Sterilisation - Kaiserschnitt

Hallo zusammen,

hat hier jemand Erfahrung mit einer Sterilisation in Kombination mit einem Kaiserschnitt?
Würde gerne beides verbinden, habe aber gehört,
dass die Sterilisation nur mit Vollnarkose gemacht wird.
Stimmt das?
Hat man hinterher irgendwelche zusätzlichen Schläuche o.ä. oder fällt einem selbst das gar nicht auf?
Werde demnächst auch mal meine Ärztin befragen, wäre aber
über persönliche Erfahrungen dankbar.

Viele Grüße
Marion

1

Hallo ich hatte am 23.09 einen ks mit sterilisation,ich wahr wach und bekam keine ahnung ob man das bei einem normalem ks auch bekommt einen schlauch für das wundwasser keine ahnung wie das heist.Ich hatte einen blasenkatether doch beides kam am nächsten tag raus.Ehrlich der blasenkatether tat beim ziehen gar nicht weh der schlauch in der wunde tja wahr ein sehr kommisches und blödes gefühl.
Tja was wahr noch gut mein bauch tat mehr weh wie bei einem normalem ks doch das wahr auch nicht soo dramatisch.Der bauch wahr auch sehr druck empfindlich.
Ich würde sagen KS und sterilisation in einem ist das beste.Die kosten betragen bei mir 300,00 euros und die schmerzen sind schnell vorbei und vergessen.

2

Ich ärgere mich heute nach 1 Jahr noch,das ich so doof war und nicht nachgefragt hatte.Das wäre die Gelegenheit gwesen für mich beides in einem.Hatte vor 1 Jahr KS mit Vollnarkose hatte nicht im geringsten daran gedacht ob es geht aber von vielen habe ich gehört,das Sie mit Vollnarkose und gleichzeitig sterillisation gemacht hatten.Ich persönlich würde nur mit V.Narkose machen.Viel Glück kannst ja mal dann berichten für was Du Dich entschieden hast.Alles Gute Gruss Jenny#klee

3

Eine ehemalige Kollegin von mir hat beides verbunden. Allerdings nicht mit Vollnarkose, sondern nur mit örtlicher Betäubung.

4

Hallo!

Habe grad erst vor kurzem mit meinem FA darüber geredet, da ich das gleiche vorhabe/vorhatte.

Es geht während einem normalen Kaiserschnitt, Teilnarkose.
Das einzige was mich stört ist, das einige Frauen berichten das die Menstruationsschmerzen danach heftiger sein können. Mein FA sagte ja das kann sein, weil in der Gegend sehr viele Nervenbahnen verlaufen und wenn man da nicht ganz genau "arbeitet" kann es zu solchen monatlichen Schmerzen kommen.

Ich glaube ich werde die Sterilisation meinem Mann überlassen. Ist einfacher und unkomplizierter und außerdem muß ich ja schon den Kaiserschnitt über mich ergehen lassen.

Alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen