Mitbewohner terrorisieren Mieter

Ich hoffe das ist das richtige Forum. Ich muß mir mal wieder ein wenig Luft machen.
Wir haben eine Eigentumswohnung vermietet und unsere Mieter werden von einer anderen Mieterin ständig terrorisiert.
Ich muß dazusagen das die gute Frau "Stadtbekannt" ist, sie legt sich mit Gott und der Welt an.
Letzte Woche hat sie unsere Kellertüre aufgebrochen - einfach so. Wenn sie das Treppenhaus kehrt (sie wird dafür von allen Eigentümern bezahlt) wirft sie den Dreck in den Kinderwagen unserer Mieter. Jetzt hat sie in der Garage die Kabel durchgesäbelt so das es keinen Strom mehr gibt usw. usw.

Natürlich kann ihr kein Mensch etwas beweisen, es ist aber so das sich im Haus sonst alle gut verstehen und ich mir auch 100% sicher bin das sie es war. Wir haben bei der Polizei Anzeige erstattet und als ich den Namen von ihr nannte bekam ich eine entsprechende Antwort. #kratz

Warum können sich manche Menschen einfach alles erlauben?
Sorry, ich weiß das man da leider nichts machen kann aber es mußte einfach mal raus sonst platze ich. :-[

Danke fürs Lesen,
Susi

"und ich mir auch 100% sicher bin das sie es war."

Naja, wenn man sich 100 % sicher ist, dann hast du doch sicherlich Beweise. Wie könntest du dir sonst so sicher sein? #kratz

Wenn Sie die Kellertür aufgebrochen hat, wurde doch sicher Anzeige erstattet? Oder nicht?

"Warum können sich manche Menschen einfach alles erlauben? " na, solang man es zulässt, klar.

Welche Antwort hat euch den die Polizei gegeben?

Das ganze hat natürlich auch eine Vorgeschichte, nur das würde hier den Rahmen sprengen.
Die Polizei hat alles aufgenommen und thats it. Ohne Beweise können die auch nichts machen.
Was meinst du mit solange man es zulässt, soll ich mich auf die gleiche Stufe stellen? Meine Mieter straft die gute Frau damit meist nicht, die Schäden muß ich bezahlen.
Für mich gibt es jetzt nur noch eines, den Mietern kündigen und Wohnung verkaufen. Wie gesagt das ganze geht schon ewig und jetzt kann und will ich nicht mehr.

Und vermutlich musst Du den potentiellen Käufer auf die Verrückte im Haus hinweisen.

Schließ dich mit den anderen an und spricht mit dieser Frau, die euch das Leben zur Hölle macht, über die Vorfälle an. Fall´s keine Besserung in Sicht ist und sie nicht mit euch reden lässt, mit der Anzeige bei der Polizei drohen.
Ich vermute mal dass diese Frau einen psychischen Knacks hat. Bitte nicht nachgeben!

LG
Melli + #baby Fabian 29. SSW

Hallo Melli,
wir haben mit der guten Frau schon zig Mal gesprochen, das kann man gar nicht in wenigen Sätzen erzählen. Ich habe auch schon eine Anzeige bei der Polizei gemacht. Leider kannst du ohne Beweise nichts machen außer bezahlen!!! Das ist ja das schlimme.
Ich muß ständig zum Rechtsanwalt wegen irgendwelchen Sachen. Meine Mieter haben 2 Kleinkinder und die gute Frau wohnt darunter. Jetzt hat sie die Miete gekürzt wegen Lärmbelästigung. Da sie damit nicht durchkommt ist sie sehr warscheinlich wieder so aufgebracht das sie sich Luft machen mußte. Kinderlärm ist kein Grund zur Mietkürzung.

Danke für Deine Antwort und noch eine schöne Kugelzeit,
Susi

Hallo susi,
wunderbar, sie hat eigenmächtig die Miete grundlos gekürzt: Dann kann ihr ihr Vermieter kündigen, der muss für Ruhe sorgen, ansonsten macht ihm auf der nächsten Eigentümer-Versammlung die Hölle heiß. Ihr könnt mehrheitlich beschließen, dass die von der Frau verursachten Kosten auf alle umgelegt werden. Macht dem soviel Dauer-Druck, dass er sie rausklagt, dann ist Ruhe.
Liebe Grüße
Mariella

Wenn Du keine Beweise hast, dann beorg Dir welche!!! Überwacungskamera, Privatdedektiv etc.
Hast Du mal mit der Eigentümer ihrer Wohnung gesprochen? Der ist doch darüber bestimmt auch nicht glücklich! Vielleicht könnt ihr euch zusammentun, so daß ihr ihr die Wohnung kündigen könnt

Top Diskussionen anzeigen