Wie fühlt sich der Rückholfaden der Mirena an?

Hallo,

das ist zwar jetzt ne blöde Frage, aber ich hoffe jemand kann sie mir doch beantworten.

Also, ich hab die Mirena jetzt 9Monate drin, bin total unzufrieden damit. Hab jetzt alle 14Tage meine Periode bis zu 10Tagen.

Hab vor ca. 5Wochen mal versucht den Faden zu ertasten und nicht´s gespührt, aber heute hab ich´s noch einmal versucht und ich weiß nicht, der ist so dick.

ER fühlt sich an wie ein dünnes Kabel.(weiß nicht wie ich´s beschreiben soll)
Halt so wie ein dünnes Kabel mit Gummi rum(z.B.von Kopfhörer von Handys, hab jetzt nichts vergleichbares gefunden), ist das normal?
Auf den Bildern im Inet ist er ganz fein, saugt er sich vielleicht so voll.

Ich bin jetzt total verunsichert, weil mein Mann auch beim letzten Mal etwas gespührt hat und sonst nicht.
Kann es vielleicht auch passieren das das Ding raus rutscht?

gruß Judith

1

Der Fadenfühlt sich an wie ein ganz dünner draht. Vollsaugen kann er sich nicht, da es ein Kupferdrähtchen ist.

Wenn Du nicht sicher bist, dann geh lieber zum arzt.

LG
funny

2

als ich meinen Faden noch spühren konnte hatte er gepiekt und war ganz dünn.

Und verrutschen kann eine SPirale auch und es gab wohl auch schon fälle wo trägerinnen die Spirale verloren haben.

Wäre mir auch beinahe passiert als sie verrutscht war, da sie schon am Muttermund lag.

Geh am besten zum FA und lass das untersuchen

Top Diskussionen anzeigen