Minipille, 3-Monats-Spritze oder Alternative in der Stillzeit?

Hallo,

wir bekommen in den nächsten 14 Tagen unser erstes Kind und machen uns gerade schon Gedanken über das zweite #hicks (hat verschiedene Gründe u.a. Alter, Gesundheitszustand...)

Wollen evt. so im Juli/August nächsten Jahres (nach dem Ende der Stillzeit) wieder anfangen zu üben.

Welche Verhütungsmethode ist hier während der Stillzeit die beste? Habe gehört, dass es nach der 3-Monats-Spritze sehr lange dauern kann, bis der Eisprung wieder einsetzt.... hatte das Problem schon beim absetzen der normalen Pille, ich musste 5 Monate auf meinen ersten Eisprung warten und möchte das nun natürlich vermeiden. Wie ist das bei der Minipille?

Bin beim Googeln irgendwie nicht so recht fündig geworden, würde gerne eure Erfahrungen wissen.

#danke schon mal im voraus

LG, Bille

1

Die Pille oder Kondome ist das beste!

Ich möchte keine weiteren Kinder haben und wollte die 3Monats-Spritze haben...mein kleiner ist jetzt6Wochen alt! Die Spritze bekommt man aber erst anch der Stillzeit!Leider!

Lass dein Körper aber genug erholung!bevor du ein 2tes möchtes!

Jenny Björn(3Jahre), Bastian(6Wochen)

2

hallo,
och das ist ja traumhaft. ichwünscht mein mann hätt auch gleich wieder gewollt...
also wenn ihr ohnehin bald wieder...es lohnt nicht denkörper für diese kurze zeit wieder in chaos zu versetzen mit der chemiekeule. das musst du ihm nicht antun. kondome sind zwar nichtmein favourit, aber besser als chemie! ich schätze du hast vorher keine natürliche empfängnisregelung gemacht oder? dann wäre es jetzt ein leichtes für dich, es für die stillzeit zu machen. das geht prima. hab ich auch gemacht. aber wie gesagt, wenn man neu damit beginnt, ist die stillzeit nicht die beste dafür.
alles gut für die entscheidung
martiena

Top Diskussionen anzeigen