme)

Stimmungsschwankungen, einschließlich depressiver Verstimmungen, Nervosität, Benommenheit, Schwindel, Veränderungen der Libido.

Sehstörungen

Akne

Brustschmerzen, Empfindlichkeit der Brüste, Brustvergrößerung, Brustdrüsensekretion, Dysmenorrhoe, Veränderungen des menstruellen Blutflusses, Veränderungen des zervikalen Ektropiums und Änderungen der zervikalen Sekretion, Vaginitis, einschließlich Candidiasis, Amenorrhoe.



Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (≥ 0,1% und < 1%):

Blutdruckanstieg

Abdominalkrämpfe, Blähungen, Durchfall, Änderungen des Appetits (gesteigert/verringert)

Veränderungen der Blutfettwerte, einschließlich Hypertriglyceridämie

Urtikaria, Exantheme, Chloasma (Melasma), möglicherweise persistierend, Hirsutismus, Alopezie.


Seltene unerwünschte Wirkungen (≥ 0,01% und < 0,1%):

cholestatischer Ikterus

Glucoseintoleranz, Verringerung des Serumfolatspiegels

Erythema nodosum, Erythema multiforme

Kontaktlinsenunverträglichkeit

allergische Reaktionen.



Sehr seltene unerwünschte Wirkungen inkl. Einzelfälle (< 0,01%):

Angioödem, schwere anaphylaktische Reaktionen mit Atem- und Kreislaufsymptomen.



Unerwünschte Wirkungen, ohne Angabe der Häufigkeit:

Sehnervenentzündung (kann zu teilweisem oder vollständigem Verlust des Sehvermögens führen)

Verschlechterung einer Varikosis

Pankreatitis bei gleichzeitig bestehender schwerer Hypertriglyzeridämie

Gallenblasenerkrankung einschließlich Gallensteine (Kombinierte orale Kontrazeptiva können zum Auftreten einer Gallenblasenerkrankung führen oder eine vorbestehende Gallenblasenerkrankung verschlechtern.)

Hämolytisch-urämisches Syndrom

Herpes gestationis

Otosklerose

Verschlechterung eines systemischen Lupus erythematodes

Verschlechterung einer Porphyrie

Verschlechterung einer Chorea minor (Sydenham)

Verschlechterung einer Depression

Verschlechterung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa).

-------------------------------------


Hat also genau die selben NW wie alle andere Pillen auch. Wer keine Ahnung hat, sollte lieber den Mund halten#schein

Top Diskussionen anzeigen